@ the real noki

    Zitat
    Zitat

    "Sieht blöd aus" als Begründung allein reicht ja nicht, schließlich ist alles Geschmacksache.

    So wie alles andere hier doch aber auch. ":/ Was für MICH Modesünde ist, ist doch nix anderes als mein Geschmack. Was soll es da für objektive Gründe geben? ???

    Gibt's ja auch gar nicht. Es ist alles Geschmacksache.


    Das einzige, was mich wirklich stört, ist – wie gesagt – wenn die Kleidung den Körper optisch unvorteilhaft deformiert (Schulterpolster, Keilabsätze…). Oder einfach die falsche Größe hat.

    Was meiner Meinung nach garnicht geht bei Frauen, sind diese komischen Hosen die viel zu groß sind.


    Tragen meist sogar relativ hübsche Frauen, aber aus meiner Sicht geht das garnicht klar ; )


    http://photos.erdbeerlounge.de/images/bookmarks/1/8/8/188065/AICS/os/475/0/Sarouel-Hose_188065.jpg

    Black Gun

    Zitat

    genau diese antwort habe ich für mich doch ausgeschlossen: ich finde socken in sandalen sieht nicht gut aus, aber so katastrophal wie das viele menschen, dich inbegriffen, wahrnehmen, finde ich's nicht.

    Und nur weil du das nicht nachvollziehen kannst, schließt du ästhetische Gründe aus? Es handelt sich dabei immerhin nicht um ein Zugehörigkeitszeichen zu einer Bande, es ist auch keine ansteckende Krankheit, es geht nur um Socken in Kombination mit Sandalen. Wie man das findet, ist Geschmackssache und manche Geschmäcker sind eben öfter vertreten als andere. Auch du wirst mit Sicherheit Dinge hässlich finden, bei denen so mancher deine heftige Abneigung nicht nachvollziehen kann. ;-) Wie das persönliche Empfinden von Ästhetik zustande kommt, ist wieder eine andere Geschichte und beschränkt sich naturgemäß nicht nur darauf, wie man nun Socken trägt.

    @ citizencope

    Die von Dir verlinkte Hose ist nicht zu groß, sondern total bescheuert geschnitten. Wieder ein Beispiel für Klamotten, die den Körper optisch unnatürlich deformieren, also für mich ein No-Go.

    Zitat

    Was meiner Meinung nach garnicht geht bei Frauen, sind diese komischen Hosen die viel zu groß sind.


    Tragen meist sogar relativ hübsche Frauen, aber aus meiner Sicht geht das garnicht klar ; )


    photos.erdbeerlounge.de/images/bookmose_188065.jpg

    Hilfe, Haremshosen %:| Ich glaube, ich kenne keinen Modetrend, der so dermaßen eine Frau mit eigentlich guter Figur verschandeln kann wie diese Hosen. Was mich sonst immer bedenklich stimmt: Leggings. Mit nichts drüber. Das sieht immer nackt und ordinär aus.

    Zitat

    Was mich sonst immer bedenklich stimmt: Leggings. Mit nichts drüber. Das sieht immer nackt und ordinär aus.

    Ich hab beim ersten Mal wirklich gedacht, ich müsste die Frau jetzt behutsam darauf ansprechen, dass sie vergessen hat, ihren Rock anzuziehen. Hatte mich schon darauf vorbereitet, dass sie sich zwickt, um aufzuwachen. Aber das sieht man ja inzwischen häufiger.

    Zitat

    Ich hab beim ersten Mal wirklich gedacht, ich müsste die Frau jetzt behutsam darauf ansprechen, dass sie vergessen hat, ihren Rock anzuziehen

    Same here... Hab das Bedürfnis heute noch. Ähnlich wie bei den Typen mit den aufgestellten Kragen von Poloshirts (oder gar Hemden)

    Mir ist das mal mit einer blickdichten Strumpfhose und einem etwas zu kurzen Rock passiert.


    Nachdem eine ältere Dame auf der Rolltreppe versucht hat den Rock zu richten( sie dachte er sei verrutscht), war ich von solchen Outfits kuriert.

    was ich auch absolut nicht nachvollziehen kann sind mädels die ihre hunde in taschen herumtragen...


    oder nylonsöckchen bei zu kurzen hosen oder röcken...


    was allerdings auch gaaaaar nicht geht sind solche frisuren: http://blog.bazonline.ch/mamablog/wp-content/uploads/2010/10/justin-bieber-tour1.jpg


    alle 3 sekunden den mopp ausm gesicht pusten...und scheiße sieht es auch noch aus... ]:D


    aber vllt sollen die haare nur die pubertär gezeichnete haut überdecken? wer weiss :=o

    Was mich schon seit einiger Zeit richtig anekelt, sind keine hässlichen Klamotten, sondern diese Frisur:


    http://www.glamour.de/features/galerien/stars-mit-fruchtigen-lippen/(image)/61434


    und diese hässlichen gemischten Knallfarben finde ich auch schrecklich.

    Ich bin ja selber in Form und Farbe ein eher schlichter Mensch, was Klamotten, betrifft (mit einigen Ausnamhen). Generell is es mir auch eher ehgal, was andere tragen, wenn sie sich damit wohlfühlen. Aber es gibt schon so einige Sachen, die mich einfach immer wieder verwundern, anöden oder die ich einfach zum Schreien finde.


    Ich weiß, damit sprech ich wahrscheinlich viele an und mach mich unbeliebt, aber was ich persönlich überhaupt ned leiden und verstehen kann, sind Männer, die Klamotten tragen, die rosa/pink-farben (und all deren Variationen) sind.


    Und was mir grade akut noch einfällt, weil ichs grad an meinem Bruder gesehen hab: Diese komischen Schals, die quasi am Stück sind, also kein Ende haben und so gewickelt werden. KA, wie die heißen.


    Ansonsten kann ich generelle diesen HipHop-Style nicht leiden. Baggy-Pants an Kerlen sind schon schlimm, sieht immer aus, als hätten die Typen es nicht mehr auf den Pott geschafft. Aber an Mädels hab ich die auch schon gesehen, da is es ja einfach nur zum davonlaufen.


    Was ich aber überhaupt nicht mag (und vielleicht hätte das direkt an erste Stelle gehört), ist, wenn Leute Klamotten tragen, nur weil sie grade "modern" oder "in" sind. Wenn man diese LEute dann fragt, warum sie das so tragen, bekommt man dann nicht als Antwort "Weils mir gefällt" (was ich voll verstehen und okay finden würde) sondern "Weil man das jetzt eben so trägt". Würg.