Wow, also das nenne ich mal eine wirklich positive Entwicklung! :)z @:)


    Du bist so unglaublich diszipliniert, dafür bewundere ich dich.


    Was würdest du sagen, wann genau hat sich deine Einstellung diesbezüglich geändert? Was hat bei dir den "Schalter umgelegt"?


    Wie sieht deine Ernährung jetzt konkret aus?

    Vielen lieben Dank euch allen! @:) :)_

    @ strix.aluco

    Zitat

    Was würdest du sagen, wann genau hat sich deine Einstellung diesbezüglich geändert? Was hat bei dir den "Schalter umgelegt"?

    Das weiß ich noch ganz genau. Ich saß in der Uni und eine Freundin hatte diesen Müller Milchreis als Diät-Version dabei und schwärmte, dass der ja viel besser schmecken würde und gar nicht dick machen würde. Ob ich denn nicht auch einen Löffel haben wolle?


    Ich schnappte mir den Becher und las ihr die Inhaltsstoffe vor: Zucker, Süßstoff, Aromastoffe und weiß der Geier. Und antwortete ihr, dass ich "sowas" nicht esse. Joghurt besteht für mich aus Naturjoghurt und echtem Obst.


    Dieser "Joghurt" ist an sich nur billiges Füllmittel+Chemie+Zucker und das ist pervers. Wie kann man sowas essen? Das ist Müll! Wahrscheinlich hätte meine Biotonne mehr Nährstoffe als in diesem Becher steckten *g


    Wir hatten hier ja auch das Beispiel mit dem Eis. Ich hab nicht gesagt, dass ich gar kein Eis esse. Nur dieses konventionelle Eis aus dem Supermarkt besteht aus billigem Magermilchpulver, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen und Zucker. Wenn ich Eis will, mach ichs mir selbst. Aus frischem Obst und guter Sahne.


    Mir gehts auch gar nicht darum, Kalorien einzusparen oder fettreduziert zu essen, sondern "clean" zu essen. Es gibt so viele tolle Lebensmittel und wir essen und kaufen nur das, was man billig im Labor produzieren kann, was vermeintlich besser schmeckt, aber unseren Körper rein gar nichts gibt. Das ist mein Leitgedanke.


    Ungesunde Lebensmittel haben für mich den selben Stellenwert wie Alkohol und Nikotin. Deshalb macht es mir absolut nichts aus, darauf zu verzichten :-p

    Zitat

    Wie sieht deine Ernährung jetzt konkret aus?

    Nach Lust und Laune, aber gesund :)^


    -Zum Frühstück gibts für mich ein Brötchen oder Vollkornbrot mit Butter und Honig


    -Mittags esse ich meistens doppelt. In der Uni gibts die erste Mahlzeit dann meist als Vollkornbrot mit Hähnchen oder Putenbrust und einem Naturjoghurt und einem Stück Obst. Bin ich Zuhause, esse ich meistens Quark oder Naturjoghurt mit Obst und Nüssen.


    Meine zweite Mittagsmahlzeit ist sind meistens irgendwelche KHs im Vollkornformat mit Gemüse


    -Abends esse ich zur Zeit wegen dem Muskelaufbau Fisch, Geflügel, Eier, Käse+Gemüse


    Meine Philosophie ist: 2+3 (also 2 Portionen Obst+3Portionen Gemüse am Tag), Vollkorn, kein Zucker, keine Aromastoffe, keine Farbstoffe, keine Geschmacksverstärker, keine Konservierungsstoffe, keine Süßstoffe und gute Fette. Bei mir wird alles in Olivenöl ertränkt! ]:D


    Und das wars, ganz simpel, ganz einfach.

    Vielen Dank für dein Feedback, Panadora @:)


    Klingt ja ziemlich gut und vernünftig. Kann man dich denn als Motivatorin buchen oder so? ;-D Ich müsste meinen Zustand bezüglich Fitness + Ernährung auch mal verbessern :=o

    Das wäre doch ein prima Nebenjob! ;-D


    Ich hab auf youtube und auf abnehmen.com so viele tolle Leute gesehen, die mich mit ihrer Transformation begeistert haben. Gerade auf youtube sind teilweise Frauen ab 35 mit drei Kindern, die mit eisernem Willen so tolle Ergebnisse erreicht haben -und diese Damen haben WIRKLICH keine Zeit. Im Gegensatz zu den Schwätzern, die einfach nur faul sind und schaffen es trotzdem.


    ??Ich arbeite nebenbei in der Gastronomie, habe teilweise eine 8-Stunden-Schicht im Stehen, im Stress und ohne Pause und trotzdem mache ich danach noch Sport. Andere sitzen nur im Büro in ihrem Stuhl, inlusive Pause und maulen dann rum, sie seien müde. Kein Wunder, dass mein keine Energie hat, wenn man den ganzen Tag nur Cola, Burger und Eis isst. So sehe ich das zumindest^^?? Ich hoffe, ich trete damit niemandem auf den Schlips.

