hm... ich mag eher Pullover. Strickjacken empfinde ich oft als "zu viel" und was ich bisher so gesehen habe gefällt mir auch einfach nicht.


    Aber zwei Sweatjacken habe ich :-)


    Wie gut dass Geschmäcker verschieden sind :-)

    Ich finde die Mode aktuell ok, ich finde häufig Sachen. :)^ Da gab es schon andere Zeiten, wo mir quasi nichts gefallen hat.


    So eine Strickjacke wie hier http://d30fnpgn92mkei.cloudfront.net/DC007CHA_aw11v1.jpg habe ich auch, nur aus dickerem Strick. Ich weiß nicht, was ihr damit habt, die hält super warm. ":/ Man kann eine dünne Bluse darunterziehen oder ein Rollkragenshirt und einen Loop-Schal dazu + Skinny-Jeans und Stiefeletten = schickes Outfit. Die Kordel wie beim Morgenmantel fand ich zunächst auch gewöhnungsbedürftig, aber ist so ist halt grad die Mode. ;-D


    Ich denke auch, dass es schwer ist, wenn man etwas ganz bestimmtes im Kopf hat. So ist der Frust beim Nicht-Finden vorprogrammiert. Also halt kaufen was es gerade gibt und die schlimmsten Verirrungen auslassen.


    Bei Sommerkleidern ist seit Jahren schon eine hohe Taille in, was ich total doof finde. Das betont den Bauch und bei der kleinsten Wölbung sieht man schwanger aus.

    Also ich mag Strickjacken/Cardigans auch sehr gerne, allerdings nur die ohne Knöpfe und ohne Kordel..einfach die wo so locker oder asymmetrisch fallen, wie zB der hier: http://www.hm.com/at/product/19460?article=19460-L


    Ich finde so drapierte Cardigans schmeicheln eigentlich fast jeder Figur und machen jeden Look lässig. Kann man dann mit Schal oder ohne Schal anziehen, mit enger Hose oder Strumpfhose und Rock...da bin ich einfach ein großer Fan davon. Allerdings gibts sowas irgendwie auch nicht so häufig, musste grade drei Onlineseiten von Modehäusern durchschauen, damit ich überhaupt ein Beispiel finde.

    Ich bin der totale Strickjackenfan, habe mehr als 15 davon im Schrank. Pullover ohne was drunter sind mir unangenehm auf der Haut, mit Shirt darunter zu warm.


    Strickjacken sind total super zu kombinieren und ich kann auch die Kurzamshirts noch im Winter tragen.

    Ich bin auch nicht so'n Strickjackenfan. Meist sind die so lang, dann passen sie nicht unter die Jacke. Und ich find die auch irgendwie so "zuhause"-mäßig, das ist so was gemütliches, damit geh ich nicht vor die Tür. Also wenn, dann Pullover. Wir hatten aber auch in den letzten Jahren genügend Winter, wo mir ein Langarmshirt gereicht hat ;-)

    Zitat

    Ich liebe Strickjacken. Kann man zu allem anziehen, sind gemütlich und praktisch und man muss sie nicht über dem Kopf ausziehen, wenn es zu warm wird.

    das muss so ein "geek chic" aus big bang theory sein. in meiner Jugend war das Erkennungszeichen aller Physiklehrer: Strickjacke, Karohemd, Cordhose, Birkenstocksandalen. ]:D heute kommt halt noch ne nerd-brille dazu und man nennt die Strickjacke cardigan, damit es keiner merkt ;-D

    Longstrickjacken mit Schalkragen und womöglich Bindegürtel haben, ebenso wie Blusen "mit Schluppe", einen Tante-Hilde-Look, den ich höchstens an meiner 86jährigen Verwandten gern sehe.


    Die eine "Bestrickende", die ich besaß, hing lang und lange ungetragen im Schrank - sie war leider auch noch teuer - und ging dann den Weg in die Verbannung. Ich hoffe, sie hat einer anderen dann wenigstens Freude bereitet.

    Dummschmarrer, ich habe weder Karohemden, noch Cordhosen, noch eine Nerdbrille. Ich trag gern figurbetont darunter.


    Mir ist noch ein Vorteil eingefallen, Strickjacken verzeihen Gewichtszunahme. Man muss die Größe nicht ständig anpassen, wie bei Hosen zB.

    Also es gibt ja nun nichts weiblicher als Strickjacken.


    Ich besitze 20 Stück... In vielen Farben.


    Mein liebstes Kleidungsstück, weil universell kombinierbar.


    Pullover musst du ausziehen, wenn es zu warm ist, eine Strickjacke kannst du öffnen, falls du schwitzt.


    Und es gibt gefühlte 10000 Farben. Alleine bei Takko hängen bestimmt 20 Farben, von weiß, gelb, orange usw bis hin zu schwarz. Ich liebe diese Teile.


    Hab auch jetzt grade wieder eine an. ;-D

    Es stimmt - Strickjacke ist nicht = Strickjacke. Ich besitze drei, die ich gern trage; das sind aber kleine, etwas über taillenlange, katzenfellchenweiche Dingerchen. Kein Vergleich mit dem langen, robusten j Schalkragen-Teil. Aber wer die mag… Es soll sogar Leute geben, die Schleifenblusen lieben und welche, denen sie stehen. :=o

    Zitat

    Nur BH und Höschen drunter ist so eine Strickjacke bestimmt sexy, passt aber wieder nicht so für eine Sekretärin. :-)

    Und wieso nicht? Verzichten Sekretärinnen üblicherweise auf Unterwäsche?

    Zitat

    Nur BH und Höschen drunter ist so eine Strickjacke bestimmt sexy, passt aber wieder nicht so für eine Sekretärin.

    Und die Brille nicht vergessen, und dann auf dem Schreibtisch räkeln! Sag mal, gucken wir auch noch die gleichen Filme? ]:D ;-D ;-D ;-D