@ tuffarmi ups,

    habe mich verdrückt, ich meinte Jack Wolfskin und wollte JW schreiben.


    Beim Schal z.B. zahlt man halt den meisten Teil nur für den Namen. Bei so was weigere ich mich irgendwie mitzumachen. Deswegen kaufe ich meine Schals in meiner alten Heimat, die haben gute Qualität, werden hier gefertigt und da es Fabrikverkauf ist sind sie auch echt günstig.

    Was Jacken angeht habe ich ein Limit von 150€, mehr zahle ich auch nicht. Wobei ich mir dieses Jahr überlege, eine zu holen die innen noch Fleece hat. Sowas ist ganz praktisch und hält auch ziemlich warm :)^

    Zitat

    Beim Schal z.B. zahlt man halt den meisten Teil nur für den Namen. Bei so was weigere ich mich irgendwie mitzumachen.

    Deswegen auch die Jacke von JW, die natürlich nicht wegen der Marke so teuer ist, sondern weil das Material so viel teurer und hochwertiger ist als von anderen Marken :=o


    ??und ja, es gibt auch noch was zwischen JW und H&M, wobei ich auch mit H&M-Jacken keine Probleme habe. Meine Daunenjacke von H&M habe ich auch seit vielen Jahren und sie ist, was sie sein soll, nämlich warm, mein Mantel war es auch und beide sind nicht weniger wasser- oder winddicht als teurere Jacken, die ich habe??

    Zitat

    für den rest der menschheit mag das stimmen, ich stehe da echt überhaupt gar nicht drauf – und daher werde ich mir so eine jacke so schnell wohl auch nicht kaufen!

    ja du musst meine links schon anklicken ;-) ;-D also nochmal http://farm4.static.flickr.com/3394/3239565297_ce45c83ba2.jpg

    ;-D dennoch, das sieht mir zu ähnlich u. so genau schaut ja am ende auch niemand drauf! ich weiß auch gar nicht, welches logo ich schlimmer finde: von north face oder jw! also, die jacken bei denen diese logos klar zu sehen sind (also wenn nicht gerade schwarz auf schwarz) verkörpern für mich echt spießbürgerliche wohlstandslangeweile! wahrscheinlich sehe ich einfach zu viele 50+ paare im partnerlook mit diesen jacken, kann das sein? ]:D

    Zitat

    wenn wellensteyn auch arbeitskleidung macht, könnte man ja optimistischerweise annehmen, dass deren fashion-sachen nicht nur teuer, sondern auch langlebig sind.

    soweit ich verstanden habe, haben die bis vor wenigen jahren NUR arbeitskleidung gemacht.

    Zitat

    dennoch, das sieht mir zu ähnlich u. so genau schaut ja am ende auch niemand drauf!

    doch, weil das auf der "north face" der jacke ist, also hinten, sieht man das logo schon sehr gut, wenn man hinter jemandem hergeht.

    Zitat

    soweit ich verstanden habe, haben die bis vor wenigen jahren NUR arbeitskleidung gemacht.

    ja, und ich habe es weiters so verstanden, dass sie nun beides machen.

    Ohne hier alle Antworten gelesen zu haben... ich habe mir letztes Jahr einen Mantel im Takko für ca. 30 Euro gekauft und der hält mich auch diesen Winter noch sehr, sehr warm.... und wenn ich nicht komplett verantworlungslos damit umgehe auch noch nächsten und übernächsten :-)

    Also ich mag meine Killtec Jacke sehr, sie ist tailliert und hat dazu einen Bindegürtel. So sehe ich zumindest nicht so sackmäßig aus, das kann passieren da ich mollig bin.


    Da ich jeden Tag raus muß, bei Wind und Wetter brauch ich was regenfestes und winddichtes.


    Finde das Geld gut investiert und sie hält auch schon seit drei Jahren.


    Wie schon geschrieben, für diese Jacke habe ich 80 Euro ausgegeben, sie war reduziert.


    Gab es in unterschiedlichen Farben.


    Sie hat übrigens kein logo, weder auf der Brust noch am Rücken.


    Nur auf dem Zipper ist ein kleines K. Innen steht der Name, aber das sieht ja keiner außer mir.


    Jetzt gucke ich mich nach noch einem model dieser Marke um, vielleicht warte ich aber auch noch ein bißchen, bis Januar.


    Meist gibt es sie dann günstiger.


    Mache ich übrigens bei Jacken für meine Kinder auch, ich warte bis sie günstiger werden und kaufe die in eine größeren Größe vor.


    Die brauchen ja mehr als eine Winterjacke pro Saison, ich auch.

    Zitat

    Mache ich übrigens bei Jacken für meine Kinder auch, ich warte bis sie günstiger werden und kaufe die in eine größeren Größe vor.

    ich habe dieses jahr auch im frühjahr meine winterstiefel gekauft – lohnt sich!

    Zitat

    ich warte bis sie günstiger werden und kaufe die in eine größeren Größe vor.

    Das versuche ich auch immer. Bin für meinen Kleinen ein großer Fan der Winterkombi von H&M.


    Das beste war: Ich habe vorletztes jahr die Kombi für letztes Jahr gekauft. Reduziert von 70,00 auf 35,00. Nachdem er sie dann eine Saison anhatte, habe ich die Kombi diesen Herbst für 32,00 € (Versandkosten noch nicht mit drin) verkauft.

    ;-D


    Leider habe ich letztes Jahr die Kombi nicht im Schlussverkauf bekommen...