Wie lange dauert es bei täglichem Training bis ich kräftigere Oberarme bekomme?

    Ich (22) habe vor allem am linken Arm sehr dünne Oberarme und habe daheim nur ein Elastband. Wie lange dauert es ca. bis ich kräftigere Oberarme bekomme? Möchte nämlich nicht nächstes Frühjahr noch dünne Oberarme haben.

  • 26 Antworten

    Wie lange es dauert, bis du kräftigere Arme bekommst hängt vom Umfang deines Trainings ab. Dieses sollte sich nicht nur auf Übungen mit einem Elastband beschränken. Ergänzend kommt in Frage:

    Hanteltraining (eventuell mit Wasserflaschen)

    Liegestütze,

    Klimmzüge.

    Die Übungen sollten pro Tag (aufsummiert) mindestens 30 Minuten dauern.

    Eiweißreiche Ernährung kann die Muskelbildung positiv beeinflussen.

    Nach einem Monat regelmäßigem Training sollte dann ein Erfolg zu erkennen sein.

    Zur dauerhaften Erhaltung der Armmuskulatur ist dann später natürlich auch regelmäßiges Training notwendig.

    Tägliches Training ist eine schlechte Idee. Regeneration ist Teil des Muskelaufbaus, also max. jeden zweiten Tag. Des Weiteren solltest du auch schauen, dass du deinen Körper ausreichend fütterst, dmait er deine Muskeln aufbauen kann (griechischer Joghurt, Nüsse etc. und genug Kalorien). Wasserflaschen und andere Hilfsmittel sind immer eine gute Idee und es gibt auch viele Übungen die auf Körpergewicht basieren (Tricep Dips z.B. sind fordernd ohne Hilfsmittel). Sehen solltest bald was, ein Monat ist ein guter Tip :)

    Jeden Tag die Arme zu trainieren ist nicht sinnvoll. Alle zwei Tage reicht völlig, wie hier ja bereits erwähnt wurde. Gewichte wären auch sinnvoll, wenn man an Oberarmumfang gewinnen will. Vorerst reicht das eigene Körpergewicht völlig aus. Da findet man genügen Übungen im Internet um mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Yoga wäre da auch zu empfehlen, denn da sind viele Stützübungen eingebaut.

    So ein Elastband bzw. Thera-Band kannst du natürlich auch nutzen. Nur sind halt die grünen, roten und gelben Bänder wenig sinnvoll. Besser wäre da schon ein blaues oder schwarzes Band. Gibt auch noch silberne und goldene Bänder. Aber das könnte für den Anfang noch zu viel sein.


    Bis nächstes Frühjahr wirst du sicher schon was sehen, wenn du fleißig trainierst.

    Nach dem Training ist eine Regenerationsphase wichtig. Die Länge diese Phase ist unter anderem abhängig von der Intensität des Trainings.

    Also wenn Du nur moderat die Arme bewegst kannst Du täglich etwas machen bzw. trainieren. Wenn Du beim Training immer alles gibst sollte ein Tag Pause dazwischen sein.

    Jeden Tag ist nicht nur NICHT sinnvoll, sondern sogar kontraproduktiv. Der Muskel wächst nicht beim Training, sondern in den Ruhephasen!


    Man kann auch überhaupt nicht sagen, wie lange es dauert. So kann es sein, dass sich die Strukur (Definition) deiner Arme ändert, nicht aber die Masse. Nimmst du sehr schwer zu? Wenn ja, musst du einen Kalorienüberschuss erzielen. GUTE Kohlenhydrate, gute Fette, hochqualitative Eiweisse und! Geduld.


    Unbedingt mit deinem eigenen Körpergewicht arbeiten.

    Also ein tägliches Training ist nicht verkehrt, sollte aber nicht zuviel sein.

    Was machst du denn beruflich, das ist auch wichtig.

    Grundsätzlich ist richtige Ernährungsweise wichtig, gibt hier einige Threads wo das erklärt wird.

    Nur dicke Arme zu bekommen ist schwierig vor allem beidseitig, bist du rechts oder links händer, macht auch was aus.

    Du kannst dann eine Seite mehr trainieren aber nicht uebertreiben.

