• Was seid ihr bereit für einen Wintermantel/ Jacke zu bezahlen?

    Ich suche schon seit Wochen einen schicken Wintermantel (vorzugsweise in rosa oder rot, geht aber auch weiß). Und egal in welchen Läden ich schaue, ich finde nichts was mir gefällt und gleichzeitig nicht auch noch bezahlbar ist. Ich möchte eigentlich niht mehr als 30-40 Euro ausgeben. Aber die kosten alle 50 Euro und noch viel mehr. :-X Bin ich vielleicht zu…
  • 213 Antworten
    Zitat

    Hätte ich damals schon geahnt, dass ich dafür im I-Net einen Mini-Shitstorm für Behilfsrebellen ertragen muss... ich hätte sie mir trotzdem gekauft. @:)

    ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    Unter H&M oder C&A Niveau würde ich mir auf keinen Fall eine neue Jacke kaufen.

    Unter H&M-Niveau gibts aber nicht mehr arg viel, finde ich. Das sind Wegwerf-Kluntschen. 3 mal getragen, kann man dann maximal noch die Treppe mit bohnern.

    Zitat

    Unter H&M-Niveau gibts aber nicht mehr arg viel, finde ich. Das sind Wegwerf-Kluntschen. 3 mal getragen, kann man dann maximal noch die Treppe mit bohnern.

    Hm, ich habe schon mal eine H&M-Jacke fünf Jahre getragen...


    Und bei uns in der Familie werden viele Kleidungsstücke gerade für Kinder immer weitervererbt (seit 37 Jahren war nie ein Abstand von mehr als 4 Jahren zwischen zwei Kindern, das heißt Kleidung wird wirklich getragen bis sie nicht mehr "geht". Und gerade Hosen von H&M halten wirklich endlos. Mein Sohn hat jetzt Hosen die schon sein 20 Jahre älterer Cousin getragen hat.


    Ich denke, man kann immer auch Pech haben aber so schlecht sind H&M oder C&A und Co nun wirklich nicht....

    Meine Letzte Winterjacke hat mich 35 Euro gekostet ... Daunenjacke (Wrangler) von 139 Euro runtergesetzt .


    Habe ich aber auch im Juli gekauft wo wohl sonst niemand denkt eine Winterjacke zu kaufen ;-D

    C&A finde ich qualitativ besser als H&M. NKD kauf ich auch oft ein, weil die auch viele Sachen für Mollige haben und Preis-Leistung absolut okay sind x:)


    Mal unter uns: Ich finde es in vielen Fällen übertrieben, wie alle mit ihren Pfotenabdruck-Jacken durch die Stadt laufen. Für sportliche Leute bzw. Outdoor-People sicher supergute Ausrüstung, aber die meisten Leuten tragen diese Marken, weils eben Marken sind, die gerade in sind. Und die wenigsten gehen damit wirklich sporteln, sondern flanieren in ihrer Sportswear durch die Einkaufspassage ;-D

    Zitat

    Also bitte, was erwartest du? Auch eine Näherin in Bangladesch muss nach einer 17-Stunden-Schicht mal schlafen und umgerechnet 3 Euro im Monat für Essen kalkulieren :-p

    Aber ob man sich jetzt eine H&M Jacke für 50€ oder eine Jacke von Hilfiger für 250€ kauft, macht für die Näherin in Bangladesch im Endeffekt wohl finanziell keinen Unterschied. Schön wäre es.


    Aber ein Problem ist eben auch, dass zum einen die Menschen, die die Kleidung produzieren, anständig entlohnt werden müssten, zum anderen die Menschen in den Industrieländern auch nicht immer so viel Geld zur Verfügung haben, um sich dann teure Kleidung zu kaufen.

    Zitat

    Habe ich aber auch im Juli gekauft wo wohl sonst niemand denkt eine Winterjacke zu kaufen ;-D

    So habe ich mal Winterstiefel gekauft - und ich glaube, wenn es unbedingt neu sein muss, dann würde ich jetzt irgendwie überbrücken - das heißt zur Not eben mehrere dicke Pullis unter dünner Jacke tragen - und dann im nächsten Jahr zuschlagen ;-)


    Aber Second Hand ist glaube ich praktikabler wenn es sofort sein muss ;-)

    petite-veinarde


    da hast du wohl Recht, dass es schon egal ist, was man für Texitilien zahlt, da die Differenz sowieso für die Marke draufgeht. :-/


    Ich meinte damit auch eher, dass mich insgesamt diese Einstellung ankotzt, alles billig haben zu müssen.


    Perfekt auch zusammengefasst durch diese bescheuerte Werbung im TV von Spee ("wer sagt, dass Qualität ihren Preis haben muss?")


    Leute haben irgendwie das Gefühl, dass sie das Recht haben, für kaum ein Geld gute Sachen zu bekommen.

