• Welches Kinn beim Mann?

    Hallo, ich lasse mir demnächst mein Kinn optimieren, denn es ist etwas zu klein/nicht markant genug und lässt dadurch mein Gesicht/Charakter weich und naiv erscheinen. Ein Stück vom Kinnknochen durchgesägt und etwas nach vorne verschoben, dadurch wird es breiter und länger (Genioplastik), so dass es dem goldenen Schnitt entspricht, d.h. Nasenspitze,…
  • 173 Antworten

    hab mich seit meinem 15 lebensjahr über so eine Op informiert. bin nun fast 20 und mir dämmert es langsam, wieviel zeit ich da verschwendet habe


    Allerdings, 5 Jahre darüber nachzudenken ist wirklich Zeitverschwendung, entweder man findet sich damit ab oder zieht es durch.


    - So eine operation machen viele frauen, um ihr gesicht feminimer machen zu lassen. Auch transvestiten u.ä. wirken damit weiblicher, wird sozusagen gratis mitgemacht. es macht das gesicht spitzer und feiner, je nach form. in den meisten fällen macht so ein etwas fliehendes kinn das gesicht herber und männlicher.


    je markanter das Gesicht desto männlicher, ein fliehendes Kinn verrusacht eher weiche Gesichtszüge und wirkt eher unmännlich, bei Frauen mag das süß aussehen, aber soll ein Mann süß und brav aussehen? ALso ich möchte so nicht aussehen. Du hast Dich offensichtlich nicht gut informiert...Das Gesicht wird etwas länger und schmaler, aber nicht weiblicher, da muss man schon mehr machen lassen um als Mann später wie eine feine Dame auszusehen.


    solche Ideen wachsen aus großer verunsicherung heraus. da wird man mir doch recht geben müssen. "ich mag mein kinn nicht" ist eher selten gesagt


    Da hast Du allerdings recht, verunsichert bin ich, weil es mich an manchen Tagen überhaupt nicht stört und an anderen wieder total. Manchmal erscheint es mir auch gar nicht so klein, aber ich hab jetzt die Röntgenaufnahme und dort sieht man eben schon, dass das Kinn etwas zu weit hinten liegt.


    wer den blödsinn glaubt, der auf den sites der chirurgen steht "verleiht ausdruckskraft, strahlt dominanz aus, verleiht dem gesicht harmonie" der soll mal lesen, was über die Brust, Nase, Haut, usw. geschrieben wird, da wird alles sehr übertrieben dargestellt, eigentlich eine richtige schweinerei


    Wenn Du möchtest schick ich Dir das Bild von der Patientin, muss Sie aber noch vorher fragen, also ich war wirklich sehr überrascht wie sich Ihr Gesicht zum positiven verändert hat.


    z.B Schwarze haben fast alle ein fliehendes Kinn. Und da varriert das aussehen auch wie bei allen anderen. Wirken die irgendwie doof wegen der gesichtsform?


    Schwarze haben eine komplett andere Schädelform, auf Grund Ihrer dunklen Haut fallen Ihre fehlerhaften Gesichtszüge sowieso nicht all zu stark auf.


    Brad Pitt, Johnny Depp, Matt Damon. Die haben alle ein ziemlich zierliches kinn; aus chirurgischer sicht "fliehend".


    Falsch


    Bevor man über eine Op mehr "ausdruckskraft" erreichen möchte, sollte man sich auch so ersteinmal "ausdrücken" wie man ist. wer schüchtern und schweigsam herumsitzt, kann auch ein Michael Douglas Kinn haben und ist trotzdem für andere uninteressant.


    Da hast Du allerdings recht, seit dem mich aber mein Kinn stört hab ich keine Lust mehr fröhlich zu sein und auf Leute zuzugehen. SObald ich wieder zufrieden mit mir bin, wird sich das bestimmt wieder ändern. Ich war ja früher nicht so und hatte auch keine Probleme Kontakte mit anderen zu knüpfen

    Also habe darüber auch schon Dokumentationen gesehen.. manche sahen danach wirklich einfach besser aus.. wenn das Kinn zb sehr flach ist, fliehend sagt man dazu glaub ich?


