In meiner Stadt.....

    tragen grad alle 14-26 jährigen Mädels weiße Kunstlederstiefel und Jeans mit merkwürdigen Waschungen (mittelblau mit hellen Flecken am Po und an den Oberschenkeln). Das sieht echt so verboten ??scheiße?? aus.%-|

    Weiße Stiefel, das hatten wir doch schon mal. :-) Wenn ich mich nur erinnern könnte, wie lange das her ist. ;-D Auf jeden Fall war ich da noch jung und spritzig. |-o;-D


    Wenn ich's mir überlege, finde ich die immer noch sehr reizvoll. Oder ist das nur die Nostalgie in mir? ;-D

    Ich seh das nur ständig in meiner Stadt -> deshalb die Wiederholungen ;-) Aber stimmt doch, es sieht einfach sch*** aus.


    Was ich auch schlimm finde sind Ponchos, die schlecht geschnitten sind und ewig lange Fransen haben.


    Pailettentops und -kleider geht auch gar nicht.

    was mich die letzte Zeit auch nervt ist, Hauptsache Hose in Stiefel egal ob es passt oder nicht. Ich glaube die Leute haben vergessen, dass man Jeans auch noch über den Stiefeln tragen kann besonders wenn es nur so kurze Stiefeletten sind finde dann sieht es einfach nicht aus, wenn dann die Jeans auch noch darein gequetscht wird nur weil es jetzt gerade in ist.

    Mich nervt alles, was nicht wetter-angemessen ist. Knapp über null Grad, aber die Girls müssen immer noch supertiefe Hüftjeans und Jacken, welche nur zum Bauchnabel gehen, anziehen. Hauptsache bauchfrei. Das machen sie aber hoffentlich auch nur bis sie mal eine schmerzhafte Blasen-oder Nierenentzündung überstanden haben. Mann o mann.

    Ich finde es schrecklich, dass man jetzt überall diesen Rockabilly/Punkstyle in den Läden hängen sieht: Totenköpfe, Ringeltops, Krawatten, Harreifen- das alles zur Krönung noch garniert mit kleinen süßen Glitzersteinchen und die ganze Komposition nennt man dann "Glam- Rock- Style", wie ich mir letztens sagen lassen durfte... ;-D Nee, das geht echt gar nicht, es sieht total gekünstelt und unglaubwürdig aus, wenn plötzlich ehemalige Barbiepuppen damit herumlaufen und sich für "in" halten...


    Das leidige Thema Stiefel über die Hose find ich gar nicht sooo tragisch. Manche können's tragen, vor allem große androgyne Frauen, solange es wirklich zusammen passt: Schmale Stiefel über der Jeans sehen doch toll aus, genauso kann aber eine eher kleinere Person in diesen klotzigen Eskimostiefeln total plump ausschauen.


    Über Mädels in diesen fast bauchfreien aber michelinmännchen-mäßig gefütterten Pelzkragenjacken könnte ich mich auch ständig aufregen. Ne Nierenbeckenentzündung ist ja sowas von angenehm....! Aber es klingt ja omahaft, sagt man jemandem darüber seine Meinung... ;-D

    Pelz

    Ich hab auch mal gesehen (glücklicherweise nicht live: http://www.petatv.com/tvpopup/Prefs.asp?video=fur_farm ), wie Pelz gewonnen wird und danach hab ich auch gedacht, man müsste jeden verachten, der Pelz(-besatz) trägt, aber es gibt auch viele Unwissende, so wie ich es vorher war. Ich wusste bspw. nicht, dass den Tieren ihr Pelz bei lebendigem Leib abgezogen wird. Bei Kaninchenfell dachte (denke?) ich zB, dass das Fell nur das Nebenprodukt vom Fleischverzehr ist. Aber da ich es nicht genau weiß... Ich finde es auch ganz furchtbar und werde auch nie wieder was kaufen, wo ein echtes Pelzhaar dran ist. Ich verurteile jedoch nur Menschen, die einfach auf Pelz abfahren und es ihnen egal ist, wie er gewonnen wird, Hauptsache schick. Jetzt kann man sich natürlich immer noch drüber streiten, ob Tiere überhaupt für ihr Fell das Leben lassen müssen, aber das ist nun endgültig oT und auch schon 1000fach diskutiert worden. Schrecklich ist, dass das Töten nicht auf humane Weise geschieht und Kosten/Nutzen im Vordergrund stehen.


    Also iE stimme ich Dir völlig zu, dass (ich sag mal <b>neu gekaufter</b>) Pelz eine Modesünde ist.