    Hallo Pandora!


    ****


    Echt Wahnsinn, dein Erfolg! :)_ @:) DAS NICHT : :p> ---> DAFÜR : @:) @:)


    Habe deinen Faden von Anfang an, also damals, mitgelesen: Grüßli! :)D


    Und nochmal:


    Gratulation and respect.


    Respect yourself, incredible, awesome.


    Habe auf einmal das Lied von Madonna im Kopf (Respect yourself) , deine letzten Einträge sind sehr motivierend.


    War wegen Weihnachten seit ner Woche nicht beim Sport und freue mich auf heute, da geht es wieder los.


    Ok zweimal stramm spazieren habe ich aber auch gemacht..




    ABER ICH schließe mich dem Beitrag von NARRAS an, denn ich erlebe es im privaten,


    dass die Leute einen auf das eigene Wabbelniveau runterziehen wollen, also


    Bekannte und so:

    Zitat

    Und dass es hier viele Menschen gibt, die ihr einreden wollten, auf diesem Fitness- und Gesundheitsstatus zu bleiben wäre für sie das Beste, ist einfach nur zum Kotzen!

    Das erlebe ich im real life. Das ist echt schlimm. Ich war halt auch mal "molliger"....



    Du auch? Sagen nun auch viele: So Pandora, das reicht, nimm mal wieder zu???


    Haben sich Freundinnen von dir entfernt??


    Gute Nacht!

    Dankeschön! @:)


    Ohje. Das muss ja schlimm sein, wenn man das regelmäßig hört?


    Direkt entfernt hat sich niemand. Aber Sprüche wie "Nimm doch mal wieder zu", "Iss doch auch mal einen Döner, du kannst doch nicht immer Diät machen" usw. höre ich aber regelmäßig. Obwohl ich schon mehrfach zuvor erklärt habe, dass ich KEINE Diät mache, sondern einfach nur gesund lebe.


    Das beste ist immer: "Du hast doch gar keine weiblichen Kurven mehr, das sieht nicht mehr schön aus"


    -Hallo?! Ich trage 75D, ich hab meist mehr weibliche Kurven als die Frauen, die solche Sprüche bei mir ablassen! Als wenn einen Schwabbel an der Hüfte und am Bauch weiblich machen! >:(


    Ich hab mir gerade einen "Burger" gemacht. Aus frischem Vollkornbrötchen, Frischkäse, Lachs und Salat. Hat wahrscheinlich genauso viel Fett wie ein Hamburger Royal TS, schmeckt aber 1000x besser, ist 1000x gesündern und hält viel länger satt als so ne billige, fetttriefende Weißbrot-Mayo-Pampe, die einem nur schwer im Magen liegt.

    klar ließe sich an deinem körper noch was machen.


    aaaber: sieht doch so schon ziemlich schön aus, mädel.


    verbesserungsfähig nur durch ein paar jahre hartes training in einem fitnessstudio unter professioneller anleitung (kein 0815-trainer vom gym)


    das würde heißen, du müsstest dich von einem typen coachen lassen, der selbst trainiert ist. (dh sixpack und dicke oberarme besitzt


    solche menschen haben viel mehr ahnung von der substanz als die "fitness-trainer" aus den studios, welche dich nur lange & verletzungsfrei im studio halten sollen – ineffektiv.


    lg snyx

    Hi Panadora, habe deinen Faden im Stillen mitverfolgt und da ich nun auch angemeldet bin, wollte ich die Gelegenheit nutzen und dir ein großes Kompliment aussprechen!


    Du siehst toll aus!! :)= Respekt! Da sieht man mal, was Disziplin und Wille für starke Kräfte sind :)z

    whow habe dein neuestes bild gerade erst gesehen... top körper! vom körper her wärst du da ideal eines weibchens meiner ansicht nach ;-D


    sixpack wäre von deiner figur aus gar kein problem. geh 2-3 wochen auf low-carb und schon ists da... aber fände ich suboptimal, vor allem weil du so schon wunderbar aussiehst x:)


    PS: kein hohles gerede, ich bin aus dem "fitness-sektor" haha ;-)

    Mich motiviert der Faden hier auch total. Ich muss ganz schön viel abnehmen und finde deine Ernährungsweise sehr interessant, ohne Zucker und künstliches Zeug und so. :)z Habe mir gleich mal aufgeschrieben, was du alles so isst, damit ich weiß, was ich so demnächst einkaufen sollte.


    Ich persönlich mag auch supergerne Buttermilch mit Obst gemixt zum Frühstück, habe ich aber schon ewig nicht mehr gemacht (stattdessen böses Nutellabrötchen... :(v ).


