@ Waterli

    Zucker ist an sich ein pflanzlicher Stoff und wird ja auch aus der Natur gewonnen. Honig enthält genauso Zucker, ist aber gesünder, da er reich an Nährstoffen ist. Deshalb ist er mir lieber :)z


    Du bist auf einem sehr guten Weg @:)


    Ich hab euch heute nochmal zwei Fotos gemacht. Wir waren ja schwimmen und ich dachte, die Gelegenheit könnte ich ja direkt für ein neues Bikinifoto nutzen. Nunja, ich hab über die Feiertage auch angesetzt, obwohl die Waage nichts zeigt, aber gut. Dann wird Projekt Halbsixpack eben auf den Sommer verschoben. Es läuft einem ja nichts weg :)z


    Mir ist aufgefallen, dass mich mein Bauchnabel sehr stört. Die Haut am Oberbauch hängt irgendwie. Ich hoffe, dass man das noch irgendwie beheben kann. Das wäre mein "geliftetes" Ideal:


    http://i100.photobucket.com/al…GORE/Foto040113155550.jpg


    Und so sieht das zur Zeit aus:


    http://i100.photobucket.com/al…GORE/Foto040113155242.jpg


    http://i100.photobucket.com/al…GORE/Foto040113160024.jpg


    Meine Ziele für das nächsten Jahr sind, den KFA weiter zu reduzieren, sodass die Schenkelinnenseiten, der Bauch und die Hüfte definierter werden und dazu hätte ich gerne ein kräftigeres Kreuz, einen stärkeren Po und breitere Arme. Was mir an Frauen so gar nicht gefällt, sind nämlich die knochigen Pommesärmchen.


    ??Auch wenn das jetzt arrogant klingt, aber vllt hilft die Einsicht ja anderen: mir ist aufgefallen, dass so gut wie keine Frau eine echte Hollywood-Bikini-Figur im Schwimmbad zur Schau trägt. Langsam glaube ich, dass es sowas im "echten Leben" gar nicht gibt. Denn ich persönlich gefalle mir ironischer Weise im Bikini mittlerweile sogar am besten. Aber wenn wir ehrlich sind, ist das auch überhaupt nicht schwer, denn die wenigsten tun überhaupt etwas für ihren Körper.??

    @:) sieht doch schon top aus... hab im realen leben noch keine mit so einer schönen figur gesehen... x:) noch besser wirds nur über die jahre hinweg !


    mess mal deinen kfa mit einem calipper, wär interessant wie hoch der grade ist!

    Panadora, auf die Gefahr hin, dass ich nerve ;-D könntest du mir erzählen, welche Übungen du genau gemacht hast?


    Also für den letzten Schliff ;-) Abnehmen brauche ich nicht, nur ein bisschen definierter werden...

    Das ist ja ne tolle Figur! So eine würde ich mir auch wünschen. Das mit dem KFA interessiert mich Uch. Ich war mal mit einem deutschen Leitstungssportler zusammen, der hatte einen KFA von 7% zu Bestzeiten! Das fand ich aber schon sehr sehr wenig.

    Zitat

    Bis zum vorletzten Bild habe ich eigentlich nur Cardio in Form von Radfahren und Joggen gemacht. Ich nahm nur ab, meine Proportionen änderten sich nicht sonderlich. Als ich mein Tiefstgewicht von 52 Kilo erreichte, musste ich pausieren, denn ich sah keine Ergebnisse. Skinnyfat war ich nachwievor.


    Erst als ich auf gemischte YouTube Workouts mit Cardio- und Krafteinheiten (Shred, Tracy Anderson, Bodyrock.tv) gestoßen bin, merkte ich, dass ich nicht mehr abnahm, sondern stärker wurde und sich nun auch mein Bauch und meine Hüfte veränderten und jetzt läuft es richtig rund! :)^

    Ich esse total gesund, keine Fertiggerichte, keine Süßigkeiten. Trinke viel Wasser. Ich will nicht abnehmen, nur fitter werden. Es ist, wie du es geschrieben hast: Man nimmt durch manchen Sport nur ab, aber die Proportionen bleiben. So ist es bei mir auch. Straffer sieht da nichts aus.


    Verstehe ich das richtig, du hast dann die Videos angeguckt und das daheim auch gemacht? Könntest du mir sagen, welche Videos das waren? Ich habe nämlich schon einiges an Bauch-Beine-Po, Inline fahren, Schwimmen etc probiert. Es war zwar ganz ok, ich habe auch nen Erfolg gesehen, aber perfekt war es leider noch lange nicht. Und das, obwohl ich das wirklich viele Monate intensiv betrieben habe. Also mehrmals wöchentlich und dann immer ne Stunde. ":/

    Zitat

    Im Gegensatz zu Zucker hat Fett einen äußerst hohen Nährwert und einige Fettsäuren sind auch äußerst gesund ( Die Omega3 EPA und DHA). Daher ist Fett, im Gegensatz zu Zucker, ein essentieller Nährstoff.

