Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    ;-D aber bevor wir hier den Faden schrotten, solche Schuhe:


    http://www.ebay.de/itm/Neu-Damen-Stiefeletten-Ankle-Boots-Schuhe-Blockabsatz-Plateau-Schnuer-Gr-36-41-/290699564841


    *gruselig* und das ist noch ein harmloses Modell.


    Aber die Form ist wohl auch eine totale Modesünde:


    http://www.osco-shop.de/pumps/159/osco-15-166-plateau-schuh-ohne-absatz

    Was ich ja über alles liebe, sind Plateau Pumps. Nix für den Alltag aber einfach wunderschön. Am liebsten von Buffallo. Die sind zwar meist etwas extravaganter aber ansonsten trage ich auch eher "klassische" Farben (schwarz, grau, weiß, beige, taupe, rot, rosa, blau, flieder, pflaume). Da find ich das sehr passend zu, wenn der Schuh dann im Fokus steht. x:)


    Zu bunte Outfits finde ich meist grauenhaft, es sei den es passt zum Typ, aber wenn alles wild durcheinander gemixt ist was Stil und Farbe angeht... brrrr. ]:D

    Ich glaube, bei mir hätten hier viele auch nonstop was auszusetzen...


    Trage halt fast ständig Sneaker/Trekkingschuhe/Turnschuhe, da Einlagen. Meistens auch lange Hosen, da mich das ständige Enthaaren nervt... (sorry ist so). Häufig halt nur einfache T-Shirts/Pullover/Blusen... hätte zwar durchaus elegantere Sachen im Schrank, aber ich finde die Sachen einfach untauglich für den Alltag... und ich finde, dieses übertriebene Styling passt nicht zu mir.


    Ich bin allerdings meistens gut frisiert (wenn ich die Haare nicht offen trage, dann zumindest ordentlicher Zopf mit Haarreif oder halt Haarspray) und ich bin meistens geschminkt und trage Schmuck. :D

    Zitat

    18.06.13 19:31


    Ich glaube, bei mir hätten hier viele auch nonstop was auszusetzen...

    bei mir auch


    ;-D


    ich liebe crocs,röhrljeans,kaputzenpullis,duck feed+waldviertlerschuhe,cargohosen


    ich hasse+trage nicht kleider,röcke,hohe schuhe-eben fraulichere kleidungstücke


    ;-D

    Ich habe ja übrigens einen guten Bekannten, der bei mir immer mal wieder rum labert, dass Männer die Frauen als unsexy abtun, wenn die nur in Jeans und Shirt rumlaufen bzw. mit flachen Schuhen... ":/


    Mal ehrlich, ich kriege meine Einlagen zwar ohne Weiteres auch in andere Schuhe als Sneaker/Stiefel; aber ich kann auf diesen Schuhen dann meistens nicht lange gehen. Ich gehe mehrere km am Tag – wie stellen die Leute sich das immer vor... und als Lehrer/Nachhilfelehrer bin ich auch nicht den ganzen Tag in einer Sitzposition. lol Genauso wie mich das beim Arbeiten total nerven würde, wenn ich Rock oder Kleid anhabe. Ständig muss man sich das zurechtrücken usw.


    Ich habe auch lieber Kleidung, die man einfach nur waschen kann, ohne das alles bügeln zu müssen. Habe von S.Oliver/Tom Tailor jede Menge Shirts, wo man nicht mit dem Bügeleisen rübergehen muss.


    Was bringt mir das, mich dauernd so rauszuputzen, wenn ich eh schon bei gemäígten Temperaturen schwitze wie so n Loch... :-D--- dann würden die ganzen chicen Sachen ständig nur in der Wäsche landen... :(


    Das soll jetzt nicht heißen, dass ich so aussehe wie n Penner. Ich habe halt sehr einfache Shirts... manchmal ist Aufdruck dabei, manchmal etwas Spitze dran... x:)

    was ich einfach ganz furchtbar finde ist bzw. was mir halt auch schon bei schlankeren bzw. normalgewichtigeren Leuten auffällt: wenn die Hose einfach zu eng ist und man dann noch viel zu enge Oberteile drüber trägt, v.a. in ganz hellen Farben. Wo sich dann definitiv alles abzeichnet. ;-) Ich finde das offen gestanden nicht besonders toll. Da frage ich mich manchmal schon, warum die da überhaupt noch was anziehen, wenn man dann eh fast alles sieht. Man sieht ja bei vielen bei weißen, eher durchsichtigeren Oberteilen auch den BH dann durch. ;-)