    Muskeln wachsen sehr langsam und Muskelaufbauzeugs rate ich ab, wenn die Muskeln zu schnell aufgebaut werden und du hörst auf zu trainieren bilden sie sich schnell wieder zurück wenn sie nicht beansprucht werden.

    Ich habe Leute kennengelernt die nur für ihren Urlaub wie wild trainiert haben um da mit einen Sixpack zu glänzen (Männer Gespräche eben).

    Trainiere regelmäßig nicht zuviel mehrmals am Tag jeden Tag andere Muskelpartien, damit sie sich erholen können, wenn sie Übersäuern bekommst du Muskelkater.

    Besorgte dir Hanteln, gibt es gebraucht günstig 2 und 5 Kilo reicht, fange mir den kleinen Gewicht an, so lange bis es damit zu leicht wird. Du kannst viele Übungen damit machen und auch lange drei bis vier Monate, wie geschrieben wird es zu leicht steigere die Dauer der Übungen. Reicht dir Dauer. nicht mehr aus steigere das Gewicht und fange wie du es mit den kleinen Gewicht angefangen hat mit denen an.


    PS.

    Für meine durchtrainierten Arme, sie nicht wesentlich dicker geworden, die Rücken und Nackenmuskulatur so wie Bauchmuskulatur und Brust habe ich zwei Jahre gebraucht und jetzt nach einem Jahr nachlassenden Training ist es weniger geworden aber noch da, also kein schwabbelbauch. Meine Hanteln waren 2 und 5 Kilo und völlig ausreichend auch für die Rückenmuskulatur zu stärkten als unterstütztung bei den Übungen.

    Hanteltrainig

    Klimzuege

    Liegestuetze

    Bauchtraining

    vor dem trainieren aufwärmen ( laufen Joggen) , zwischendurch dehnuebungen zuletzt zum Abschluss auch dehnuebungen, sonst verkürzen sich die Muskeln.

    Ich hatte nie und das ist nicht gelogen nie Muskelkater auch wie ich angefangen habe, nur ich war eben nach den trainieren geschafft und müde.

    Da ich einen Bandscheibenvorfall und ewig Rückenschmerzen habe bzw. hatte war das mit den Schmerzen auch Geschichte, Die Muskeln am Rücken stützen den Bereich wo der Bandscheibenvorfall ist, mein Arzt hat mir geraten diese zu stärken wodurch ich dann erstmal nur diesen trainierte ich dann aber von einem Bekannten Hanteln geschenkt bekam und meine damalige Freundin mich an spitzte mit ihr zusammen zu laufen und fing dann an zu trainieren, da sie auch Probleme mit den Rücken hatte.

    Gute Frage, was ist "kräftiger" ? Von 30cm Umfang auf 31-32 wirste bis zu deiner Deadline vermutlich hinbekommen. Ob das nun nen Unterschied macht... Ich bezweifle es.

    Mit Liegestützen wohl eher als mit deinem Gummiband..Zeugs..^^

    Aber auch das ist eher ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Vernünftiges Training kriegste "nur" im Fitnesstudio hin.

    damonet schrieb:

    Gute Frage, was ist "kräftiger" ? Von 30cm Umfang auf 31-32 wirste bis zu deiner Deadline vermutlich hinbekommen. Ob das nun nen Unterschied macht... Ich bezweifle es.

    Mit Liegestützen wohl eher als mit deinem Gummiband..Zeugs..^^

    Aber auch das ist eher ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Vernünftiges Training kriegste "nur" im Fitnesstudio hin.

    Also ein Fitnesstudio kann man aber muss man nicht dafuer nicht besuchen.


    1. verursacht unnoetige Kosten dauerhaft

    2. einmal Fitnessstudio immer Fitnessstudio

    3. hört man auf gehen die an trainierten Mukies wieder weg, ist aber auch wenn man so trainiert genauso.

    4. hat man keine Lust mehr laufen die kosten weiter ( im Alter von 22 würde ich mir das zweimal ueberlegen)


    Alternativ:

    Hanteln und eigenes Trainingsprogramm erstellen Google hilft dabei

    Kaufen von gebrauchten Hanteln an denen man das Gewicht aendern kann, zu anfangs reichen ganz einfache. Die Übungen damit reichen aus um durchtrainierte und dicke Arme zu bekommen

    Für Liegestuetze und Klimzuege brauch man keine Geräte und die bringen auch was.

