das mit öko ist mist. ohne tiertest sind cremes und viele andere mittel nicht zugelassen, weshalb sie außerhalb der eu getestet werden und nicht hier, das gilt dann dennoch als nicht tier getestet!


    öko= genau so ein mist.


    denn nur cremen an füßen reicht da nicht, das wurde aber auch schon erwähnt..


    zum thema. ich finde zähne, haut und haare wichtig. zudem der geruch.


    füße? hm an anderen sind sie mir egal, ich fange damit nichts an. hornhaut kann man haben oder nicht, jedem das seine und man kann auch als barfußgänger was tun ( ich gehe selbst gern barfuß)

    Ich wollte ja eigentlich nur mal wissen wie jeder füt sich das Wort gepfegt deutet.


    Ohne Wertung Anderer.


    Ob Ihr nochmal unterscheidet zwischen Körperplege und Körperhygiene.


    Waschen, Zähneputzen... zählt zur Körperhygiene.


    Der kosmetische Aspekt ist ja aber für viele genauso wichtig wie der hygienische um sich selbst oder andere als gepflegt zu empfinden.


    Ob nun das entfernen der Haare dazugehört oder nicht, aus rein hygienischen Gesichtspunkten nicht erforderlich, genausowenig wie das regelmäßige nachschneiden kaputter Haarspitzen.


    Ein Mensch mit splissigen Haaren ist ja nun nicht dreckig oder stinkt, aber geplegt sieht es trotzdem nicht aus, auch wenn die Haare sogar täglich gewaschen werden.

    Wieso muss man sich denn bitte regelmäßig den ganzen Körper eincremen? Dadurch wird der Körper auf die Creme angewiesen.


    Als kleine Ergänzung zu den gewaschenen Haaren: Gekämmt gehört auch dazu.

    Zitat

    Als kleine Ergänzung zu den gewaschenen Haaren: Gekämmt gehört auch dazu.

    ;-D Nicht immer. Wenn ich meine Haare kämme oder bürste, sehe ich aus als hätte ich in die Steckdose gegriffen ^^ Das mag ich niemandem antun.

    Gepflegt heißt für mich gesund, sauber, munter und ohne unangenehmen Geruch. Man muss keine super duper Frisur haben, wenn man glücklich ist und ordentlich gewaschen ist und eben nicht riecht, kann man auch mit verwuschelten Haaren und ungeschminkt super attraktiv und vital wirken :) Und eben auch gepflegt.

    Zitat

    Aber vorallem viel Werbung von der Kosmetikindustrie... wie bei den Faltencremen.

    :)^ Wenn Hornhaut ab, dann Rapseln :=o Alles andere wäre für mich Zeit- und Geldverschwendung.

    Zitat

    Wieso muss man sich denn bitte regelmäßig den ganzen Körper eincremen?

    :)^ ich creme mich seit Jahren ab Körper gar nicht ein. Bzw. ab und an, wenn ich zur Abwechslung ne gut duftende Lotion riechen will. Die Haut ist aber auch ganz ohne, nur mit Wasser und Duschgel, weich und glatt.


    Creme brauch ich nur im Gesicht. Und auch das könnte man sich wahrscheinlich abgewöhnen. Leider (naja was heißt leider, ist nicht mein Bier) haben einige Frauen dermaßen viel Zeug rumstehen und meinen damit ihr Gesicht super zu behandeln, dass es nicht wundert, dass auch ständig irgendwelche Cremes drauf müssen, damit es nicht schuppt, spannt und juckt...

    Zitat

    Da widerspreche ich aber mal ganz deutlich. Dann pflegen diese Menschen eben genau ihre Füße nicht. Sprich: sie nehmen keine Hornhaut reduzierende Cremes, sie gehen nicht zur Fußpflege – sie tun da nüschte. Und genau das ist zu sehen. Nichts anderes. Eben Hornhaut. Und reden sich raus, das wäre eben so und brüsten sich damit, es würde sie nicht stören. Na denn....


    Dann würde ich aber Gepflegtsein mal ganz genau überdenken

    Quatsch!


    Im Winter habe ich keine Hornhaut aber im Sommer dann doch aus dem ganz einfachen Grund das ich viel Barfuß auf Beton, Schotter, rauhen, steinigen Wegen gehe. Denn genau dafür ist die Hornhaut und ich werde den Teufel tun und die mir im Sommer wo ich sie brauche komplett abzusäbeln.


    Klar wenn ich ausgehe rauhe ich mir die ein bisschen weg das es schön sauber


    aussieht aber ansonsten – ne.


    Ein gepflegtes Äußeres bedeutet für mich Körperpflege ( geduscht, gewaschenes Haar, keine rausgewachsene Haarfarbe, ein gepflegter Haarschnitt, gepflegte Hände, geputzte Zähne, eventuell Augenbrauen gezupft) und saubere und nicht abgetragene Kleidung sowie Schuhe.

    Zitat

    Im Winter habe ich keine Hornhaut aber im Sommer dann doch aus dem ganz einfachen Grund das ich viel Barfuß auf Beton, Schotter, rauhen, steinigen Wegen gehe.

    :)z Die Hölle, über einen steinigen Strand oder sonstwelche Wege ohne Hornhaut zu laufen... Aber wenns schön macht ]:D

    Wieso empfinden den hier manche lange Haare als ungepflegt? ":/


    Meine Haare gingen mir bis vor zwei Jahren noch bis etwas unter die Hüfte und da war nix ungepflegtes dran, im Gegenteil ich hab da viel Pflege reingesteckt damit die kräftig und gesund waren mit schönem Glanz. Hab da immer nur Komplimente und Anerkennung für gekriegt.


