Zitat

    Ich stimme mit euch darüber überein, dass Brüste ab einer gewissen Größe einfach nicht mehr richtig stehen bzw. den Bleistifttest bestehen können.

    Genau das meinte ich die ganze Zeit.

    Zitat

    Allerdings kann man diese Größe nicht an der Körbchengröße festmachen, denn, wie schon gesagt, die Körbchengröße sagt nicht immer etwas darüber aus, wie groß die Brüste eigentlich sind.

    Da hast du recht. 65D ist auch nicht riesig. Ich denke im allgemeinen Sprachgebrauch ist D= große Brust und so wars gemeint ohne auf die Feinheiten von unterschiedlicher Anatomie und Bh-Größen einzugehen.

    Um von mir selbst zu sprechen: Gerade meine nicht dem heutigen Schönheitsideal entsprechenden Brüste wurden von den Männern als erotisch empfunden. Dabei hatte ich durchaus meine Komplexe, was das angeht, kann also auch nicht am besonders gut entwickelten Selbstbewusstsein gelegenb haben.

    Zitat

    Genau das meinte ich die ganze Zeit.

    Gut, dann sind wir uns ja einig. ;-)

    Zitat

    Da hast du recht. 65D ist auch nicht riesig. Ich denke im allgemeinen Sprachgebrauch ist D= große Brust und so wars gemeint ohne auf die Feinheiten von unterschiedlicher Anatomie und Bh-Größen einzugehen.

    Ja, mag sein. Ich wollte auch eigentlich nur kurz sagen, dass nicht jede D-Brust hängt, weil es eben unterschiedliche Formen gibt. Irgendwie hat sich das dann aber verstelbstständigt... %:| ;-D


    Aber dass eine Brust ab einer gewissen Größe zwangsläufig zumindest etwas hängen (wertfrei!) muss, denke ich auch.

    Mmmh...... also ich finde, eine Brust sollte ein wenig hängen. Ich finde das gar nicht mal so toll, wenn die Brust stramm steht wie ein Soldat und zwischen den Brüsten so ne große "Lücke" ist, dass fast eine Hand zwischen passt. Als ich 16 war, war das so, mein Brust stand wie eine eins, aber jetzt, acht Jahre später hängt sie ein wenig und die Lücke ist nicht mehr so gross. Was ich an operierten Brüsten nicht ganz mag, ist eben, dass alles so gerade steht und die Brustwarzen gerade aus gucken.


    Für mich ist eine Hängebrust eine Brust, der man ansieht, dass sie auf schnelle Zeit abgenommen hat. Die Frau hat quasi eine radikale Diät gemacht und man sieht nun Hautlappen und die Brsutwarzen schauen nach unten.


    Ich finde aber nicht, dass man "Hängebrust" sagen kann, wenn eine Frau eine große Brust hat und diese Falte entsteht. Irgendwo hin muss die Brust ja. Wichtig ist für mich nur, dass die Brust schön ausgefüllt ist und keine Beulen/Hautlappen hat.

    Ich schätze die beste Adresse für unsexualisiertes Bildmaterial zum Thema natürliche Brust ist folgende Seite:


    Galerie


    Ansonsten hab ich die Erfahrung gemacht, dass Frauen viel mehr "Aufsehen" um "hässliche" Brüste machen als Männer. Meine Freundinnen waren da immer viel härter in ihren Bewertungen als meine männlichen Freunde (hauptsächlich was fremde Brüste angeht, wir sitzen jetzt nicht alle im Stuhlkreis und vergleichen unsere Brüste ;-)).

    meine hängen schon seit ich 18 jahre alt bin oder gar 16 bin


    und da hatte ich noch kleine (75 B)


    jetzt mit größeren (80 C bis D) also C ist mir zu knapp und D kommt langsam passend hin


    hängen sie immer noch


    und mich stört es null


    abstehende brüste würde ich garnicht haben wollen, mag ich nicht


    also würde sagen meine sind so halbhängend oder so.

    Jetzt mal rein vom eigenen Geschmack her:


    Bei manchen denke ich: "Haben will" – bei Anderen: "Was rege ich mich eigentlich auf.....?" ;-)


    Aber insgesamt komme ich (mal wieder) zu dem Schluß: Es gibt weitaus Schlimmeres als meine Brüste. Mir stehen sie buchstäblich nur körperlich sehr oft im Weg und das nervt einfach.

    Habe mich hier jetzt auch mal durchgelesen und ich bin das erste Mal rückwärts hinter gefallen als man Lady Gagas Brüste als "extrem" bezeichnete. Ich habe schon verzweifelt nach Steigerungsformen gesucht, denn ich habe schon "Hängetitten", obwohl es noch ausgeprägtere Varianten gibt.


    Nachdem ich mich dann mal neutral vor den SPiegel stellte, von der Seite, von Vorne, von Innen, waren sie dan irgendwie auch nicht so weit unten, also auf Fotos. ":/


    Okay, Lady Gaga hat Hängebrüste zum Beispiel. Eigentlich auch egal wie die Titten denn sind, wäre das Wort nicht negativ behaftet. :-X

    Da fällt mir ein völlig doofer Witz ein:


    "Oma? Darf ich ein bißchen mit Deinem Busen spielen?"


    "Ja mein Kind, aber lauf' nicht so weit weg"....


    |-o ;-D


    (Hey, ich darf so einen Witz machen! Ich bin eine Frau mit großen, hängenden Brüsten! :)z ]:D )