    Ja genau fliehendes Kinn


    was mich ernsthaft interessieren würde ist wie dein Kinn jetzt aussieht @Threadersteller Wäre es nicht möglich das mal reinzustellen? nur vom Kinn? oder meinetwegen auch ganzes gesicht :P


    Ne das muss jetzt nicht sein, dass hier tausende mein Kinn begutachten.


    Also bei leuten wo das kinn echt ganz krass fliehend ist kann ichs gut verstehen.


    Naja ganz krass isses nicht, der Chirurg meinte selbst ich soll es mir nochmal überlegen, ihm fiel es erst auf den Röntgenbildern auf, dass es etwas zu klein ist.


    Nur sollte man sich fragen wozu man die OP macht.. damit dich andere danach toller finden?


    Beides. Wenn ich mich besser fühle, kann ich das auch nach außen hin geben, dann haben die anderen wieder was davon, selbstverständlich mache ich die Op auch für mein Umfeld. Schöne und glückliche Menschen werden nunmal besser behandelt als der andere Teil der Bevölkerung.


    Wieviel Wert legst du auf die Meinung anderer?


    Wenn man solche Dinge öfters zu hören bekommt kann das eben nerven, deshalb lege ich in diesem Fall schon Wert auf die anderen. Was nicht heißt, dass ich allgemeint viel Wert auf die Meinung anderer lege.

    Wozu sich operieren lassen, wenn man gesund ist; lieber sein Selbstbewußtsein durch andere Methoden stärken.


    Ich nehme mal an, dass Du kein solches Kinn hast, deshalb gibts Du wohl auch solche Ratschläge, weil Du Dich nicht in meine Lage versetzten kannst. :-)

    Wie bewertest du andere Menschen, die ein fliehendes Kinn haben. Du weißt ja, dass es falsch ist von diesem optischen EIndruck gleich auf die Persönlichkeit zu schließen. Gehst du speziell auf diese Menschen ein oder grenzt du dich eher ab? Würde mich mal interessieren...

    Ehrlich gesagt unterhalte ich mich lieber mit hübschen Frauen als mit der Kehrseite. Der Mensch erfreut sich nunmal mehr an ansehnlichen Dingen.

    Was nicht heißt, dass ich allgemeint viel Wert auf die Meinung anderer lege.


    Heißt dass wenn dich nie jemand drauf angesprochen hätte, wärst du trotzdem auf die Idee gekommen die Operation zu machen?


    Denke schon dass du viel Wert zumindest auf die gute Meinung anderer legst.


    Klingt alles so als seist du sehr aufs Äußerliche und Oberflächliche fixiert, sowohl bei anderen als auch bei dir selber. Dann sollte dir eine Operation ja bestens helfen.


    Scheint jedoch immer noch so für mich, als würdest du einen kleinen Makel überbewerten. Selbst der Chirurg hats ja erst auf dem Röntgenbild gesehen.


    Hast du die Leute in deiner Umgebung mal nach deren Meinung gefragt, wie sie dein Kinn finden? Ob sie es fliehend finden und ob sie dir zu der Operation raten würden?


    Wie gesagt finde ich diese Frage immer noch schwer ohne das betreffende Gesicht zu sehen, was du uns ja nicht zeigen möchtest.

    hallo


    also an sich hab ich nichts gegen schöneheits ops aber ich persönlich finde ein kinn mit schlitz alles andere als schön;-) egal ob natur oder durch eine op

    Was nicht heißt, dass ich allgemeint viel Wert auf die Meinung anderer lege.


    Heißt dass wenn dich nie jemand drauf angesprochen hätte, wärst du trotzdem auf die Idee gekommen die Operation zu machen?


