Zitat

    finde ich einen bmi von 18.5 – 21 optimal.

    Das finde ich auch nicht so schlecht (liegt ja auch im "gesunden"Bereich, meine Frau liegt bei BMI 20-21 und sie ist keinesfalls knochig).


    Auch die Beispiele von Frauen, die enigmatic1606 aufführte, liegen in diesem Bereich und ich finde, dass sie "gesund" aussehen.


    Aber auch Frauen die etwas mehr auf den Rippen haben können ganz schön aussehen. Bloß über BMI 25 kann es mitunter etwas unproportionierter aussehen (auch unter 19 sieht das eben oft unschön aus, weil zu knochig und sieht nach verhungert, also krank aus)


    Auch wenn der BMI nicht immer eindeutig (und nicht hinreichend für die Körperform ist), so kann er doch ein erster guter Näherungswert sein (jedenfalls statistisch).

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Mein Frauenidealbild ist weder knochig noch kurvig. Ich find ordentlich durchtrainiert am besten.


    Natürlich nicht so aufgepumpt bodybuilder mäßig. Eher so in der Art: http://www.forodefotos.com/attachments/fotos-de-acontecimientos-y-festividades/36711d1344014878-juegos-olimpicos-de-londres-2012-shawn-johnson-en-bikini.jpg


    Meine eigene Figur kommt der schon recht nah, wenn such meine Bauchmuskulatur nicht ganz so stark ausgeprägt ist.


    Alles was kurvig oder knochig ist, finde ich nicht besonders attraktiv und für mich auch nicht erstrebenswert.

    Zitat

    Alles was kurvig oder knochig ist, finde ich nicht besonders attraktiv

    Naja, ich finde bei einer Frau schon schöne Kurven ansprechend (das geht auch mit BMI 19-25)- sie sollte jedenfalls anders als ein Mann aussehen.

    Zitat

    Natürlich nicht so aufgepumpt bodybuilder mäßig. Eher so in der Art: http://www.forodefotos.com/att…awn-johnson-en-bikini.jpg


    Meine eigene Figur kommt der schon recht nah, wenn such meine Bauchmuskulatur nicht ganz so stark ausgeprägt ist.

    wobei man dazusagen sollte, dass das mädel aus deinem link (shawn johnson) eine profisportlerin ist, die mindestens die hälfte ihrer tage mit training verbringt und mit sicherheit auch einen professionellen ernährungsplan hat. für die allermeisten normalos also unerreichbar. ebenfalls dazusagen sollte man, dass diese frau ein zwerg ist, wodurch es ihr leichter fällt, so durchtrainiert auszusehen. um den selben optischen grad an durchtrainiertheit zu erzielen, braucht man mit den 1,45m von shawn johnson einfach viel weniger muskelmasse als mit zb 1,75m. und genau dieser aufbau von muskelmasse dauert bei frauen sehr lange, so dass eine kleine frau deutlich schneller so durchtrainiert und muskulös aussehen kann wie auf deinem bild. aber trotzdem ist es beeindruckend (in sachen disziplin), wenn du auch nur annähernd so aussiehst.


    was ich optisch davon halten soll weiss ich ehrlich gesagt nicht. von der bettkante stoßen würde ich sie aber sicher nicht, alleine schon aus neugier. ":/

    Zitat

    was ich optisch davon halten soll weiss ich ehrlich gesagt nicht. von der bettkante stoßen würde ich sie aber sicher nicht, alleine schon aus neugier. ":/

    Das mit der Neugier ließ mich jetzt irgendwie schmunzeln ... ;-D

    Ich finde die Figur : www.forodefotos.com/attachments/foto-en-bikini.jpg eigentlich gar nicht schön weil da für mich überhaupt keine Taille erkennbar ist ":/


    Ich find beim Beachvolleyball sieht man oft sehr schöne Frauenfiguren :)^

    @ Black Gun

    Zum Glück bin ich auch eher klein ;-D


    Und mein Körperbau kommt natürlich auch nicht von ungefähr. Ich turne auch schon seit dem Kindergartenalter 3-4 mal pro Woche, dazu noch Leichtathletik und Schwimmen und eine zeitlang auch noch Fußball. Außerdem scheine ich für eine Frau auch erstaunlich schnell Muskelmasse aufbauen zu können.


    Dass mir persönlich das so gut gefällt mag vielleicht daran liegen, dass ich nunmal eigentlich auf Kerle stehe ":/

    @ enigmatic1606

    Ich meine halt, weil ich "männliche" Körper an Männern toll finde, dies bei Frauen ähnlich ist.


    Für mich geht ausgeprägte Taille und große Brüste gar nicht. Das ist mir viel zu "weiblich".


    Aber keine Ahnung, vielleicht ist das auch ein Fehlschluss, ich hab keine Ahnung von Attraktivitätsforschung und so.

    @ BlackGun

    Besser ist das ;-) Klingt so ein bisschen nach " Ich pack sie mal aus in der Hoffnung, dass sie auch wirklich eine SIE ist" :-D


    Nein, im Ernst. Hätte die Dame nicht ein (durchaus hübsches) Gesicht, würde man nur noch anhand des Bikinioberteils erkennen, dass sich da ein Mädel versteckt. ":/


    Gut, den sportlichen Aspekt mal beiseite. Für die mangelnde Taille und die eher flachen Brüste kann sie ja nicht zwangsläufig was. Sie kann ja auch einfach so gebaut sein, dass ist für mich auch nicht zwangsläufig ausschlaggebend bei der Frage "Weiblich oder nicht ?" Aber alleine die - für eine Frau - viel zu definierten Arm- und Beinmuskeln ? Nein, danke.


    Irgendwo sollte eine Frau doch noch etwas weicheres, runderes haben als ein Mann.


    Meine Schwester hat eine Arbeitskollegin, die halb-professionell Bodybuildung betreibt, auch an Wettbewerben teilnimmt und dergleichen. Mein erster Gedanke, als besagte Kollegin mal gesehen und erfahren habe, dass sie zwei Kinder hat, war: Mutiger Mann ]:D

    @ LeniKrueger

    Naja gut, Attraktivitätsforschung ist mit in dem Fall auch herzlich egal, spielt bei so einer Frage nach subjektivem Geschmak auch keine Rolle.


    Wie es scheint, hab ich dich auch richtig verstanden. Naja, zumindest das was du sagen wolltest. Veratehen, im Sinne von Nachvollziehen, kann ich es immer noch nicht ;-) Vor allem, weil du ja selbst schreibst, dass du diesen Körperbau für männlich hältst.

    lenikrueger bevorzugt wohl optisch gesehen generell muskeln und sehr sportlich-definierte körper – ungeachtet des geschlechts. da ja weichheit und runde formen als weiblich und harte muskeln und kantige formen als männlich gelten, bevorzugt sie damit bei frauen eher untypische, unweibliche körper und bei männern besonders männliche. insofern macht ihre argumentation dann doch sinn...