Haaaaallo *:)


    Könnt ihr euch noch an mich erinnern? Mittlerweile ist fast mehr als ein halbes Jahr vergangen und heute kann ich sagen, ich hab definitiv meine Figur bikinifit bekommen. Sogar mehr noch, ich hab endlich das, warum ich andere beneidet habe, eine richtige Traumfigur.


    Ich habe kein bisschen mehr abgenommen, sogar wieder zugenommen, aber ich bin sehr sehr zufrieden mit mir:


    http://i100.photobucket.com/albums/m39/MLGORE/BH/Foto3.jpg


    Und hier der direkte Vergleich:


    http://i100.photobucket.com/al…/ultimativerVergleich.jpg


    Liebe Mutschreiber, die mir vor einem halben Jahr gesagt haben, ich soll meinen Körper doch so akzeptieren wie er sei, mit meiner Fettverteilung könne man doch nie einen flachen Bauch oder schmale Hüften erreichen. Ihr hattet unrecht.


    Mir der richtigen Ernähung und dem richtigen Sport kann man eigentlich fast alles erreichen!!! ]:D


    Mein Ziel habe ich längst übertroffen, falls ihr euch noch erinnern könnt:


    http://i100.photobucket.com/al…RE/signature/IM001050.jpg


    ...und in den nächsten Monaten, werde ich aus der ehemaligen Moppelfee noch einen Sixpack-Hulk machen, versprochen! :-p

    Dankeschön! :)_


    Das Geheimnis ist an sich gar kein Geheimnis. Ich habe keine Diät gemacht oder irgendeinen bestimmten Sport. Ich habe einfach nur angefangen, bewusst zu essen und mich mehr zu bewegen.


    Gesund essen heißt für mich: keine Süßigkeiten, keine Fertiggerichte, keine Aromastoffe, keine Farbstoffe, keine Süßstoffe und weiß der Geier. Simples clean eating.


    Und bevor jetzt wieder alle die Hände über den Kopf zusammen schlagen, was ich doch für ein schreckliches Leben in der Askese führen müsse und zu bemitleiden sei: nein, mir fehlt es kein bisschen. Wirklich nicht. Einfach, weil es mir nicht ums Abnehmen geht, sondern darum, meinem Körper etwas gutes zu tun. Und Chemie, Zucker und schlechte Fette entsprechen weder meinem Verständnis von Genuss oder etwas gutem.


    Bis zum vorletzten Bild habe ich eigentlich nur Cardio in Form von Radfahren und Joggen gemacht

    . Ich nahm nur ab, meine Proportionen änderten sich nicht sonderlich. Als ich mein Tiefstgewicht von 52 Kilo erreichte, musste ich pausieren, denn ich sah keine Ergebnisse. Skinnyfat war ich nachwievor.


    Erst als ich auf gemischte YouTube Workouts mit Cardio- und Krafteinheiten (Shred, Tracy Anderson, Bodyrock.tv) gestoßen bin, merkte ich, dass ich nicht mehr abnahm, sondern stärker wurde und sich nun auch mein Bauch und meine Hüfte veränderten und jetzt läuft es richtig rund! :)^


    Ich hätte mir mindestens 4 Monate sparen können, wenn ich vorher schon auf Narras gehört hätte! :=o


    Was soll ich noch sagen? Es ist funfuckingtastic! ;-D


    Zum einen bin ich nicht nur allen meinen gesundheitlichen Problemen entkommen, sondern ich hab auch Ausdauer, Kraft, Haltung und Selbstbewusstsein gewonnen.


    Zum anderen kann ich tragen, was ich möchte. Um nichts muss ich mir Gedanken machen. Es gibt nichts mehr zu kaschieren. Ich kann sogar weiß und richtig enge Sachen tragen. Das ist ein Novum. Ich kenne die Farbe weiß gar nicht in meinem Kleiderschrank! Es gibt keine einzige Problemzone mehr an meinem Körper -naja außer eben die Brust, die irgendwie sogar noch größer wirkt als vorher und einfach nicht zum Rest meines Körpers passt, geschweige denn in eine 34. Da sehe ich dann halt trotzdem noch aus wie eine Presswurst *g


    Was die Männer betrifft, merke ich nicht wirklich einen Unterschied. Aber ist mir Wurst, denn irgendwann in dem ganzen letzten Jahr hab ich begriffen, dass ich das alles nur für mich, meine Seele, meine Gesundheit und meinen Körper mache.


