• Wie kann ich meine Figur endlich bikinifit bekommen?

    Seit Januar arbeite ich nun unentwegt an meiner Bikinifigur. Ich war noch nie schlank, sondern immer etwas moppelig und habe auch noch nie Sport gemacht. Ich habe mit einem Gewicht von etwa 64,5 Kilo begonnen und wiege mittlerweile 58 Kilo. Obwohl ich so viel abgenommen habe, sieht mein Körper immer noch "dick" aus. Ich mache soooo viel Sport und…
  • 653 Antworten
    Zitat

    Meine Ziele für das nächsten Jahr sind, den KFA weiter zu reduzieren, sodass die Schenkelinnenseiten, der Bauch und die Hüfte definierter werden

    Ui. Paß mal auf, daß du nicht in das Denkschema der Anorexia Nervosas fällst von wegen "Hautfalte = Fettschwabbel". Die "hängende Haut am Bauch" und deine Probleme mit dem Bauchnabel gehen schon sehr in diese Richtung. Vorsicht.


    Wird dein Training eigentlich irgendwie medizinisch oder ernährungsberaterisch betreut, damit jemand die Notbremse betätigen kann, wenn du ganz klar in die A.N.-Richtung abgehst?

    @ Juliana

    Hast du den Faden denn überhaupt verfolgt?


    Dinge, die absolut gegen eine Magersucht sprechen:


    -ich führe pro Tag über 2000 Kalorien zu


    -ich esse sehr fetthaltige Dinge (Öle, Nüsse, Käse, Fisch, Vollfettstufe bei Milchprodukten)


    -ich möchte nicht abnehmen


    -durch Cardio lag mein Tiefstgewicht bei 52 Kilo, ich setzte bewusst mit dem Sport aus, um wieder auf 54 Kilo zu zunehmen


    Ich bin alles, aber nicht magersüchtig. Natürlich verstehen einige nicht, wieso ich mit meiner Figur unzufrieden bin, es sieht ja ohnehin schon besser aus als bei 8ß% aller Frauen. Aber wieso soll ich mich darauf ausruhen, wenn ich ohnehin weiter gesund essen will und auch weiterhin Sport treiben werde? Wieso Mittelmaß sein, wenns besser geht?


    Und ich möchte diese Ziele erreichen, weil ich es KANN. :)^


    Ich finde es immer wieder faszinierend, dass mein Wille immer und überall ganz klar als Esstörung abgetan wird. Ich hungere nicht, ich trainiere höchstens zwei Stunden die Woche und ich erreiche super gechillt meine Traumfigur. Leute, ich bin auch faul. Aber ihr seid damit sogar noch fauler als ich?! Dann müsst ihr euch doch nicht wundern, dass andere besser aussehen. Kriegt doch mal den Arsch vom Sofa hoch, legt die Chipstüte weg. Ihr könnt genauso etwas besseres aus euch machen, wenn ihr endlich versteht, dass Rumliegen und Vollstopfen nichts mit Genuss oder Entspannung zu tun hat, sondern euch krank macht.


    Geschätzt liegt mein KFA irgendwo zwischen 21-24%. Die Zahl ist mir aber auch hier egal, mir gehts um die Ergebnisse. Und solange man noch beherzt in den Speck kneifen kann, ist mit der KFA zu hoch! :=o

    @ Pferdefreak

    Hmmm ich kenne deine sonstige Ernährung nicht, aber ich finde, dass es viel zu wenig ist. Kommst du überhaupt über 1500 Kalorien? Ich würde von einem Naturjoghurt und ein bisschen Gemüse zumindest nicht ansatzweise satt werden. Wo sind die Fette? Wo die Eiweiße? Was ist mit KHs?


    Iss doch mal, ohne auf irgendwelche Kalorien zu achten. Nur gesund und vollwertig muss es sein. SO klappts dann auch :)^

    @ Smilli

    Schon mehrfach geschrieben: ich mache zur Zeit 1-4x pro Woche Shred. Mehr nicht! ;-) Nach Lust und Laune, Level 1-3 @:) :°_

    @ Jan74

    ??Ich kann mich über mein Selbstwertgefühl nicht beklagen. Immerhin bin ich eine slawische Blondine mit Größe 34 und D-Körbchen. Wenn ich mich in meiner Haut nicht wohl fühle, dann müsste ich verrückt sein.??


    Ich bin ein Mensch, der sich mit halben Sachen nicht zufrieden gibt. Wenn ich ohnehin weiterhin gesund essen und trainieren werde, ist es kein Akt für mich, mir noch den letzten Schliff zu verpassen.

