• Was sind für euch typische Schönheitsmerkmale?

    langes haar, kurzes haar? blond, schwarz, braun? dick, dünn? groß, klein? usw.. sagt eure meinung :-) lg an alle
  • 570 Antworten

    für ihn ist sie aber nunmal nicht perfekt,wenn sie tattoos hat.


    jeder muss das doch für sich selbst ausmachen.der eine fände rote haare unschön der andere fühlt sich durch x-beine nicht gerade angetan.

    @ :)

    @G.W. von Rue

    Zitat

    Ja, aber ich wünsche mir einen Partner, der in der Lage ist, zukunftsorientierte Entscheidungen zu fällen. Dazu zähle ich durchaus einen Zeitraum von 10-20 Jahren.

    Yes, es gibt Menschen, die wie ich denken.


    AMEN. :)^:)*@:)

    Zitat

    Genial -> perfekt!!!


    Genau was ich meine!!!


    Sehr schön.

    Hast du ihren Beitrag durchgelesen?


    Darin stand unter anderem:

    Zitat

    Aber angenommen, es ist ein kleines Tattoo und ich entdecke es erst, wenn ich den Menschen wirklich kennen- und lieben gelernt habe. Ich glaube nicht, dass ich deshalb den Kontakt abbrechen würde

    Wenn ich mich Recht erinnere, war das nicht deine Meinung..


    Socrates:

    Zitat

    Worin besteht denn der Unterschied?


    Ich weise dich auf deinen betriebenen Körperkult hin! Du erfreust dich ab den Blicken der Mädels.

    Antworte mir bitte darauf.

    @karita

    Zitat

    esgeht auch nicht nur um tatoos. ich weiß nicht ob du alles gelesen hast. esging darum, dass socrates ein frau mit als erstes danach fragen würde ob sie ein tatoo hat unn sie falls ads zutrifft sofort aussschließt, egalwie perfekt sie sonst sein mag

    Was ist daran so schlimm???


    Wie andere kleine Männer sofort ausschließen und sie nichtmal mit einem Blick würdigen mache ich dies.

    Zitat

    Ja, aber ich wünsche mir einen Partner, der in der Lage ist, zukunftsorientierte Entscheidungen zu fällen. Dazu zähle ich durchaus einen Zeitraum von 10-20 Jahren.

    klar stimmt.aber erwartest du das auch von jufgendlichen?

    @Twilight

    Du solltest dir mal die Zeit nehmen alles von mir durchzulesen und dies nicht nur zu mir zu sagen.


    Wenn ich zu schnell für dich bin, warte ich auch gerne auf dich. ;-)

    Mal lesen BITTE!!!!

    Zitat

    verstehe nicht wieso du dich getroffen fühlst, so müßte sich, was mich angeht wohl jeder raucher getroffen fühlen, denn für mich käme ein raucher nicht in frage als partner...

    das ist doch etwas ganz anders von dem rauch bist du dann doch selbst auch betroffen.undnich habe doch extra dazugeschreiben ich fühl emich dadurch nicht getroffen,m ich kann es nur nicht verstehen und habe bislang noch kein schlüßies argument gehört

    @karita

    Zitat

    klar stimmt. aber erwartest du das auch von jufgendlichen?

    Wenn sie zu unreif für so eine weitreichende Entscheidung sind, dann sollen sie diese nicht treffen.


    Daher erst ein Tattoo ab 18. ;-)

    Zitat

    Nur ich frage sie zuvor und wenn sie im ersten schönen Gespräch dies sagt, dann kann ich gehen bevor ich mich verliebe. Darin liegt mein Punkt. Ich gehe bevor Gefühle auftreten.

    eben und genau das ist meine kritik, du gibst einem menschen aufgrund von äußerlichkeiten die du noch nicht mal siehst keine chance zu zeigen wie er ist

    @Twilight

    Zitat
    Zitat

    Antworte mir bitte darauf.

    Worin besteht denn der Unterschied?


    Ich weise dich auf deinen betriebenen Körperkult hin! Du erfreust dich ab den Blicken der Mädels.

    Der Unterschied besteht darin, dass sie ihren Körper für mich verschandelt. Sie zerstört die gottgegebene Hülle.


    Nein, ich erfreue mich nicht den Blicken der Mädels, ich kann nur nichts, wenn sie mich beim Training anschauen. Ich schaue keinen beim Training an. Und unter Gesellschaft bin ich immer so gekleidet, dass es niemand sieht. ;-)

    @ :)

    karita

    Zitat

    aber erwartest du das auch von jufgendlichen?

    Okay, in Zeiten, in denen sich 14-16jährige mit der Einwilligung ihrer Eltern tätowieren lassen dürfen, müsste ich das evtl. einschränken. Da stehe ich eher den Eltern kritisch gegenüber, die ihren Kindern ermöglichen, sich bis ans Lebensende »markieren« zu lassen.


    Da aber »Jugendliche« für mich als Partner nicht in Betracht kommen und ich von Männern ausgehe, die die 30 bereits lange überschritten haben, bleibe ich bei meinen persönlichen Erwartungen, die ich an einen Partner stelle. Und dazu gehört dann die Weitsichtigkeit, die mir bei reumütigen Tattooträgern fehlt.