    Was ich allerdings auch nicht besser finde ist, wenn man nur Säcke trägt. Habe den einen Tag auch eine mit ganz weitem Top und ganz weitem Rock gesehen. Sie war nicht schlank, aber auch nicht total ügewichtig. Alles verstecken muss man nun auch nicht... bzw. dadurch sieht es schnell wieder unangezogen aus.... O_O

    Also MEIN neuester Faible liegt darin, ein kräftigeres Minzgrün mit Violett und Lilatönen zu mischen ]:D


    Dazu meine leicht gebräunte Haut und meine nordischblonden Haare, da kann ich dann auch grösse 46 tragen und seh heiss aus ]:D


    Naja, ich hab Malerin gelernt und kenn mich aus mit Frabenlehre und trotzdem experimentiere ich sehr gerne und guck was geht :-D


    Ich bin manchmal ja schon ungewöhnlich angezogen, aber man sollte zB NIE mehr als 3 Farben (ich meine RICHTIGE Farben, keine Unbunten farben oder monnochrom und bunt) zusammen tragen. DAS ist mir ein Graus... :(v

    Was mir zuerst einfällt


    Frauen:


    - Röhrenjeans


    - Leggins


    - Weiße Hosen


    - playboybunnys


    Männer:


    - Muskelshirts


    - enge longshirts


    - rosa


    - Kappis 3 Nummern zu klein stellen und nur oben auf den kopf setzen..

    Aprikosenkernöl kann ich beipflichten, Mein erstes Pet-Peeve ist sind auch viel zu enge Hosen. Am "besten" sieht das bei eher schlanken Frauen aus die sowieso eine sehr schmale Hüfte haben. Wenn da dann das überquellende Fleisch über dem Bund der Hose breiter ist als die Hüfte... so ne Art "Anti-taille". Super.


    Sehr enge Oberteile finde ich insbesondere schlimm wenn sie aus eher glänzendem Stoff sind. Das sieht dann gerne aus wie Wurstpelle. Bei mattem Stoff find ich enganliegend nicht so schlimm, unter Umständen sogar sehr schön. Zu viele Leute laufen im Schlabberlook rum.


    Mein zweites Pet-Peeve ist eher für Frauen wie mich, die einen etwas volleren Hintern haben: Anschmiegsame Kleider/Röcke oder auch Hosen aus weichem Stoff mit einer tief einschneidenden hässlichen Unterhosenkante diagonal über jede Pobacke. Im Extremfall kann das aussehen als hätte man 4 Pobacken. Wunderschön. Meine Güte, wenn man Tangas unangenehm findet dann kann man ja auch Pants tragen.


    Und hochaktuell, gerade gestern habe ich im Park innerhalb einer halben Stunde gleich zwei Frauen gesehen die dieses gerade recht weit verbreitete Oberteil eines preisgünstigen Modehauses mit Ringerrücken aus Häkelspitze trugen. Ja, ich besitze dieses Oberteil selbst. Und ich trage es gerne. Was mir die Augen bluten ließ waren die BHs der beiden Damen. Rückenfreie Kleider oder Tops, Tops mit offenem Rücken... Diese Oberteile sind einfach dafür designed das man sie ohne BH trägt. Wer glaubt das sie absolut nicht ohne BH kann (andere Diskussion) und trotzdem unbedingt ein Rückenfreies Oberteil tragen muss, es gibt auch dafür spezielle BHs. Und ich meine nicht diese komischen Dinger zum Kleben (die hab ich nur ein mal probiert).


    Lena

    Heute gleich 2 Horrorschocker gesehen, beide vom bus aus.


    Zum 1: Junge Frau, ca 20, Figur irgendwo zwischen Schlank und barock mit Nylonstrümpfen, die von den Knien abwärts mit Lochmiuster versehen waren, drüber so ein graues Ding, bis ca Mitte Po. das den Blick auf Unterhose frei gab, drüber eine Bluse oder sowas in weiß, bis Steißbein und drüber ne schwarze jacke bis Taille, dazu beige Stiefel.#


    Das 2: Frau Mitte 30, sehr barock, blue jeans in original denim, oben eng, unten sechr bootcut, drüber einen minirock in grau mit weißen sternchen, dazu weise bluse und knallenge rote nylonjacke..... HORROR. ALLE BEIDE