]:D Also, ich muss sagen ich lese hier im Faden öfters mal durch, wer denn nun an was wieder auszusetzen hat. Thihi. Kann ich auch nachvollziehen, mir persönlich gefallen gewisse Dinge auch nicht, aber weil sie mir auch nicht stehen würden, nicht meinem Typ entsprechen..... Aber wenn ich ehrlich bin, gibt es nichts, was mir nicht gefällt, es muss halt zum Typ passen.


    Und um auf den Faden an sich zurück zu kommen, ich stell mir dann immer, wenn ich wieder die neusten Beiträge hier gelesen habe vor, wie wir alle in Kartoffelsäcken ganz stolz durch die Stadt maschieren..... ;-D

    Hahah, wie hier die Meinungen auseinandergehen! Ich liebe die Skinnyhosen – endlich passen sie mal!! :)z Sonst schlackern die oft bei mir sonstwo rum. Find das ganz prima! :)^


    Was mir nicht sooo gut gefällt, sind dieses XXL-Tshirts. Also die, die absichtlich so runterhängen und aussehen, als seien sie 3 Nummern zu groß. Ich habe es jetzt so gemacht, weil ich eins gesehen habe, dass ich echt schön fand, ich habe es jetzt einfach quasi "zu klein" gekauft und schon passt es voll gut und ist jetzt einfach ein bisschen weiter, aber nicht mehr so sackmäßig. :)^


    Keilabatz find ich übrigens auch furchtbar. Dagegen wehre ich mich. Das macht das Bein wirklich total stämmig.

    ich finde leggins bei üppiger figur gar nicht gut.


    sehe jeden morgen in der ubahn ein sehr voluminöses mädchen, die immer eine schwarze leggin trägt mit kurzen shirt, dass nicht über den popo reicht.


    da kann man fast nicht weg sehen weil so unvorteilhaft :(v

    Zitat

    da kann man fast nicht weg sehen weil so unvorteilhaft

    Vielleicht ist sie der Meinung, dass ihre üppige Figur nichts ist, was sie verstecken müsste und findet sich deswegen nicht "unvorteilhaft" angezogen?


    Wäre ja eigentlich toll, wenn es so wäre. Frauen mit Minderwertigkeitskomplexen (auch die, die es nach landläufiger Meinung nicht nötig hätten) gibt es mehr als genug.

    offensichtlich gefällt es ihr, sonst würde sie es ja nicht jeden tag anziehen.


    modesünden zu titulieren ist immer geschmackssache, meinen geschmack trifft diese dame nicht


    und das habe ich kund getan denn, nach dem wurde hier ja auch gefragt ;-D


    meiner meinung nach, kann sich kein mensch der schwer übergewichtig ist wohl fühlen aber das ist hier ja nicht das thema.

    Zitat

    Vielleicht ist sie der Meinung, dass ihre üppige Figur nichts ist, was sie verstecken müsste und findet sich deswegen nicht "unvorteilhaft" angezogen? :)^ :)z :)=


    Wäre ja eigentlich toll, wenn es so wäre. Frauen mit Minderwertigkeitskomplexen (auch die, die es nach landläufiger Meinung nicht nötig hätten) gibt es mehr als genug. :)^ :)z :)=

    :)^ :)z :)=

    Hallo!


    Also irgendwer muss mir mal dieses "Sandalen-mit-Socken"-Problem erklären. Warum denn nicht? Was ist dabei so schlimm? Ich habe schon Bilder von Models gesehen (zufällig, auf einem Cover eines Modemagazins), die trugen bunte Socken mit hochhackigen Sandaletten ... Da war das offenbar top modisch ... ???


    Allgemein gesprochen ist für mich eigentlich eine Modesünde ... zu sehr nach der Mode zu gehen und das zu tragen, was alle anderen auch tragen. Ich mag's eher ungewöhnlich. ]:D


    Leggins und zu kurzes Oberteil: wenns gefällt, warum nicht?


    Ich hab heute ein Mädel gesehen (so um die 20), die trug eine nicht ganz blickdichte Leggins und die war auch noch an der Mittelnaht am Po so zwei Zentimeter aufgerissen ... :-o


    War offensichtlich, dass sie nichts drunter trug ...


    Dazu ein Tank-Top und Ballerinas, die es schon so ziemlich hinter sich hatten.


    Aber was solls, ist das so schlimm? Muss man sich darüber aufregen?


    Jede/r wie er/sie mag. Man muss ja nicht alles nachmachen. Aber man muss sich auch nicht über alles echauvieren ...

    Sandalen und socken, da gehts schon mal bei der logik los. Es ist warm deswegen offene schuhe dann aber socken anziehen? Ich zieh socken an wenn mir kalt ist oder in turnschuhen aber nicht in sandalen. Demnächst kommen sie noch an mit zehensocken und flipflops... Ah und mir gefällt es einfach nicht.


    Was ansonsten mir nicht gefällt:


    Ed Hardy zeugs


    Gefälschte marken sachen, besonders bei marken bei dennen man WEISS das sie gefälscht.


    (halb) offene hemden sodass frau das brusthaar des mannes sieht (igitt)


    V ausschnitt eigentlich auch bei den meisten shirts


    Männer in flipflops


    Diese peeptoe schuhe


    Bestimmte modefarben im moment dieses grün... Grün ja aber nur zum st. Patricks day.


    Wobei es eigentlich ja alles keine modesünden sind es gefällt mir persönlich einfach nicht und es gibt noch viel mehr das mir dann aber auch oft erst auffällt wenn ichs in natura sehe. Jeder so wie er mag gibt sicher auch leute denen mein stil nicht passt aber was bockts mich ;-)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Oh, schicke Sommerstiefel will ich mir auch noch zulegen. Ich find die klasse!


    Ich finde, dass Louis Vuitton derzeit übermäßig zu sehen ist. Beim Anblick dieses aufdringlichen Labels muss ich immer %-|


    Und ja, auch ich finde, dass Leggins und zu kurze Oberteile vielleicht im Sportunterricht ok sind, aber auf offener Strasse sollte man in genügend Stoff investieren.

    Ganz gruselig momentan:


    Sommershorts/-röcke, normale Nylonstrumpfhosen in schwarz – und dann Sneaker/Chucks dazu. Für mich gehören Nylonstrumpfhosen nicht in Sneaker. Und irgendwie auch nicht unter helle/bunte Sommer-Shorts.

    Zitat

    Vielleicht ist sie der Meinung, dass ihre üppige Figur nichts ist, was sie verstecken müsste und findet sich deswegen nicht "unvorteilhaft" angezogen?


    Wäre ja eigentlich toll, wenn es so wäre. Frauen mit Minderwertigkeitskomplexen (auch die, die es nach landläufiger Meinung nicht nötig hätten) gibt es mehr als genug.

    Zitat

    Jede/r wie er/sie mag. Man muss ja nicht alles nachmachen. Aber man muss sich auch nicht über alles echauvieren ...

    :)= :)^