• Was sind für euch typische Schönheitsmerkmale?

    langes haar, kurzes haar? blond, schwarz, braun? dick, dünn? groß, klein? usw.. sagt eure meinung :-) lg an alle
  • 570 Antworten

    na wenn diese ereignisse doch so wichtig sind muss ich mich daran mit einem tattoo erinnern ???...keinesfalls wenn sie so wichtig sind,erinnere ich mich auch ohne daran,bei unwichtigen dingen passiert das schon eher(das vergessen)


    also ist das argument mit der gedankenstütze nicht fundiert ;-)

    Es ging primär nicht um die Gedankenstütze, sondern um die Verewigung, Verinnerlichung um die Zeichensetzung. Auch wirklich wichtige Dinge können manchmal in Vergessenheit geraten, es ist ja nicht immer einfach wirklich wichtige Dinge in die Tat umzusetzen.


    Wie gesagt, als Gedankenstütze würde ich mir ein Tattoo nicht machen lassen, auch nicht aus modischen Gründen.

    na du hast es aber doch eben angeführt ;-)


    zur verinnerlichung: du meinst nur weil man sich das bild auf den körper verewigt verinnerlicht man das ereignis mehr?


    denke ich nicht


    es geht doch eher um das darstellen seiner selbst bzw. um die verschönerung an sich..also ein primär ästhetischer aspekt.wer den nicht teilen mag,der muss es ja nicht tun. jedem das seine

    Wie gesagt, ich spreche für mich, für meinen Grund. Mir geht es definitiv nicht um die Verschönerung des Körpers.

    Zitat

    na du hast es aber doch eben angeführt

    Nein, du hast es leicht missverstanden.

    Zitat

    zur verinnerlichung: du meinst nur weil man sich das bild auf den körper verewigt verinnerlicht man das ereignis mehr?


    denke ich nicht

    Das es für dich nicht funktionieren mag, das kann durchaus sein. Ich jedoch weiss, dass ich damit Dinge verinnerlichen kann.

    Zitat

    es geht doch eher um das darstellen seiner selbst

    Ganz gewiss auch. Es ist eine Art Selbstausdruck. Jeder kann sich natürlich selbst so audrücken wie er es für sich kann und möchte. Primär ein ästhetischer Aspekt würde ich deshalb nicht sagen. Zumindest nicht in meinem Fall.

    twi

    na dann verstehst du mal endlich,dass es jeder für sich entscheiden kann...AMEN ;-D


    darum ging es uns doch die ganze zeit.der eine findet es schön,der andere eben nicht. so what ;-)

    Ehrlich? Davon hab ich ja gar nichts mitbekommen:-o


    Ich finde nach wie vor dass man einer Frau nicht den Laufpass geben sollte weil sie ein Tattoo hat.

    Ach, aber das ist mir doch von Anfang an klar gewesen. Aber das ist ja auch das Einfachste, das man sagen kann. Jedem das Seine und fertig. Ich darf aber meinem Gegenüber das Meinige doch versuchen näher zu bringen oder?

    natürlich,das haben wir auch alle gaten ;-)


    aber jedem dass seine ist nicht so einfach wie du denkst,denn das impliziert ja,dass man in der lage ist toleranz ,respekt und akzeptanz zu üben...

    Klar ist das nicht einfach in der Praxis, dies in einer Diskusion jedoch zu sagen, ist sehr einfach. Jedem das Seine und gut ist, oder?

    nein denn wie ich oben geschrieben habe verbinde ich damit eben diese drei dinge..und die sagt man nicht einfach so daher ;-)