Zitat

    Muss man das??

    Das wollte ich auch gerade fragen^^


    Am aller allerschlimmsten sind diese Minitaschen von Longchamp. Ich glaube XS oder S. Die gehen gar nicht, das sieht einfach nur total lächerlich aus.


    Ich sag immer, dass das das neue Ed Hardy ist. Mega prollig, gäbe es Dieter Bohlen in weiblich, wäre er garantiert damit eingedeckt! ]:D

    Damit bringe ich nur zum Ausdruck, dass es mich nicht die Bohne interessiert! :=o


    Wobei, meine Schwester hat mir letztes Jahr zu Weihnachten auch so eine grausame Tasche geschenkt. Die ist aber sofort auf eBay gewandert^^

    Zitat

    rot mit rosa kombiniert.... das geht ja mal gaaar nicht

    Habe eine Frage an die Modeversierten hier:


    Mir wurde immer wieder gesagt, dass man niemals dunkel braun und schwarz kombinieren sollte.


    Wie sieht es aus mit einem braunen Rock und einer schwarzen blickdichten Strumpfhose?

    Zitat

    Mir wurde immer wieder gesagt, dass man niemals dunkel braun und schwarz kombinieren sollte.


    Wie sieht es aus mit einem braunen Rock und einer schwarzen blickdichten Strumpfhose?

    Würd ich persönlich nicht so kombinieren. Ist jetzt nicht so dass ich dann denke "omg wie furchtbar peinlich" aber es würde mir schon auffallen. Ich finds auch unschön, wenn jemand schwarze Hosen und braune Schuhe/Stiefel dazu anhat. Braun und schwarz darf man m.E. fast nie kombinieren.


    In deinem Fall würde ich braune Strümpfe in einem leicht anderen Braunton als der des Rocks dazu anziehen.

    Longchamp-Taschen und Ray-Ban Brillen (soviel zur Schreibweise ;-) ) haben aber verglichen mit den anderen Dingen, die ich tagtäglich so sehe, durchaus Stil und sehen auch gut aus mMn. Das Problem mit beiden ist lediglich, dass sehr viele Frauen damit rumlaufen.

    Hi!


    Wisst ihr, was ich persönlich für die größte Modesünde halte? Immer mit der Mode zu gehen.


    Warum z.B. Hüfthosen tragen, weil es gerade "in" ist? Warum z.B. keine Hüfthosen mehr tragen, weil es gerade nicht mehr "in" ist?


    Warum liefen vor ein paar Jahren gefühlte 50% der Leute (m/w) in Flipflops rum? Warum tut das heute keine/r mehr?


    Mein Stil ist ... ähem ... individuell. :=o


    Liegt auch daran, dass ich schon seit einiger Zeit kein Geld für Klamotten übrig hab. Aber das ist nicht der einzige Grund. Ich finde, man sollte eben nicht mit der Mode gehen und so rumlaufen, wie "alle anderen" es auch tun. Sondern seinen eigenen Stil haben, auch wenn der noch so schräg ist ...


    Finde ich interessanter. :)^


    LG


    Andrea

    Für mich ist all das eine Modesünde, was nicht zu meinem Aussehen und meiner Figur passt.


    Wenn etwas, das gerade "in" ist, auch zu meiner Figur passt, sehe ich nichts verwerfliches daran, es anzuziehen. Aber es um jeden Preis anzuziehen, nur weil grad modern, besser nicht.

    - Bunte bzw. mehrfarbige Socken :(v :(v :(v


    - Boyfriend Jeans, bei Frauen generell weite Hosen


    - Kunstleder


    - Jegliches Glitzerzeug


    - Schmuck an den Händen falls man das dazu zählen kann (einzige Ausnahme Ehering)