Naja,


    ich sehe zwei Männer vor mir, die sich sowas kaufen. Einmal den Handwerker, der gerade vom Bau kommt und in der Kassenschlange steht und sowas in der Hand hält.


    Dann sehe ich einen Tätowierer, der ebenfalls an der Kasse steht......


    Beim Bauarbeiter würde ich denken: Entweder tatsächlich sehr weiblich angehaucht (ergo schwul, Klischee der halt auch von irgendwoher kommt, ne!) oder ein besonders fürsorglicher Vater, der für die Tochter einkauft.


    Beim Tätowierer würde ich mir denken: Kein schlechter Geschmack, die Freundin hats gut! An Schwul denke ich bei dem dann auch gar nicht.


    Aber wenn du dir soetwas kaufst...... und ich weiß ja, dass du ne Freundin hast, dann würde ich mich fragen: Warum in aller Welt??

    Höööö?


    Also irgendwie finde ich das verwunderlich, dass diese Schmetterlinge entweder mit Homosexualität oder mit

    Zitat

    Aber kann ja jeder machen wie er will, ich vermute, dass die Beziehung zur Mutter da noch sehr eng sein dürfte...

    in Verbindung gebracht wird!


    Heißt das jetzt, dass jeder Mann, der sich mit seiner Mutter gut versteht Schmetterdinger in der Wohnung hat?


    Bye the way, danke für die Links, mir gefallen die und ich glaube, die pappe ich jetzt über meinen Schreibtisch x:) x:)

    Würde eher dazu raten, Schmetterlinge aus Papier zu falten (-> Youtube) und an die Wand zu machen. Ist individueller, günstiger, hat einen 3D-Effekt und man kann es farblich viel dezenter halten und besser kombinieren.

    Zitat

    Ich kannte bis jetzt schon 2 Männer, die in ihren SingelWohnungen Gardinen mit rosa Schleifchen und rosa Seidengarn an den Fenstern hatten und die waren stockhetero. ;-D

    Aber Mutti war oft zu Besuch? ;-) ;-D


    Hmm also ich find die Schmetterlinge befremdlich. Die Metalposter in der Bude von meinem Ex haben mir da besser gefallen, wenn ich ehrlich bin. Aber ist Geschmackssache. Wenn ich als Frau selber solche Deko hübsch fände, fänd ichs wohl bei einem Mann auch einfach hübsch... ":/ Aber mich kann man eben mehr mit wenig Deko/klaren Linien etc. begeistern oder halt etwas hobbymäßiges wie die Poster, was auch mein Hobby ist.

    Also ich verbinde Schmetterlingsdeko eindeutig mit Mädchenkram. Finde das für einen Mann tatsächlich ungewöhnlich.


    Von mir aus kann aber jeder leben, wie er will und man schadet ja keinem damit. ;-)

    Zitat

    was würdet ihr sagen wenn einer so eine Wohnung einrichtet?

    Ich würde sagen: Mach, was dir gefällt! *:)


    Es wäre nicht mein Ding.


    Mein Ding sind allerdings auch nicht Poster von Star Wars, Rambo, Tribals oder sonst was.


    Was der eine an dir hasst, liebt ein anderer!

    Naja, ich würde mich schon wundern wenn ein Mann sowas an der Wand hat. Allerdings unabhängig von der Sexualtität. Ich kenne auch keinen Schwulen, der sich sowas an die Wand kleben würde.


    Insgesamt finde ich sowas nicht besonders schön. Außer vielleicht in Zimmern von kleinen Mädels.


    Aber es kann sich in seiner Wohnung jeder einrichten wie er will und solange sie nicht in meiner Wohnung hängen, ist mir das eigentlich egal.

    Ich finde Wandtattoos allgemein extrem gruselig, da ist dann auch völlig egal was.


    Und es ist wohl wirklich eher so eine Frauenmode, aber wenn es dir gefällt, warum nicht?


    Was daran "schwul" sein soll verstehe ich wiederum nicht, die homosexuellen Männer die ich kenne haben ausgesucht geschmackvoll eingerichtete Wohnungen und garantiert keine Wandtattoos. Wenn "schwul" aber als Synonym für "daneben" verwendet wird ist das total :(v .

    Ich kenne einige schwule Männer und die haben meiner Meinung nach eigentlich alle einen überdurchschnittlich guten (Einrichtungs-) Geschmack. Von daher würde ich sagen dass diese rosa Schmetterling Wandstciker definitiv nicht schwul sind, keine Sorge ]:D

    mein Freund und ich lieben Schmetterlinge, kommen auch auf Hochzietseinladung usw. drauf. Das sind aber dann einfarbige, die bunten wären mir etwas zu viel Kitsch. Aber ich würde mich nicht wundern, wenn sowas in der Wohnung hängt. Bei unseren besten Freunden hängen Kuhköpfe in der Wohnung an den Wänden, ist halt deren Geschmack ;-D Bei Prinzessin Lilifee würde ich mich dann aber trotzdem wundern und grinsen. Schmetterlinge gehen aber noch, wie ich finde

    Schau mal "Schwiegertochter gesucht", da findet man einige sonderbare Exemplare ]:D . Da würden mir spontan 2-3 Männer einfallen, die so etwas als Deko benutzen würden. Und die suchen angeblich alle eine Frau :-)

    Zitat

    Frage, ist das schwul oder ansatzweise schwul oder irre wenn ein 40 Jähriger Mann sowas aufhängt in der wohnung?

    Zugegeben, meine Gedanke wäre schon ob der Typ denn schwul ist oder zumindest, dass er irgendwie nen Ticken komisch ist. |-o


    In nem Kinderzimmer würds passen - aber bei nem erwachsenen Mann - ich fänds ganz ehrlich komisch.


    Aber das spielt keine Rolle - wenn du dir deine Wohnung so einrichten magst nur zu :)z :)^

    Ich wundere mich doch etwas, dass viele diese Schmetterlinge überhaupt nicht schön finden. ":/


    Also ich oute mich mal: ich finde die wahnsinnig schön! x:) Hatte spontan gerade ein paar Ideen wie ich meine (irgendwann mal) Wohnung mit sowas dekorieren könnte. Vielleicht als kleinen Schmetterlingsschwarm in einem Gang mit weissen Wänden? Stelle ich mir sehr schön vor. :)z


    So und nun Klischees hin oder her, ich habe doch schon oft beobachtet, dass viele Schwule einen eher weiblich angehauchten Geschmack haben. Ja natürlich nicht alle. Aber ja ich sage ehrlich, wenn ich solche Schmetterlinge in der Wohnung eines Mannes sehen würde, würde ich mich zumindest fragen ob er schwul ist. o:) Meinen Verdacht aussprechen würde ich nicht, aber wahrscheinlich wäre ich ganz aus dem Häuschen wegen seinem guten Geschmack und würde mit ihm anfangen über seine Dekoration zu reden. ;-D

    Naja, die "Luxusvariante" von einem der verlinktem Bildern habe ich ihn der Wohnung. Besonders lustig ist wenn die in selbstmörderischer Absicht von der Wand fallen. Bis man mal das richtige Mittel findet um die dauerhaft aber wandschonend zu befestigen ist man aber immerhin beschäftigt. Immer. Und immer wieder.