• Welches Kinn beim Mann?

    Hallo, ich lasse mir demnächst mein Kinn optimieren, denn es ist etwas zu klein/nicht markant genug und lässt dadurch mein Gesicht/Charakter weich und naiv erscheinen. Ein Stück vom Kinnknochen durchgesägt und etwas nach vorne verschoben, dadurch wird es breiter und länger (Genioplastik), so dass es dem goldenen Schnitt entspricht, d.h. Nasenspitze,…
  • 173 Antworten

    Sprüche wie DU schaust so traurig hab ich auch schon mehr als genug gehört, aber nur dann wenn sie neben mir sitzt, also mich von der Seite sieht bei der man mein fliehendes Kinn sieht.

    "zudem trauen Menschen jemandem mit einem markanterem Kinn im Vorhinein mehr zu als einem mit weniger ausgeprägtem Kinn"


    in bezug auf was? also ich mache das nicht...

    Ich gebe dem TE recht. Ich finde auch, dass Menschen mit fliehendem Kinn von vorneherein eine schwächere Ausstrahlung haben. Wogegen man Menschen mit ausgeprägtem Kinn viel mehr zutraut (und zwar in allen Bereichen des Lebens), ganz besonders aber mehr Charakter. Menschen mit "schwachem" Kinn wirken nur selten interessant auf andere, während die anderen eine viel positivere und angenehme Wirkung auf andere haben. Leuten ohne Kinn würde ich auch keine große Führungsqualitäten zutrauen... Das ist einfach so. Also kann ich schon verstehen, dass man das ändern möchte. Ich glaube, hätte ich ein schwaches Kinn, würde ich wohl auch öfters über OP's nachdenken. Ist natürlich nicht bei allen so extrem, aber die negativen Aspekte fallen mir schon ziemlich ins Auge...

    Zitat

    Mich interessiert wie Ihr so nen Schlitz im Kinn findet,

    Ein minimaler Schlitz von mir aus. Ist er zu ausgeprägt, erinnert mich das an zwei Arschbacken.

    Django87,


    die Ausnahme bestätigt aber die Regel. Die meißten machen das unbewußt, sie können ja nix dafür und deshalb bin ich Ihnen auch nicht böse.


    Danke Chrissi!


    ich denke die Op wird sich lohnen, zumal habe ich lediglich 6 Leute angeschrieben und alle sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Warscheinlich habe ich spätestens im April mein neues Kinn, dann werde ich mich hier auch noch mal melden.

    Ich bin auch sehr gespannt auf das Ergebnis. Ich bin ziemlich entschlossen das auch irgendwann einmal lassen zu machen, da ich mit meinem Kinn ziemlich unglücklich bin.

    Zu dem Schlitz: Was dich an deinem Kinn stört, ist ja eigentlich nur, dass es "fliehend" ist, oder? Also an deiner stelle würde ich die sonstige Form beibehalten, d.h. den schlitz, wie er jetzt ist. Dann bleibt es immernoch eher dein Gesicht und der Unterschied wird nur im Profil sichtbar, nicht frontal.

    Waterfly, geh das Risiko ein Implantat anstatt einer Kinnvorverschiebung nicht ein, eine von den 6 Personen mit denen ich Kontakt hatte, hat sich zuvor ein Implantat setzen lassen und musste dann wieder entfernt werden. Hab schon oft im Internet über Patienten gleesen, bei denen das Kinnimplantat wieder entfernt werden musste.

    Ja wollte es nur sagen, nicht dass Du Dir am Ende ein Implantat von nem Arzt andrehen lässt


    Nachfolgend ein paar Risiken von Implantaten:


    Verschiebung des Implantats


    schlechter Lippenschluss


    Abstoßung des Implantats


    Bei entprechender Mimik ist das Implantat sichtbar