    Zitat

    Aber ob man sich jetzt eine H&M Jacke für 50€ oder eine Jacke von Hilfiger für 250€ kauft, macht für die Näherin in Bangladesch im Endeffekt wohl finanziell keinen Unterschied. Schön wäre es.

    Genauso ist es leider in den meisten Fällen. Die wenigsten Kleidungsstücke sind fair hergestellt, und da bringt auch ein teurerer Endverbrauchspreis nichts wenn kein fairtrade-Label da ist.

    Zitat

    Aber ein Problem ist eben auch, dass zum einen die Menschen, die die Kleidung produzieren, anständig entlohnt werden müssten, zum anderen die Menschen in den Industrieländern auch nicht immer so viel Geld zur Verfügung haben, um sich dann teure Kleidung zu kaufen.

    Ich glaube, das müssen wir alle sehr lernen umzudenken. Einerseits nicht mehr so einfach immer alles neu kaufen - sondern eben gute Secondhandkleidung kaufen - und seltener kaufen, Kleidung auch wirklich verbrauchen und nicht ständig neu einkleiden nur weil die Kleidung nicht mehr total modern ist.


    Und ich denke, auf lange Sicht wird es sowieso drauf hinaus laufen das wieder viel mehr selbst hergestellt wird. Das heißt: meine eigene Mutter hat noch sehr viel für uns genäht, teilweise auch andere Familienmitglieder - und ich würde genau das ansetzen: man kann viel Geld sparen indem man Sachen ändert statt immer alles neu zu kaufen.

    Ich hatte auch schon mal eine Winterjacke von H&M, die rd. 5 Jahre gehalten hat. Auch so ein klassischer Tweed-Verschnitt. Man muss halt genau auf die Materialien achten. Bei meiner musste ich alle Knöpfe nachnähen, die fielen ziemlich direkt ab. Ansonsten war die Jacke gut. Kostete aber auch schon 79€, was für H&M ja nicht so billig ist. Habe sowas in der Qualität aber schon länger nicht mehr dort gesehen.


    (Wobei ich eh finde, dass bei steigenden oder gleichbleibenden Preisen auch die Qualität von Marken wie Esprit nachlässt. Meine alten "Gammelshirts & -pullis", arg strapaziert und oft zu heiß7intensiv gewaschen, sind teilweise noch besser in Form als Shirts nach einem Jahr.

    Normalerweise nicht mehr als 70-100 €


    Ich hab nen richtig tollen Mantel vom C&A für 60€ gekauft, den trage ich jetzt schon den 2. Winter und der sieht immernoch suuuuper aus.


    Allerdings hab ich von meinem Freund letztes Jahr nen wuuuunderschönen Parka von Khujo bekommen x:) Hat auch 200€ gekostet |-o Aber der ist sooo schön leicht und hält richtig warm.


    Selber kaufen würde ich mir das allerdings niemals. ;-)


    Hab auch eine Sommerjacke von Khujo, schlappe 130 ;-) € und die ist der totale Schrott. >:(


    Da lob ich mir die "billige" H&M Sommerjacke die ich schon 3 Jahre habe, da is nichts!!! dran.


    Es muss doch nicht immer alles wahnsinnig teuer sein.


    Hast du mal bei ebay oder Kleiderkreisel geguckt?

    Zitat

    Aber ob man sich jetzt eine H&M Jacke für 50€ oder eine Jacke von Hilfiger für 250€ kauft, macht für die Näherin in Bangladesch im Endeffekt wohl finanziell keinen Unterschied. Schön wäre es.

    Das ist halt das Blöde. Ganz schlimm finde ich aber diesen Primark-Hype. Ist ja schon ätzend, dass Leute so ausgebeutet werden, aber dieses Superbillig dann dermaßen zum Geschäft zu machen, finde ich grausam. Weiß auch nicht, was ich da schlimmer finde: Den Konzern oder die Konsumenten, die mit YouTube-Videos noch gratis Werbung machen und offensichtlich ihr Hirn (oder nur Verantwortungsbewusstsein?) nicht einschalten.

    Zitat

    Ich glaube, das müssen wir alle sehr lernen umzudenken. Einerseits nicht mehr so einfach immer alles neu kaufen – sondern eben gute Secondhandkleidung kaufen – und seltener kaufen, Kleidung auch wirklich verbrauchen und nicht ständig neu einkleiden nur weil die Kleidung nicht mehr total modern ist.

    Sehe ich auch so. Man kann auch mit soliden Basics zum passablen Preis modisch aussehen, wenn man die Sachen mal mit Tuch, Kette etc. aufpeppt.

    Zitat

    Und ich denke, auf lange Sicht wird es sowieso drauf hinaus laufen das wieder viel mehr selbst hergestellt wird.

    Mich erschreckt da z.T. aber, wie teuer die Materialien (wenn's vernünftige Qualität ist) geworden sind. Pulli stricken ist ja teuer, als Marke der gehobenen Preisklasse zu kaufen!