    Ja, dass Fett essentiell ist, weiß ich schon. Omega 3 ist doch in Fisch drin, oder? ;-)


    Habe damals ja Weight Watchers gemacht und da hieß es, vor allem pflanzliches Fett ist gut. Also Olivenöl, sonstige Öle usw... seitdem nehme ich immer Öl zum braten. Meine Mutti tut dagegen Margarine in den Topf, aber die tierischen Fette sind nicht so gut. Und außerdem sollte man das in Maßen verwenden, also zum Braten muss nicht der ganze Topfboden bedeckt sein oder so. ;-)


    Außerdem hab ich, um an das schöne Fett zu kommen, immer zum Frühstück 1-2 Walnüsse dazugegessen bzw. diese fertigen Walnusskerne, die man kaufen kann. das ist auch echt wichtig: erstens braucht der Körper dieses Fett, um z.B. auch Vitamine besser aufzunehmen und zum anderen hab ich bei mir festgestellt, dass ich völlig ohne Fett schlechter abgenommen habe.


    Heute hab ich noch einen Tipp für alle Abnehmer:


    Wenn ihr gerne die Tüten von Maggi nehmt und daraus ein Gericht kocht (diese, wo man nur noch Gemüse, Fleisch etc. hinzufügen muss) und auf die schlimmen künstlichen Zutaten verzichten wollt, guckt mal nach, was da so drin ist in der Tüte und "bastelt" es einfach nach. Also alle Zutaten kaufen, die draufstehen, was man dazu braucht. Die sind ja meist gesund. bzw. "normales Essen".


    Und wenn auf der Tüte bei den Inhaltsangaben steht "Tomatenpulver", stattdessen halt Tomatenmark nehmen, "Zucker" lieber weglassen, die Gewürze die da so draufstehen halt auch in "echter" (getrockneter oder frischer) Form mit ins Essen reintun usw.


    Bei griechischen Gerichten (wie Moussaka/Gyros) und italienischen Gerichten (Lasagne, Bolognese usw...) kann man als "Soßengrundlage" gut was aus Olivenöl, dunklem Balsamico, 1-2 gehackten Knoblauchzehen, Tomatenmark und Gewürzen wie Basilikum zusammenpampen.


    Das hab ich grad gemacht und es schmeckt mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser, als wenn ich einfach so ein Tütchen auf Fleisch, Kartoffeln und Gemüse draufgeschüttet hätte. :-)

    Juhu, mein Muskelkater ist weg. Nun kann es voller Elan weitergehen. Ich finds nur komisch das ichs fast nur bei den Oberschenkeln spüre und sonst nirgends. Mir kommt vor das Workout ist schon sehr auf die Beine im gesammten ausgelegt. Oder bilde ichs mir nur ein und meine Oberschenkel sind einfach am untrainiertesten?


    Mich irritierts halt das ich schon vor Monaten angefangen habe an der Ernährung zu schrauben. Ich trank früher nur Eistee und jetzt trinke ich seit 2 Monaten nur mehr Wasser. Ich habe früher ahrelang nicht zugenommen also müsste ich alleine durch die Kalorien die durch Eistee fehlen etwas abnehmen aber Fehlanzeige. Weißbrot habe ich sowieso nie gerne gegessen. In die Kantine bin ich jetzt seit einem Monat nicht mehr gegangen obwohl ich früher auch nur einmal die Woche am Donnerstag war. Ich habe Zucker im Kaffee durch Honig ersetzt und selbst das selbstgebackene Schwarzbrot habe ich durch 2 Eier zum Frühstück oder Natujghurt mit Honig oder einer zerdrückten Banane oder einen Löffel selbstgemachte Marmelade ersetzt.


    Das Einzige was ich nun halt mehr esse ist das ich am Abend doch noch was esse. Naturjoghurt, Gurken-Tomaten Salat oder einen Teller mit aufgeschnittenen Cocktail Tomaten oder Paprika. Genascht habe ich sowieso schon seit Jahren nur sehr sporadisch vl einmal im Monat wenn überhaupt


    Eigentlich müsste ich auch schon so etwas abnehmen. Nur tu ich das nicht.Ich hoffe mit dem Training tut sich bald was sonst bim ich endlos frustriert.