    Ich sollte echt mal wieder meinen Hintern hochkriegen... habe vor paar Jahren schonmal Weight Watchers gemacht, aber dann schön alles "light" usw. trotzdem noch konsumiert und danach hatte ich den Salat: auf einmal hatte ich dermaßen Sucht nach Schokolade + Co., dass ich alles wieder zugenommen habe.


    Und ich hab damals an Sport eine Menge gemacht: Schwimmen, Nordic Walking, Step Aerobic und andere Fitnesskurse und muss sagen, das hat auch echt was gebracht. Davon wurde der Körper halt auch straff und nicht nur schmaler. Hach, ob ich es nochmal schaffe, so ähnlich wie du auszusehen? Für 2013 würde mir ja dein "erster Stand" schon reichen. Beim nächsten Einkauf kommt kein Müll mehr ins Körbchen, ich schwör! :)z


    Und du kannst echt stolz auf dich sein. :)= Und lass die "Miesepeter" labern.... sone gabs bei mir damals auch... eine Freundin wollte mir Kekse aufzwingen, bei anderen hat man richtig gemerkt, wie sie was dagegen haben, wenn man auf einmal inner Disco auch von Männern angelabert wird und nicht mehr nur der "konkurrenzuntaugliche" Anhang ist usw... man merkt dann, wer die echten "Freunde" sind: die, die sich freuen, dass man gesünder lebt und fröhlicher mit sich ist und die einem auch gönnen, dass die Männchen auf einmal Schlange stehen. :)z

    Zitat

    Bis zum vorletzten Bild habe ich eigentlich nur Cardio in Form von Radfahren und Joggen gemacht

    . .... Skinnyfat war ich nachwievor.


    Erst als ich auf gemischte YouTube Workouts mit Cardio- und Krafteinheiten (Shred, Tracy Anderson, Bodyrock.tv) gestoßen bin, merkte ich, dass ich nicht mehr abnahm, sondern stärker wurde und sich nun auch mein Bauch und meine Hüfte veränderten und jetzt läuft es richtig rund! :)^


    Ich hätte mir mindestens 4 Monate sparen können, wenn ich vorher schon auf Narras gehört hätte! :=o

    Was zum Teufel ist denn Skinnyfat? ":/ Ich finde man sollte das aber nicht verallgemeinern bzgl des Ausdauersports. Ich persönlich finde ganz und gar nicht, dass Ausdauersport "Pussy-Weiber-Sport" ist %-| Ich war früher selbst leicht übergewichtig, nun sehr schlank. Ich habe mit Ausdauersportarten abgenommen und meinen Körper geformt. Seit ich regelmäßig laufe und im Sommer radfahre, habe ich einen definierten Körper. Außerdem geht es nicht nur um Körperkult und bla. Sondern auch der Geist erfreut sich am Laufen (oder laut deinen Worten "Pussy-Weiber-Sport"). Ich sag nur Runner's High. x:) Immerzu neue Ziele setzen, über sich hinauswachsen. Das ist viel mehr als nur Sport... Nebenbei geh ich ab und an ins Fitnessstudio auf den Stepper unds Rad und mach regelmäßig Bauchübungen. Ich bin sogar der Meinung, dass ich durch mein jahrelanges, regelmäßiges Lauftraining einen schönen definierten Bauch und vorallem tolle Beine bekommen habe. Das kommt sicher auch auf den Körpertyp an. Nicht jeder Mensch ist gleich gebaut und hat die selben "Problemzonen".


    Ich bin kein Hulk, ok. Eigentlich werde ich sogar leichter (vom Gewicht her) geschätzt als ich bin. Aber ich denke, dass man auch nicht erwarten kann, nach ein paar Wochen bzw Monaten Ausdauersport auf einmal eine schön geformte Figur zu haben, wenn man vorher nie Sport gemacht hat ;-) Die Veränderung von deinen Körper finde ich top- behalte dir den Sport und die Ernährung bei. Solange es einen gut tut und man sich wohlfühlt, sollen die anderen doch labbern :=o ;-D @:)

    skinnyfat sind allgemein als dünn bezeichnete menschen (=ohne dicken bauch). viele dieser haben viel organfett im körper, was sich auf ungesunde ernährung + nicht ausreichend sport zurückführen lässt. besser als skinnyfat ist eben definiert – sichtbare muskelkonturen, gut erkannbarer sixpack


    die geschichte mit dem "pussysport" stimmt schon so; man wird durch ausdauertraining zwar auch leichter, jedoch werden muskeln verbrannt, besonders wenn man kein weighttraining dazu macht.


    dh man verliert gewicht, die optik schwenkt in richtung abgemagert. vielen gefällts, ein wirklich schöner körper weist allerdings definierte kurven auf – meiner ansicht nach.

    Ich merke bei Ausdauersport auch, dass sich irgendwas tut am Körper. Aber das funktioniert ja nicht bei jedem. Manche brauchen auch wirklich Kraftsport. Am besten ist sicher eine Mischung aus beidem. Hat man ja schon im Sportunterricht gelernt. ^^