Vielleicht stört mich das deswegen auch bei Anderen so. Weil einen ja oft Sachen stören, die man auch bei sich selbst nicht so pralle findet.


    Was ansonsten Kleidung anbelangt:


    ich wiege so ca. 100 weniger von meiner Größe, was bei 1,86 vielleicht noch nicht so auffällt wie bei jemandem mit 1,60. Aber ich würde dennoch niemals auf die Idee kommen, hautenge Sachen anzuziehen, zumindest am Oberkörper nicht. An den Beinen bin ich dennoch sehr schlank/athletisch. Aber am Bauch sieht man halt nen leichten Ansatz ]:D . Dazu habe ich auch noch minimales Hohlkreuz. :=o


    Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, wie Leute sich damit wohl fühlen können, wenn das Fett so über die Hose wegpresst. Das regt mich sogar bei Normalgewichtigen schon auf, wieso die sich in so enge Sachen quetschen müssen, dass die damit fast schon ügewichtig aussehen.


    Sorry, auch wenn's oberflächlich klingt, aber das sieht für mich einfach nicht stilvoll aus. :|N

    Zitat

    wobei ich sagen muss, dass das bei mir mit dem Haarefärben auch beim Friseur nicht immer gut ausschaut.

    Ich sehe im Moment auch ganz furchtbar aus.


    bin zum Friseur um mir so ein paar reflexe in meine dunklen Haare machen zu lassen.


    Es wurden total blonde Strähnen, Sah aus wie nen Streifenhörnchen, viel zu helle, viel zu dicke, und viel zu viele Strähnen.


    Dann bin ich um zu retten was zu retten ist zu nem anderen Friseur, aber viel kann man nicht machen, denn die Haare haben auch ziemlich gelitten.


    Jezt wird dunkel übergetönt, es muß aber immer etwas rot mit ins braun, damits nicht grün wird.


    Nen leichten Grünstich haben die helleren aber trozdem bei Tageslicht. einfach zum heulen.

    glaube ich dir, Mauma! :-/ :°_ :)* Ich finde das einfach belastend, wenn das nicht so richtig aussieht. Das ist bei mir auch der Grund, wieso ich "back to nature" will. ]:D Habe dann zwar ein paar weiße Strähnen, aber nun denn...


    Vertrage die Färberei sowieso nicht besonders. :-/

    Ich persöhnlich finde das auch jemand der etwas mehr auf den Rippen hat eine gute Figur haben kann.


    Ganz enge Sachen mag ich nur wenn jemand wirklich einenflachen Bauch hat.


    Wobei es Frauen gibt die sind insgesamt runder als ich und haben trozdem einen flachen Bauch.


    Ich selbst bin eher sehr schlank, habe aber trozdem Bauchfett.


    Ich wiege jezt zur Zeit so knapp 55 Kilo bei 165, trage Größe 34/36.


    Aber mein Bauch ist schwabbelig, was man in hautengen Sachen sieht, deswegen trage ich soetwas nicht.


    Finde auch das jemand der eigentlich schlank ist in so engen Sachen eher dicker aussieht.


    Sachen die etwas weiter geschnitten sind machen schlanker.


    Meine Beine sind sehr schlank, und auch relativ lang bei meiner Größe brauche ich eine 32 Hosenlänge.


    Ich betone , das was schön an mir ist, und kaschiere das weniger vorteilhafte.

    Kennst Du das, es gibt Tage, da guckst Du in den Spiegel, und findest Dich total hübsch, von Kopf bis Fuß.


    Die Haare sitzen, die Augen strahlen, die Kleidung die Du auswählst sizt, kurz um , Du fühlst Dich einfach toll auch ohne Make up uund dem ganzen pipapo :)^


    An anderen Tagen könnte ich reischlagen in den Spiegel, die Hose kneift, der Bauch ist aufgebläht, Du kommst dir vor wie aufgepumpt, schminke und mache und tue und sehe trozdem kacke aus

    ob ich das kenne=?


    ich habe das erfunden... :-D]:D


    ich finde mich mom z.B. ne so prickelnd. Akne-Schub... :-( :°(


    Ja, das, was du beschreibst kenne ich alles... :-/


    Hat denke ich auch was mit der psychischen Verfassung zu tun, wie man so ausgelastet ist usw. :)z

    Mach Dir nichts draus, mauma. Ich glaube diese "wundersamen Wandlungen" kennt wohl


    jeder von uns. ;-) :-D ;-D

    ich finde mich in der letzten Zeit auch nicht so prickelnd... und das liegt man nicht mal unbedingt an meinen Haaren, so wie es bei Mauma beschrieben wird.... ich habe das Gefühl, dass ich durch meine neunmonatige Prüfungsphase, das Jobben usw. mit einem Mal sehr viel älter, bzw. abgekämpfter aussehe. :=o