Ganz ehrlich?


    Ich find diese aktuelle "Mode" mit dem Hosenbund knapp unter dem Po zum Kotzen! Das Teil da hinten dran heißt "Gesäßtasche"! Und wo hängt die inzwischen? In der Kniekehle!


    Echt! Ich schau mir gern einen wohlformten Frauenpo an. Aber in solch einer Hose haben ja nicht mal mehr Frauen, die einen Po haben, einen Po! Also optisch! Alles weg! Dafür hängt der Schlüpper am Ende noch über dem extrabreiten Gürtel raus, und beim Bücken schaut man in ein "Maurer-Dekolletè".


    Das geht gar nicht! :(v:(v:(v

    Zitat

    angepasstheit,

    find ich auch%-|langweiliggggggggggggggggggggggggggggggggggggzzz


    zur zeit läuft alles in tigermuster rum egal welche farben, den ganzen sommer rum hatte fast ALLE frauen, diese schwarzen schuhe an mit streifen, weiß jetzt nicht wie man die nennt, halt diese schwarzen schuhe, wie stiefelletten und lauter streifen so daß man nur noch etwas haut sieht, wirklich alle, in nah und fern, ob die promis oder die frau von neben an, hatten die gleichen schuhe an, sowas von langweiligzzzzzz

    Absolut grauenvoll finde ich Leggins in jeglicher Form. Die sahen in den 80ern schon schlimm aus, warum macht man das jetzt wieder? Ein weiteres Beispiel dafür, dass die Menschheit nicht aus ihren Fehlern lernt. ]:D

    Zitat

    wieso stehen hier eigentlich so oft weisse Stiefel... ?

    weil weisse stiefel unglaublich hässlich sind. ich hab noch keine gesehen, die nicht billig aussahen.


    ausserdem tragen hier ganz bestimmte damen schon seit jahren weisse kunstlederstiefel (+ bonbonfarbene daunenjacke & bauchtasche :=o) brrr! ;-D

    Nee, das ist das andere Extrem, auch als "Elefantenhose" verspottet, weil da zwischen den Beinen soviel Stoff rumhängt, daß es aussieht, wie bei einem Elefanten von hinten.


    Ich rede von den meist sehr engen Hosen, bei denen der Hosenbund im Laufe der letzten Jahre immer weiter nach unten gewandert ist und oben einfach Stoff fehlt. Madonna war damals ein Mode-Vorbild, als die den Hodenbund ihrer Jeans einfach abgetrennt hat. Damit war das Teil schon mal 5cm tiefer. Dann haben die Modemacher den Bund einfach nach unten versetzt wieder angebracht, und dann wanderte das immer tiefer.


    Jetzt sitzt der Gürtel an der breitesten Stelle des Pos. Die Hälfte schaut schon fast oben raus, oder quillt über den Gürtel, weil sie einfach in der Hose keinen Platz mehr gefunden hat. Erst recht, wenn die Frau keine Model-Maße hat, also Rundungen aufweist und nicht ein Strich in der Landschaft ist, wie all diese Magersucht-Models und die Mädchen, die diesem Schöhnheitsideal nacheifern.


    Ich mag schlanke Frauen! Aber dürr sollten sie nicht sein, schon aus Gesundheitsgründen. Und diese Hosenmode unterstreicht diese "gerade" Linie noch und unterdrückt Rundungen. Ja, teilweise hat man den Eindruck daß sich die Mädels da reinhungern müssen, da jedes Gramm Fett die Hüfte verbreitert. Diese Mode ist quasi das Gegenstück zu den Schnitten der 80er Jahre, als der Gürtel teilweise über dem Bauchnabel war. Was auch nicht so toll aussah... ;-D

    Hm, natürlich gibt es Kleidung die mir persönlich überhaupt nicht gefällt. Aber ich habe mich grad ganz spontan gefragt:


    Wer sind wir eigentlich, dass wir uns erdreisten anderen vorschreiben zu wollen was sie anzuziehen haben?


    Nur mal so gefragt...:=o

    Ungefähr so:


    http://www.jimmysshop.de/cosmoshop/pix/a/n/1191150952-27005.jpg


    Diese Hose ist zwar untenrum sehr weit, aber im Gesäß eben wirklich schon "arschknapp" und der Hosenbund dürfte kaum noch tiefer sein, wenn die Trägerin die nicht dauernd hochziehen will. Oder breite Hosenträger dran machen! ;-D;-D

    - Ed Hardy


    - Käppis, die nur locker auf dem Kopf liegen (grad sehr trendy)


    - "Fick-mich-Klamotten" (Oberbegriff für sinnlose Accessoires wie Sonnenbrillen im Club oder Gürtel, die ohne Aufgabe um die Hüfte hängen


    - Capri-Hosen


    - 16-jährige Banklehrlinge in Anzügen (ich weiss, sie müssens tragen, aber ich finds lächerlich)


    - Schuhe mit hohen Absätzen


    - Flipflops

    find ich auch


    VORALLEM deswegen, weil wirklich hans und franz damit rumläuft, wie beim tigermuster


    extrem peinlich


    den ed hardy typen selber find ich total sympathisch, was er sagt und wie er redet usw.


    aber das jetzt alle damit rumlaufen, selbst der hansi von nebenan, und dann denkt, er ist der suppppppppppppercoole typ deswegen, wegen sein ed hardy t shirt (wohmöglich noch runtergesetzt online gekauft), wie peinlich.


    und alle laufen jetzt mit ed hardy rum und denken sie werden dadurch automatisch "wichtig" "cool" usw., ;-D, echt peinlich;-D