    Hahaha, ooooh ups!! Entschuldigung, dass ich hier so genervt habe. Mir fällt gerade auf: Ich habe "shred" gelesen, aber da ich damit so gar nichts anfangen kann, das gar nicht zu einer Trainingsform oder so gezählt. |-o |-o |-o


    Dann muss ich wohl erst einmal googlen gehen, davon habe ich wirklich noch gar nie etwas gehört...


    Panadora, ich finde auf jeden Fall, dass deine Oberschenkel und der Bauch sehr gut aussehen. Die Oberweite ist wie sie ist, das ist ja Veranlagung. Ich musste lachen, als du geschrieben hast: ich passe weder in das eine, noch in das andere Beuteschema. ;-D Stimmt irgendwie und zu der Figur würden sicherlich kleinere Brüste besser passen, aber es ist vollkommen in Ordnung so wie es ist!

    Hi Panadora,


    ich weiß nicht, ob Du mich noch an mich erinnerst, ich hatte vor längerer Zeit hier mal geschrieben und erzählt, dass ich auch mit Shred trainiere. Finde Deine Entwicklung absolut großartig und bewundernswert – Du hast eine Top-Figur bekommen, für die sicher viele Frauen morden würden (mich eingeschlossen) x:) :)^ !


    Weiter so :-)


    Hierzu wollte ich aber doch noch einen kleinen Einwand schreiben:

    Zitat

    Ihr könnt genauso etwas besseres aus euch machen, wenn ihr endlich versteht, dass Rumliegen und Vollstopfen nichts mit Genuss oder Entspannung zu tun hat, sondern euch krank macht.

    Grundsätzlich 100%ige Zustimmung von mir. Ich reagiere nur immer etwas empfindlich auf Vorurteile darüber, dass alle etwas rundlicheren Menschen faul seien oder sich schlecht ernähren. Klar gibt's die und wahrscheinlich machen die auch den Großteil aus. Aber manches ist auch Veranlagung oder einer Krankheit geschuldet (auch wenn viele das nicht glauben wollen und das alles grundsätzlich als Ausrede abtun, ich sage dazu immer, seid froh, dass es Euch nicht getroffen hat).


    Ich kämpfe seit etwas über einem Jahr gegen ein paar Kilo zu viel an, mit Sport (Ausdauer, Shred) und gesunder Ernährung (im Grunde ernähre ich mich ähnlich wie Du und zähle zusätzlich Kalorien, wobei ich ein gesundes Kaloriendefizit von 500kcal anstrebe), aber ich kann machen was ich will, ich komme einfach nicht unter eine bestimmte Gewichtsmarke. Ich hab mich jetzt damit abgefunden, weil es einfach nicht klappt, bewege mich weiterhin und ernähre mich gesund, aber es nimmt einfach nicht mehr den Stellenwert ein, den es vorher hatte. Genervt bin ich nur, wenn ich dann von Bekannten solche Sprüche höre, dass alles an der Ernährung liegt. Wenn er mir erklären könnte, warum seine Freundin superschlank ist, obwohl sie sich eher ungesund ernährt und ich nicht, obwohl ich mich sehr bewusst ernähre, dann wäre ich auch heilfroh – so einfach ist es aber nunmal nicht immer!


    Alles Gute

    Ich würde deinen KFA auf deutlich unter 20% schätzen. Und wenn überhaupt, dann hast du nen gewissen KFA wegen deinen Brüsten. Fett am Körper, also außerhalb der Brüste, hast du wirklich kaum welches.

    Zitat

    Habe damals ja Weight Watchers gemacht und da hieß es, vor allem pflanzliches Fett ist gut. Also Olivenöl, sonstige Öle usw... seitdem nehme ich immer Öl zum braten. Meine Mutti tut dagegen Margarine in den Topf, aber die tierischen Fette sind nicht so gut. Und außerdem sollte man das in Maßen verwenden, also zum Braten muss nicht der ganze Topfboden bedeckt sein oder so.

    Fast alle pflanzlichen Öle sind scheiße zum Braten, da sie einen viel zu niedrigen Rauchpunkt haben. Wer auf den Unsinn kam, Leinsamenöl oder Rapsöl als gesund zu bezeichnen, dem ist echt nicht zu helfen.


    Zum Braten: Butterschmalz oder Kokosfett.


    Zum Salat: Kaltgepresstes Olivenöl oder zur Not andere kaltgepressten Öle.


    Von Rapsöl usw am besten die Finger lassen.


    EPA und DHA findet man in fettigem Fisch oder speziellen Fischöl-Produkten. Oder für Veganer in recht teurem Algenöl...

    Würde ich jetzt nicht unterschreiben. Klar, natives Olivenöl sollte man definitiv nicht zum heiß Braten oder gar frittieren verwenden.


    Aber wenn man jetzt nicht gerade im Wok auf wasweißichwieviel Grad erhitzt, sind Raps- oder Sonnenblumenöl sehr wohl geeignet.