    Was für mich zu einem gepflegten Äußeren dazu gehört:


    Sauber sein (ich dusche täglich, Haare werden alle 2 Tage gewaschen da die sonst nur fetten und austrocknen); gepflegte Zähne, nicht jeder hat von natur aus strahlend weiße Zähne aber die Hygiene muss stimmen; saubere Kleidung. Keine Dreckigen Fingernägel, die Länge ist mir bei Frau egal so lange es ordentlich ist, bei Männern müssen die kurz sein da finde ich alles andere ekelig. Deo, nach Schweiß stinken geht für mich gar nicht. Ein gutes Parfum in Maßen ist kein Muss, aber angenehm. Evtl Make Up bei Unreinheiten und evtl Augenringe abdecken, da sieht man frischer aus. Augenbrauen sind mir egal, so lange man keine Monobraue hat und zu gezupfte Augenbrauen gerade bei Männern finde ich auch nicht schön. Und wenn Mann meint einen Bart zu tragen, dann bitte ordentlich gestutzt. Ich kannte mal jemanden da sah es aus als würden ihm Schamhaare im Gesicht wachsen :-o


    Und für mich selber dann noch rasierte Achseln, Beine und keinen unkontrollierten Wildwuchs zwischen de Beinen. Dort entweder auch rasiert oder eine ordentliche "Frisur". Bei meinem Partner fände ich rasierte Achseln auch nett.

    Zitat

    Wieso empfinden den hier manche lange Haare als ungepflegt? ":/


    Meine Haare gingen mir bis vor zwei Jahren noch bis etwas unter die Hüfte und da war nix ungepflegtes dran, im Gegenteil ich hab da viel Pflege reingesteckt damit die kräftig und gesund waren mit schönem Glanz. Hab da immer nur Komplimente und Anerkennung für gekriegt.

    ab einer gewissen länge finde ich es nicht mehr schön, ob gepflegt oder nicht macht da für mich eigentlich kaum einen unterschied.

    mauma

    Zitat

    reicht es aus sauber und gewaschen zu sein, oder gehört zu einem geplegten Erscheinungsbild Eurer Meining nach mehr als das?

    Nicht sehr viel mehr: gewaschen, saubere Kleidung (ohne Löcher, etc) – nicht unbedingt neue Kleidung, denn es gibt Menschen, die ihre Kleidung durchaus abtragen müssen, also würde ich das nicht unter ungepflegt verzeichnen, saubere Zähne (hier meine ich wieder nicht blitzweiß, sondern sauber), gerichtete Frisur, gekämmt nicht unbedingt immer, da eben manche Frisuren gar keinen Kamm vertragen, aber für mich ist eine Frisur auch gekämmt, wenn man sie sich mit den Fingern kämmt und richtet (z. B. bei Dauerwellen). Noch saubere Fingernägel. Damit würde ich jemanden als gepflegt ansehen.


    Ich gehe nicht von mir aus, weil ich es für mich anders halte, sondern ab wann ich jemanden selbst als gepflegt bezeichne.

    Zitat

    Für mich gehört auch der Einsatz z.B von Creme dazu, frisierte Haare, und das Thema hatte ich ja schon mal auch das entfernen der Hornhaut unter den Fersen.

    Nö, also Creme sehe ich nicht notwendig – mal abgesehen davon, dass ich das gar nicht feststellen könnte, ob sich jemand nun sein Gesicht oder Körper eingecremt hat oder nicht. Hornhaut – ist für mich auch kein Bestandteil von "gepflegt".

    Zitat

    Wenn Nagellack, muß er für mich Tip top in Ordnung sein.

    Hängt davon ab – was mache ich jetzt, wenn ich mit Tipp-top Nagellack das Haus verlasse und der Nagellack im Laufe des Tages absplittert – bin ich dann plötzlich nicht mehr gepflegt? Für mich nicht. Ich weiß aber auch nicht, ob der Gesamteindruck von gepflegt, nur durch den abgesplitterten Nagellack leiden würde. Ich denke – nein. Extrem abgeplatzer Nagellack ist wiederum störend im Gesamteindruck.

    Zitat

    Ob nun das entfernen der Haare dazugehört oder nicht, aus rein hygienischen Gesichtspunkten nicht erforderlich, genausowenig wie das regelmäßige nachschneiden kaputter Haarspitzen.

    Für mich gehört das ganze Gerasiere und Gezupfe von Haaren jeglicher Art nicht dazu – weder zur Hygiene, noch zur Körperpflege. Da reicht mir sauber völlig aus für das Gepfelgtsein.

    Zitat

    :)z Die Hölle, über einen steinigen Strand oder sonstwelche Wege ohne Hornhaut zu laufen... Aber wenns schön macht

    Ach wer braucht dafür schon nen Strand. Bei uns am Land draußen gibts so tolle Wege und ich liebe es einfach die Natur unter meinen Füßen zu fühlen anstatt ständig taubes Schuhwerk

    Zitat

    Wieso empfinden den hier manche lange Haare als ungepflegt? ":/


    Meine Haare gingen mir bis vor zwei Jahren noch bis etwas unter die Hüfte und da war nix ungepflegtes dran, im Gegenteil ich hab da viel Pflege reingesteckt damit die kräftig und gesund waren mit schönem Glanz. Hab da immer nur Komplimente und Anerkennung für gekriegt.

    Also hier laufen sehr viele mit langen Haaren rum und ich hab schon ewig keine Frau mehr gesehen wo das gut aussah weil die längen oft mit Glätteisen behandelt wurden oder/und weil sie viel gefärbt wurden.


    Viele lassen sie auch einfach nur lang wachsen, da ist kein Schnitt mehr drin, gar nix, hängen einfach runter und werden in den Längen immer dünner und dünner.


    Wenn das bei dir anders ist, fein.