    Ich bin nicht mager, ich bin nicht schwach, ich bin nicht knochig, ich bin ein Tier! ]:D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Glückwunsch Panadora !


    Auch ich habe mittlerweile 10 Kilo abgenommen, allerdings in einem Zeitraum von einen halben Jahr. Ich bin 1,68 cm groß und wiege immer noch 65 Kilo. Allerdings bin ich schon Ende 30 und habe eine Tocher. Mein Traumgewicht sind auch so um die 55 Kilo. Auch ich habe vorher und nachher Bilder gemacht. Die motivieren mich immer weiter zu machen. Aber auch deine Bilder motivieren mich. Ich finde es immer wieder erstaunlich was auch nur 2-3 Kilo ausmachen. Hauptsächlich habe ich am Bauch abgenommen, vorher sah ich aus wie im 7 Monat schwanger, jetzt ist es vielleicht noch der 4 Monat ;-D.


    Ich wiege mich nur einmal die Woche Montags und habe eine Gewichtsdiagramm. Ansonsten nehme ich nur ab mit bewusster aber nicht unbedingt gesunder Ernährung und auch FdH, aber gehe auch zu Mäcces und Konsorten, auch Kuchen oder mal ein Eisbecher etc. ist bei mir drin. ...man darf sich ja nicht alles verbieten. Ich habe die fetten Süßigkeiten wie Schoki und Chips gestrichen.


    Allerdings kann ich leider aus gesundheitlichen Gründen keinen Sport machen. Alllerdings möchte ich jetzt meinen Heimtrainer aus den Keller holen um wenigestens meine Kondition ein bisschen zu erhöhen.

    Glückwunsch! Du hast echt was bewegt und es richtig verdient. Auch wenn ich finde das du früher auch nicht schlecht ausgesehen hast.


    Ich beneide dich um deine Disziplin und die Energie mit der du an die Sache rangegangen bist.


    Ich habe immer wieder versucht mehr Sport zu machen weil ich auch kapiert habe das ich nur alleine über die Ernährung nichts bewegen kann. Naja ein bisschen was schon aber nicht alles. Laufen habe ich wieder versucht aber ad acta gelegt


    Außerdem habe ich zur Zeit gesundheitliche Probleme. Ich habe unerklärliche Schmerzen im Becken (momentan heißt es wieder es kommt vom Rücken) und sollte dringend Krafttraining machen um den Rücken zu stärken.


    Aber ich bin eine verdammt faule Schwutte und mag einfach nicht. Sport ist für mich schon seit der Schule negativ besetzt weil ich schon immer relativ ungeschickt war und dann natürlich nie wer wollte das ich mitspiele. Aktuell habe ich vor dem Sport und nach dem Sport eine stinklaune. Die geht von "Ich hasse die ganze Welt" bis zu "ich heule einfach mal so und weiß nicht warum."


    Woher nimmt man nur so verdammt viel Energie.

    Herzlichen Glückwunsch, sieht echt super aus!!!


    Ich hätte mal eine Frage wegen den Jillian Michaels Videos: da gibt es ja dieses 30 Tage Programm mit unterschiedlichen Leveln, ab wann "sollte" man denn wechseln?


    Oder kann ich einfach immer bei Level 1 bleiben? ;-D


    Habe nämlich ab Januar auch fest vor, den Körper mal ein bisschen in Form zu bringen, bin doch leicht erschrocken über die Bikini-Fotos von mir letzten Sommer! :=o


    Gibt es sonst noch Videos auf youtube, die du empfehlen kannst?

    Ich habe mir die von der TE genannten Videos auch mal kurz angeschaut. Da laufen alles mögliche mir keinen Spaß machen will ich damit einen Versuch starten.


    Die einzige Frage die ich dazu habe: Ist es bedenkenlos möglich damit anzufangen wenn man sowieso schon Rückenprobleme hat?


    Ich war jetzt einige Zeit lang Physiotherapie wegen vielen verschobenen Wirbeln durch Stürzen vom Pferd die sich erst Jahre später bemerkbar machten.


    Im Zweifelsfall frage ich halt meinen Physio. Aber vielleicht hat schon wer Erfahrungen damit gemacht.