• Weibliche Figur/ Rundungen

    Ich wollte mal die Frauen fragen, ob sie, falls vorhanden, zu ihren weiblichen Rundungen stehen und diese mögen oder unzufrieden sind. Von den Herren möchte ich wissen, ob und falls ja warum sie Frauen mit Rundungen bevorzugen. Damit meine ich nicht unbedingt Brüste in Doppel D, sondern Hüften und Hintern.
  • 169 Antworten

    Tja, wir Frauen stehen auf halt Männer, also auf gerade Formen mit breiten Schultern. Is ja klar, dass uns unsere Figur, die untenrum breiter ist, dann nicht gefällt.

    ich glaube nicht das man das verallgemeinern kann.


    Der eine mag es so und der andere mag es so und mit Sicherheit


    finden nicht alle Männer ausladende Hüften gut.


    Ich selber bin insgesamt ziemlich schmal gebaut, aber trotzdem


    nicht abgemagert, weil ich sehr viel Sport treibe und die


    Muskeln gut ausgebildet sind.


    Ich achte ziemlich auf meine Figur und für mich kommt es nicht


    in Frage ein bischen Speck auf den Rippen zu haben, aber


    es ist doch gut das die Geschmäcker verschieden sind.


    Manchen stehen auch ein paar Kilos mehr besser, als ein paar


    zu wenig.

    manchmal seh ich frauen mit tollen rundungen (cola-flaschen-figur), aber es gibt auch frauen, die ganz dünn toll aussehen.

    @ hubble-bubble84:

    du scheinst aber eine gute figur zu haben, bei deiner grösse/gewicht. MissSixty-Hosen in Grösse 26 möchte ich nicht tragen, da hätte ich ja den Körperbau einer 12-jährigen, richtig erwachsen weiblich sieht das nicht aus.

    ".....also schmale taille und ausladene, wenn auch nicht speckige, hüften.


    die typische weibliche figur, oben schmal, dafür breites becken.


    mir gefällt das, sieht vor allem gut aus wenn ich es durch kleidung betone, zbsp korsagen trage.


    mein freund findet es toll, o -ton "ich mag ka fra, der isch wenn wind geht, no backsteen in die manteltasche stecke muss..."


    und so denken auch ausnahmslos alle männer die ich kenne."


    lg


    holy


    holyghost"


    Also, holyghost das ist ja ausgemachter Schwachsinn was Du da schreibst!


    Vor allem der letzte Satz. Oder Du kennst nicht viele Männer, oder die reden Dir nur nach dem Mund.


    Ich habe bei einer Größe von 166 cm von 43 kilo (da war ich krank, aber zum Glück meinen runden Hintern noch gehabt) bis jetzt 53 kilo alles durch. Und obwohl ich mich bei meinem untersten Gewicht auf jeden Fall zu dünn fühlte, was ich ja auch war, hatte ich auch dann trotzdem mehr Verehrer und Einladungen zu dates als meine Freundinnen und Bekannten.


    Die persönliche Ausstrahlung und die Präsenz die man darstellt, Lebensfreude die man ausstrahlt usw. ist doch viel wichtiger als jedes Normmaß.


    Dieses über einen Kamm scheren ist ja echt schrecklich. Ich kenne sowohl Männer die auf mollige Frauen stehen, als auch Männer die sogar total drauf abfahren wenn Frauen so gut wie z.B. keine Brüste haben sondern fast nur Brustwarzen.


    Das finde ich übrigens auch sexy, ich habe 75 b und würde 75 aa total schick finden.


    Nebenbei gesagt, als Trost für die Frauen die meinen sie sind zu schmal gebaut: ich habe auch schon von Männern die Aussage gehört, dass sie manche mollige Frauen in Kleidern schöner finden als zierliche. Aber in nacktem Zustand dann wieder umgekehrt, da finden es dann manche wieder abtörnend wenn es schwabbelt.


