• Was sind für euch typische Schönheitsmerkmale?

    langes haar, kurzes haar? blond, schwarz, braun? dick, dünn? groß, klein? usw.. sagt eure meinung :-) lg an alle
  • 570 Antworten

    @karita

    Zitat

    schon wieder ausgewichen. ich habe nicht nur nach deienr einstellung zu deinem körper gefargt. es geht mir darum, ob du dich für so unfehlbar hälst, dass du von kindebeinen an schon immer ALLEM gegenüber die richtige einstellung und meinung hattest. weil du es hier von anderen verlangst

    Ihr solltet auch mal richtig lesen.


    Mich hier anmachen, dass ich nicht richtig antworte und dann alles überlesen.


    Natürlich habe ich nicht alles richtig gemacht. Wer ist denn unfehlbar? So ein Schwachsinn. Nur ein Tattoo sollte man doch ein bischen länger überdenken und die Folgen, die damit einhergehen, auch bedenken.


    Ich hoffe, ich habe jetzt deine Frage beanwtortet. :)*@:)

    ich versteh den aufruhr um tattoos nicht ganz..wer sie mag soll sie sich stechen lassen..wer nicht solls eben lassen.wo ist das problem?

    @G.W. von Rue

    Genial -> perfekt!!!


    Genau was ich meine!!!


    Sehr schön. @:)

    @Trinity1983

    Zitat

    was ist daran formlos? sie ist eben momentan so geprägt... ob sie sich in einer bestimmten situation ändert sei doch dahingestellt.

    Amen. :)^:)*@:)

    Beim Socrates find ich immer total klasse dass er irgendwie jedem ständig zustimmt aber trotzdem immer riesige Debatten lostritt... Grandios! ;-D

    @Heimaticator

    Zitat

    Beim Socrates find ich immer total klasse dass er irgendwie jedem ständig zustimmt aber trotzdem immer riesige Debatten lostritt... Grandios! ;-D

    Wollte das gar nicht. Hätte nicht gedacht, dass das jetzt hier wieder so etwas gibt.

    @ :)

    @ g.w.von rue

    Zitat

    Aber angenommen, es ist ein kleines Tattoo und ich entdecke es erst, wenn ich den Menschen wirklich kennen- und lieben gelernt habe. Ich glaube nicht, dass ich deshalb den Kontakt abbrechen würde,

    das würde socartes aber tun und genau das kann ich nicht verstehen

    Zitat

    aber ich fände es beängstigend, wenn mir jemand erzählt, er bereue seine Entscheidung, sich ein Tattoo stechen zu lassen.

    also gleich vorweg bevor wieder jeman d schreibt ich fühle mich getroffen und reagiere deshalb so. mein tatoo ist klein und man sieht es auhc sonicht abe rich stehe dazu.

    Zitat

    Sicherlich ist es menschlich, sich zu irren und Fehler zu machen, aber dieser Wankelmut würde mir nicht sonderlich imponieren und ich würde mich fragen, inwiefern dieser Mensch fähig ist, weitreichende Entscheidungen zu fällen und mit den Konsequenzen zu leben.

    was heißt denn wanklemut. es geht ja nicht um einen zeitraum von ein paar wochen oder monaten, sondern vllt oagr 10 oder 20 jahre

    karita

    Zitat

    es geht ja nicht um einen zeitraum von ein paar wochen oder monaten, sondern vllt oagr 10 oder 20 jahre

    Ja, aber ich wünsche mir einen Partner, der in der Lage ist, zukunftsorientierte Entscheidungen zu fällen. Dazu zähle ich durchaus einen Zeitraum von 10-20 Jahren.

    karita

    verstehe nicht wieso du dich getroffen fühlst,so müßte sich, was mich angeht wohl jeder raucher getroffen fühlen,denn für mich käme ein raucher nicht in frage als partner...


    wenn du ein tattoo hast und dazu stehst ist das doch kein thema.es gibt genug leute die es nicht stört oder gar schön finden.

    Zitat

    ich versteh den aufruhr um tattoos nicht ganz.. wer sie mag soll sie sich stechen lassen.. wer nicht solls eben lassen. wo ist das problem?

    esgeht auch nicht nur um tatoos. ich weiß nicht ob du alles gelesen hast. esging darum, dass socrates ein frau mit als erstes danach fragen würde ob sie ein tatoo hat unn sie falls ads zutrifft sofort aussschließt, egalwie perfekt sie sonst sein mag

    @karita

    Zitat

    das würde socartes aber tun und genau das kann ich nicht verstehen

    Ich glaube du willst mich nicht verstehen oder du liest dir nie genau durch was ich schreibe.


    Das was G.W. von Rue gesagt hat:

    Zitat

    Aber angenommen, es ist ein kleines Tattoo und ich entdecke es erst, wenn ich den Menschen wirklich kennen- und lieben gelernt habe. Ich glaube nicht, dass ich deshalb den Kontakt abbrechen würde,

    habe ich so nie bezweifelt. Das kann ich und niemand verhindern und wenn ich mich in sie verliebe dann werde ich bestimmt nicht deswegen gehen. Das habe ich so schon geschrieben.


    Nur ich frage sie zuvor und wenn sie im ersten schönen Gespräch dies sagt, dann kann ich gehen bevor ich mich verliebe. Darin liegt mein Punkt. Ich gehe bevor Gefühle auftreten.

    Zitat

    also gleich vorweg bevor wieder jeman d schreibt ich fühle mich getroffen und reagiere deshalb so. mein tatoo ist klein und man sieht es auhc sonicht abe rich stehe dazu.

    Na dann -> klasse. :)*

    Zitat

    was heißt denn wanklemut. es geht ja nicht um einen zeitraum von ein paar wochen oder monaten, sondern vllt oagr 10 oder 20 jahre

    Ein Tattoo ist etwas für ewig. Daher hat die Aussage des "Wankelmuts" schon seine Berechtigung.