    Gummigedoens zum trainieren ist völlig ungeeignet.

    Zitat

    Gummigedoens zum trainieren ist völlig ungeeignet.

    Warum? Ein schwarzes Theraband hat schon ein Widerstand von 4,5kg, ein silbernes Band von 6kg und ein Goldenes Band von 9,5kg. Bei anderen Farben sind es entsprechend weniger. Aber ich finde, das ist schon ordentlich und reicht für den Anfang völlig aus. Besser noch als mit 1kg oder gar nur 500g Wasserflaschen zu trainieren. Platzsparender und gelenkschonender ist es auch als Hanteln.

    damonet schrieb:

    Gute Frage, was ist "kräftiger" ? Von 30cm Umfang auf 31-32 wirste bis zu deiner Deadline vermutlich hinbekommen. Ob das nun nen Unterschied macht... Ich bezweifle es.

    Mit Liegestützen wohl eher als mit deinem Gummiband..Zeugs..^^

    Aber auch das ist eher ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Vernünftiges Training kriegste "nur" im Fitnesstudio hin.

    Man kann sich auch zuhause sehr gut einrichten, dafür muss ich nicht ins Studio mit verschwitzten Hanteln und hundert Geräten die ich nicht benutze. Langhantel, Kurzhantel, Gewichte dazu, Bänder (nicht die dünnen Therabänder, sondern Sets aus stabileren mit bis zu 54 kg Zug und noch Griffe zum Anbauen für Hände und Arme), Sportmatten und du bist ausgestattet. Aber eben wenn es nur um bissi Fitness und Muskelaufbau geht reichen Körpergewicht und Wasserflaschen oder Therabänder vollkommen.

    Ein trainierter und definierter Körper ist mit eigengewichttraining möglich! Heißt zuhause.


    Willste dich richtig aufpumpen musste Reize setzen. Geht nur im Fitnessstudio da Anschaffungen zu teuer.

    Würde mit Eigengewichtsübungen anfangen und mir dann zumindest ein Paar Kurzhanteln (gibt's häufiger mal irgendwo im Angebot, 5-10 kg) zulegen. Damit kommt man deutlich weiter und erzielt schnell sichtbare Erfolge.

    Ich würde mich aber auch nicht ausschließlich auf Arme fixieren. Trainiere ganzheitlich, um den ganzen Körper harmonisch zu entwickeln. Selbst mit einer Kurzhantel kann man verdammt viel machen, Rudern, Goblet-Kniebeuge, Kickbacks, Schulterdrücken und und und (such dir entsprechende Programme im Netz raus).
    Eine Bizeps-Beule mit untrainiertem Restkörper sieht halt auch nicht aus.;-)


    Ein Fitnessstudio ist mit seiner Vielfalt an Gewichten und Geräten natürlich das Optimum, aber um einfach im T-Shirt ein bisschen besser auszusehen, tut es auch ambitioniertes (!) Heimtraining.

    Bis zum nächsten Frühjahr solltest du locker sichtbare Veränderungen schaffen. Viel Spaß!:)^

    Irgendwie spielen die Antworten auf die Frage aber auch gar keine Rolle. Ein klären der Frage, wielange es dauert, beschleunigt die Sache nicht. Dem TE bleibt nur übrig, zu trainieren, und dann ist es halt so, wie es ist.


    Meiner Erfahrung nacht geht das allerdings mit den Geräten im Fitnessstudio wesentlich effizienter als mit Hanteln, Liegestütz etc. zuhause.

    Der Te wollte ja nur wissen ob und wie lange es dauert um kräftige Arme zu bekommen.

    Es kann schnell gehen und auch dauern, ganz pauschal kann man das nicht beantworten, weil man nicht weiß wie er trainieren möchte.

    Allerdings bezweifel ich das weil sich der TE nicht mehr zu Wort meldet es sich nicht lohnt hier weiter Ratschläge zu geben.

    Meinungen & Ratschläge und Tips gab es genügend um auch fragen dazu zu stellen.