    Mich hat noch nie jemand direkt darauf angesprochen, weil sie nicht verstehen, was mit meinem Gesicht los ist, warum es diesen gewissen Ausdruck verleiht. Das liegt am Kinn. Also ich hätte es höchstwarscheinlich auch so gemacht, man hat ich mal von der Seite fotografiert, ich war richtig geschockt als ich das Bild sah. Mir ist richtig heiß geworden und hab angefangen zu schwitzen, der Tag war für mich damals gelaufen. ALs ich jünger war hab ich mich mal mit einem SPiegel von der Seite angeschaut, auch da war ich geschockt, weil ich nicht erwartet habe, dass mein Gesicht so von der Seite aussieht.


    Denke schon dass du viel Wert zumindest auf die gute Meinung anderer legst.


    Klar Komlimente höre ich gerne...


    Klingt alles so als seist du sehr aufs Äußerliche und Oberflächliche fixiert, sowohl bei anderen als auch bei dir selber. Dann sollte dir eine Operation ja bestens helfen.


    Bei Jungs ist mir das Aussehen egal da zählt für mich nur der Charakter, aber ne Frau sollte schon ansehnlich sein, sonst hab ich gar keine Lust mich groß mit Ihr zu unterhalten.


    Scheint jedoch immer noch so für mich, als würdest du einen kleinen Makel überbewerten. Selbst der Chirurg hats ja erst auf dem Röntgenbild gesehen. Hast du die Leute in deiner Umgebung mal nach deren Meinung gefragt, wie sie dein Kinn finden? Ob sie es fliehend finden und ob sie dir zu der Operation raten würden?


    Ja, die sagen alle, es sei blödsinn, ich hätte es sowieso nicht nötig. Aber das wird sich ja nach der Op rausstellen ob es blödsinn war...Ich glaub jedenfalls nicht, hab bereit einige Bilder im Profil von mir aufgenommen und das Kinn am PC bearbeitet. Der Unterschied ist zwar nicht gigantisch aber es verleiht meinem Gesicht einfach mehr Ausdruckskraft, ich sehe motiveirter aus und intelligenter.


    Wie gesagt finde ich diese Frage immer noch schwer ohne das betreffende Gesicht zu sehen, was du uns ja nicht zeigen möchtest.


    Ja sorry, damit musst Du dich leider abfinden, ich prästentiere mein Gesicht hier nicht vor tausenden Leuten.

    Umstimmen kann mich übrigends keiner, der Termin steht fest und ich zieh das durch. Eure Meinungen sind natürlich weiterhin erwünscht.

    Wann ist denn deine Operation?


    Ich war auch geschockt, als ich mich im Profil gesehen habe, frontal finde ich mein Gesicht nämlich sehr hübsch (es sei denn, das Licht kommt von oben, denn dadurch ist mein Kinn im Schatten und es sieht wieder seltsam aus).


    Davon abgesehen wäre es schon toll mal ne Sonnenbrille anziehen zu können, ohne gleich total hässlich auszusehen.

    Meine Op ist im März...


    Ja die Lichteinfälle verwirren mich auch sehr oft...


    Ich würde DIr empfehlen das so schnell wie möglich durchzuziehen, oder eben Du findest Dich damit ab und verschwendest keinen Gedanken mehr daran.

    Ja, ich warte nicht gerne. Aber so schnell wir möglich ist noch mindestens anderthalb Jahre entfernt, wenn nicht mehr. Ich kann mich nicht damit abfinden. Mein Körper ist zwar sonst nicht perfekt, aber er muss es auch nicht sein. Auch nicht mein Kinn. Ich will nicht perfekt. Aber dies ist der eine Punkt, wo ich einfach nur "normal" möchte.

    Hmm,


    http://www.aesthetic-experts.com/patient_kinn_1.jpg


    http://www.aesthetic-experts.com/patient_kinn_2.jpg


    Finde bei beiden die vorher-Variante besser :)z