    Aber ich will nicht, dass die molligen unter uns das wieder falsch verstehen!


    Aber bei Milliarden Menschen auf der Welt ist es doch schlicht unmöglich, dass nicht jeder irgend jemand anders gefällt oder?


    :-)


    vegancookie

    @irongriffon

    Zitat

    was verstehst du unter "rundungen". meinst du damit einfach nur einen knackigen, wohlgeformten hintern oder geht es eher in die richtung mollig/dick?

    Damit meine ich eher wohlgeformte und knackige Rundungen, d.h. Hüfte, Hintern und Brust. Nicht dick, sondern knackig geformt. Eine "typische" Frauenfigur halt: schmale Taille, lange schlanke Beine, ein breites Becken, einen prallen Hintern und keine knabenhaften Brüste.

    @ hubble bubble

    Zitat

    hat denn bei dir das trainieren was gebracht? also is der hintern weniger geworden. und kann ich dich auch fragen wie das größen und massenmäßig verteilt ist?

    also der hintern ist absolut nicht weniger geworden sondern einfach ein bisschen runder *gg* gefällt mir aber so nicht schlecht!


    ich wiege im moment 58kg bei 1,68cm.

    @biene:

    hüftumfang von 82?? das ist doch total wenig. und da brauchst du echt eine 38er größe bei jeans?


    ich hab mit 16 tlw. auch in 36er hosen gepasst, schon komisch. meine mutter meinte das sei ganz klar, jetzt habe ich halt eine "frauliche" figur...

    @ Biene

    An welcher Stelle hast du deinen Hüftumfang denn gemessen?


    In den Katalogen steht immer, dass man an der breitesten Stelle am Po messen soll oder so ähnlich.


    Ich habe da ca 88cm und Größe 34.

    Zitat

    Hüftumfang von 82 cm

    Hab mich auch schon gewundert. Ich hab Hüftumfang ca. 90 cm und mir passt normalerweise Größe 34 oder Bundweite 27. Der Schnitt muss halt auch stimmen. Gemessen um die breiteste Stelle am Po wenn ich mich von der Seite anschaue.

    Das ist immer eine Sache der Proportionierung. 90 cm Hüftumfang bei 80 cm Taille ist ein maskuliner Körperbau.


    Und ich bin der Meinung das man durchaus auch die typischen Maße 90-60-90 als weibliche Rundung oder Form sehen kann. Weibliche Rundung heißt für mich nicht "mollig", man kann auch als schlanke Person weibliche Formen haben.


    Außerdem glaub ich, dass die meisten Models geradere Formen haben. Die haben ja weder Arsch noch Busen.

    Zitat

    man kann auch als schlanke Person weibliche Formen haben

    Stimmt, meine Taille misst ca 59cm im Vergleich zu ca 88cm Hüft/Poumfang, also bin ich auch nicht gerade ;-)


    Nur Oberweite hab ich leider so gut wie keine, aber deshalb seh ich denke ich auch nicht gleich männlich aus :-)

    Irgendwie erstaunlich was einige hier schon als breites Becken ansehen.

    Zitat

    Außerdem glaub ich, dass die meisten Models geradere Formen haben. Die haben ja weder Arsch noch Busen.

    Bei vielen Models kommen glaub ich diese Maße schon hin, vorallem bei den Fotomodellen, zumindest bei denen ich Maße gefunden habe.

    Naja ich meine keine Jeansgröße bzw. Inchgröße 38, sondern normale Größen. Ich brauche zumindest bei Jeans von Esprit eine 38. Ich glaube jedoch, dass Esprit keine Inchgrößen hat.

    @Trini21: 82 cm is doch nicht wenig. :-/

    @ Thalya:

    Naja Hüftumfang ist bei mir das, was ich bei Hüftsjeans am Bund brauche. *g* Anscheind ist das falsch gemessen... nujo. *gg*