    Klar gibt es noch ein par Lebensmittel auf die ich irgendwann ganz verzichten will aber alles kann man Ja nicht sofort haben und ich habe schon ganz gut was geändert. Das mit dem Eistee hat ein halbes Jahr gebraucht bis ich nicht mehr den permanenten Drang hatte das Zeug trinken zu wollen.

    Hallo Pandora, bist Du das auf den Fotos?


    Wenn Du bei Dir ein Figurproblem siehst, spinnst Du aber völlig.


    Du solltest nicht an Deiner Figur arbeiten sondern eine Psychotherapie in Betracht ziehen. Es ist ja kaum zu glauben.

    Zitat

    Meine Ziele für das nächsten Jahr sind, den KFA weiter zu reduzieren, sodass die Schenkelinnenseiten, der Bauch und die Hüfte definierter werden

    Ui. Paß mal auf, daß du nicht in das Denkschema der Anorexia Nervosas fällst von wegen "Hautfalte = Fettschwabbel". Die "hängende Haut am Bauch" und deine Probleme mit dem Bauchnabel gehen schon sehr in diese Richtung. Vorsicht.


    Wird dein Training eigentlich irgendwie medizinisch oder ernährungsberaterisch betreut, damit jemand die Notbremse betätigen kann, wenn du ganz klar in die A.N.-Richtung abgehst?

    @ Juliana

    Hast du den Faden denn überhaupt verfolgt?


    Dinge, die absolut gegen eine Magersucht sprechen:


    -ich führe pro Tag über 2000 Kalorien zu


    -ich esse sehr fetthaltige Dinge (Öle, Nüsse, Käse, Fisch, Vollfettstufe bei Milchprodukten)


    -ich möchte nicht abnehmen


    -durch Cardio lag mein Tiefstgewicht bei 52 Kilo, ich setzte bewusst mit dem Sport aus, um wieder auf 54 Kilo zu zunehmen


    Ich bin alles, aber nicht magersüchtig. Natürlich verstehen einige nicht, wieso ich mit meiner Figur unzufrieden bin, es sieht ja ohnehin schon besser aus als bei 8ß% aller Frauen. Aber wieso soll ich mich darauf ausruhen, wenn ich ohnehin weiter gesund essen will und auch weiterhin Sport treiben werde? Wieso Mittelmaß sein, wenns besser geht?


    Und ich möchte diese Ziele erreichen, weil ich es KANN. :)^


    Ich finde es immer wieder faszinierend, dass mein Wille immer und überall ganz klar als Esstörung abgetan wird. Ich hungere nicht, ich trainiere höchstens zwei Stunden die Woche und ich erreiche super gechillt meine Traumfigur. Leute, ich bin auch faul. Aber ihr seid damit sogar noch fauler als ich?! Dann müsst ihr euch doch nicht wundern, dass andere besser aussehen. Kriegt doch mal den Arsch vom Sofa hoch, legt die Chipstüte weg. Ihr könnt genauso etwas besseres aus euch machen, wenn ihr endlich versteht, dass Rumliegen und Vollstopfen nichts mit Genuss oder Entspannung zu tun hat, sondern euch krank macht.


    Geschätzt liegt mein KFA irgendwo zwischen 21-24%. Die Zahl ist mir aber auch hier egal, mir gehts um die Ergebnisse. Und solange man noch beherzt in den Speck kneifen kann, ist mit der KFA zu hoch! :=o

    @ Pferdefreak

    Hmmm ich kenne deine sonstige Ernährung nicht, aber ich finde, dass es viel zu wenig ist. Kommst du überhaupt über 1500 Kalorien? Ich würde von einem Naturjoghurt und ein bisschen Gemüse zumindest nicht ansatzweise satt werden. Wo sind die Fette? Wo die Eiweiße? Was ist mit KHs?


    Iss doch mal, ohne auf irgendwelche Kalorien zu achten. Nur gesund und vollwertig muss es sein. SO klappts dann auch :)^

    @ Smilli

    Schon mehrfach geschrieben: ich mache zur Zeit 1-4x pro Woche Shred. Mehr nicht! ;-) Nach Lust und Laune, Level 1-3 @:) :°_

    @ Jan74

    ??Ich kann mich über mein Selbstwertgefühl nicht beklagen. Immerhin bin ich eine slawische Blondine mit Größe 34 und D-Körbchen. Wenn ich mich in meiner Haut nicht wohl fühle, dann müsste ich verrückt sein.??


    Ich bin ein Mensch, der sich mit halben Sachen nicht zufrieden gibt. Wenn ich ohnehin weiterhin gesund essen und trainieren werde, ist es kein Akt für mich, mir noch den letzten Schliff zu verpassen.