• Was ist schlank, was ist dick?

    Ich hatte mit einem Bekanntem mal eine Diskussion. In dieser ging es darum, was schlank, was normal und was dick ist. Dabei habe ich festegestellt, dass unsere Meinungen sehr stark auseinander gehen. Ich würde mich selber als schlank bezeichnen (Taille 66, Hüfte 95, 57kg auf 168 cm). Er bezeichnet mich aber als normal. Nun ist alles, was etwa 3kg mehr…
  • 220 Antworten

    @ Julia

    Jetzt erwischt Du mich aber echt eiskalt. :-o Bei einer Köpergröße von 1,60m hat frau ab 60 kg schon Übergewicht ???


    Da muss ich jetzt aber ganz verwundert mit dem Kopf schütteln. Das hat für mich nichts mehr mit Realität und Gesundheit zu tun.


    Aber jedem seine Meinung.

    Zitat

    Jetzt erwischt Du mich aber echt eiskalt. :-o Bei einer Köpergröße von 1,60m hat frau ab 60 kg schon Übergewicht ???


    Da muss ich jetzt aber ganz verwundert mit dem Kopf schütteln. Das hat für mich nichts mehr mit Realität und Gesundheit zu tun.


    Aber jedem seine Meinung.

    Ab 62kg, wenn man die Definition der WHO hernimmt.

    Das kann man aber so nicht pauschal sagen. Laut WHO ist eine Zunahme des BMI mit Zunahme des Alters normal.


    In der Altersgruppe 35-44 ist der BMI 21-26 wünschenswert.


    Das heißt bei einer Größe von 1,60m ist ein Gewicht bis 67 wünschenwert. Ergo nix mit Übergewicht.

    Zitat

    po 90 cm bauch 110 cm brust 98 cm

    Schwanger? Wenn nicht, schnell was dagegen tun. Bauchfett ist ein Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen.

    ne bin leider nicht schwanger.


    ich weiß auch nicht was mit meinen körper los ist. ich bin so relativ normal gebaut, außer am bauch ich seh aus wie im 6/7 monat

    *lol* ich frage mich, ob dein Feund oder Kumpel die 3kg überhaupt registrieren würde. Es kommt doch immer auf die Gesamterscheinung an. Ein Freund von mir meinte auch, dass eine Frau mit 65kg sicherlich dicklich wäre (er ging dabei von einer Größe um die 1,70m aus, die seine Freundin und ich haben - mit uns hat er darüber geredet.) Als sie und ich uns dann anschauten und losprusteten hat er das gar nicht verstanden. Er war tatsächlich der Meinung wir würden so 55kg wiegen (Tun wir nicht, wir liegen beide so um 64/65kg mit Größe 38 und sind völlig durchschnittlich normal). Was ich damit sagen will: Für Männer klingen solche Zahlen manchmal viel, ohne dass sie eine richtige Vorstellung davon haben. Er konnte das kaum glauben ;-D (er hat sie in der schwangerschaft auch auf 75kg geschätzt - sie hatte 93kg :=o )


    Eine Einordnung sonst geht nur anhand von Bildern (die ich hier sehr gut ausgesucht finde). Es kommt immer auf den Körperbau an, ob jemand zierlich ist vom ganzen Erscheinungsbild und sich mit Speck quält, oder ob jemand sportlich ist... Kann man nur anhand vom Gewicht echt gar nicht sagen.

    Ich denke mal solange man sich selbst wohlfühlt passt es schon.Das ist letzendlich eigene Ansichtssache, was man nun als dick oder dünn bezeichnet. Ich bin zB laut BMI im Normalbereich, muss mir jedoch von der einen Seite anhören ich sei zu dick, andererseits wurde ich auch schon vor der Magersucht gewarnt. Ist also alles subjektiv.

    Zitat

    Was ich damit sagen will: Für Männer klingen solche Zahlen manchmal viel, ohne dass sie eine richtige Vorstellung davon haben.

    Dass dein Freund nicht schätzen kann, sagt nichts über Männer aus. Das können auch sehr viele Frauen nicht.


    Und das

    Zitat

    er hat sie in der schwangerschaft auch auf 75kg geschätzt - sie hatte 93kg :=o

    wird er wohl kaum ernst gemeint haben. Vielleicht ist er sogar ganz gut im Schätzen, meint aber, mit solchen Aussagen schmeicheln zu müssen/können.

    Zitat

    wird er wohl kaum ernst gemeint haben. Vielleicht ist er sogar ganz gut im Schätzen, meint aber, mit solchen Aussagen schmeicheln zu müssen/können.

    Warum sollte er das nicht ernst gemeint haben? Selbst wenn er netterweise 5 Kilo abgezogen hat, so zeigt es doch, wie Männer mit ihrer Schätzung daneben liegen können. Mein Mann ist beinahe hinten über gekippt, als ich ihm kurz vor der Geburt eröffnete, ich würde nun bereits mehr als 85 Kilo wiegen. ]:D


    Mein Ex meinte mal, in seiner Vorstellung wiege eine normal gebaute Frau nicht mehr als 60 Kilo. Als ich ihm dann mitteilte, dass ich 65 wiege, war er völlig (und ehrlich) überrascht.

    Zitat

    Warum sollte er das nicht ernst gemeint haben?

    Weil viele Frauen die zu dick geschätzt werden total beleidigt sind und sich erstmal zum Heulen in eine dunkle Ecke begeben. Jeder Mann der einmal in das Fettnäpfchen getreten ist wird es garantiert kein zweites mal tun ;-)

    Zitat

    Weil viele Frauen die zu dick geschätzt werden total beleidigt sind und sich erstmal zum Heulen in eine dunkle Ecke begeben. Jeder Mann der einmal in das Fettnäpfchen getreten ist wird es garantiert kein zweites mal tun

    Und deshalb zieht jemand mehr als 20 Kilogramm ab? Das ist wohl eher unwahrscheinlich... Die geschmeichelten 5 Kilogramm Toleranz waren ja schon eingerechnet. ;-)