Wie möglichst nur am Bauch abnehmen

    Hallo,


    ich weiß natürlich, dass man nicht nur an einer Körperstelle abnehmen kann, aber vielleicht habt ihr ja Tipps wie ich dem Bauchspeck zu Leibe rücken kann.


    Ich will eigentlich nicht insgesamt abnehmen. Ich bin an für sich schlank (1,66m; 55 Kilo). Leider ist der Bauch meine absolute Problemzone. Ich hab es mit einigen Diäten probiert und wenn ich z.B. nach 17 Uhr nichts mehr esse, nehmen ich auch recht schnell ab. Leider aber nicht am Bauch. Dort tut sich erst was, wenn der Rest vom Körper schon viel zu dünn ist.


    Ich hab jetzt einige Monate Aerobic gemacht, aber dünner sind nur meine Beine geworden, die eh schon schlank sind.


    Und bei Sit-Ups habe ich auch nicht das Gefühl gehabt, dass ich meinen Bauch los werde.


    Wenn es wenigstens der ganze Bauch wäre, aber bei mir ist es nur der Unterbauch, also unter dem Bauchnabel wird's dick.


    Kann ich noch irgendwas anderes tun, oder muss ich mich damit abfinden, dass ich eine fiese Fettverteilung habe?

  • 18 Antworten

    Du kannst nicht explizit an einer Körperteile abnehmen. In Betracht kommt nur eine Fettabsaugung. Möglicherweise solltest du deinen Unterbauch speziell trainieren, das könnte zu einer flacheren Optik führen. Wenn aber deine Fettverteilung nun mal so ist, ist es eben so.

    Hier geht es ja nicht um Gewichtsreduktion, sondern eher Definition. Es geht wohl nur durch gezieltes Training, bei dem am gesamten Körper Muskeln aufgebaut werden. Dagegen sinkt dann bei konstantem oder sogar höherem Gewicht der Körperfettanteil, so dass der Bauch dann auch verschwindet.


    Wenn es tatsächlich so ist und nicht nur ein Problem mit der Selbstwahrnehmung besteht.

    Trainieren wird da nichts nützen. Ich bin als älterer Mann mittlerweile selbst von dem Problem betroffen - obwohl sehr dünn, steht der Bauch vor, einer unzureichenden Trainierbarkeit der Bauchmuskulatur geschuldet. (Ich trainiere seit 35 Jahren) Es gibt ein paar Schlauköpfe, diewo behaupten, das sei alleine eine Angelegenheit der Körper-Haltung, aber das ist nur ein Bruchteil des Faktums. Ich erwäge mittlerweile einen Body-Former, tagsüber, auf Deutsch eine Bauch-Schnürung bis hoch zum Sternum, und das Ding hat auch den Vorteil, dass man sich dann auch beim Sitzen immer ganz gerade hält. Ich kann mit Worten kaum beschreiben, wie ich mich vor meinem kugeligen Unterbauch (im Stehen) ekle!

    Zitat

    Ich erwäge mittlerweile einen Body-Former, tagsüber, auf Deutsch eine Bauch-Schnürung bis hoch zum Sternum, und das Ding hat auch den Vorteil, dass man sich dann auch beim Sitzen immer ganz gerade hält.

    Davon würde ich abraten. Durch solche Sachen wird die Stützmuskulatur entlastet und bildet sich zurück. Du bekommst auf Dauer also eher mehr Probleme, als weniger....

    Zitat

    Es geht wohl nur durch gezieltes Training, bei dem am gesamten Körper Muskeln aufgebaut werden

    Ich weiss nicht, wie der Prozentsatz ist, viele bauen aber durch Muskel-Training KEINE Muskeln auf. Das schöne Erlebnis ist m.E. nur einer Minderheit gegönnt, diewo dann laut herumkrakeelt "jeder kann aufbauen"


    Schmerzlich ist es z.B. zu erleben, wie eine junge Dame mit prächtigen Oberschenkeln an der sitzenden Beinpresse mit 50 kg Belastung operiert, sichtlich unterfordert, und auf meine entgeisterte Frage "warum so wenig" dann bedauernd entgegnet "nee, sonst wachsen meine Muskeln noch mehr" - während unsereins an der sitzenden Beinpresse mit 210 kg einen 25er-Satz rausdrückt und absolut NICHTS passiert (ausser zunehmender Atemnot im Alter)

    Zitat

    Davon würde ich abraten. Durch solche Sachen wird die Stützmuskulatur entlastet und bildet sich zurück. Du bekommst auf Dauer also eher mehr Probleme, als weniger

    Ja und nei bzw das wäre zu testen. Da ich täglich trainiere, incl. Bauch, / posterior chain mit Rumpfbeugen und Kreuzheben würde ich das nicht erwarten.

    Zitat

    Ist das WIRKLICH Fett? Oder ist er Unterbauch nur kugelig, wenn Du stehst?

    Ich würde sagen, es ist eine Mischung aus beidem.

    Zitat

    Hier geht es ja nicht um Gewichtsreduktion, sondern eher Definition. Es geht wohl nur durch gezieltes Training, bei dem am gesamten Körper Muskeln aufgebaut werden. Dagegen sinkt dann bei konstantem oder sogar höherem Gewicht der Körperfettanteil, so dass der Bauch dann auch verschwindet.


    Wenn es tatsächlich so ist und nicht nur ein Problem mit der Selbstwahrnehmung besteht.

    Hm, also Muskeln am gesamten Körper aufbauen, wollte ich eigentlich nicht. Zumal der Rest vom Körper ja normal bzw. schlank ist. Und so sichtbare Muskeln bei Frauen finde ich nicht so schön.


    Und es ist tatsächlich so und nicht nur Selbstwahrnehmung. Meine Familie weißt mich auch gerne mal auf meinen Moppel-Bauch hin |-o

    Zitat

    während unsereins an der sitzenden Beinpresse mit 210 kg einen 25er-Satz rausdrückt und absolut NICHTS passiert (ausser zunehmender Atemnot im Alter)

    was heißt nichts passiert? offensichtlich hast du über die jahre kraft aufgebaut, denn ein untrainierter schafft deinen satz nicht. ;-)

    Zitat

    Maja, könnte es evlt. auch an deiner Haltung liegen? Bzw. hast du ein Hohlkreuz?

    Ich hab jetzt mal gegoogelt. Ich würde sagen, ich habe eine Mischung aus Hohlkreuz und Rundrücken. Wenn ich versuche mich richtig gerade hinzustellen, sieht es schon deutlich besser aus. Zwar immer noch ein wenig speckige der Bauch, aber er steht nicht mehr so vor.


    Scheint also schon sehr an meiner Körperhaltung liegen :-(

    Zitat

    Scheint also schon sehr an meiner Körperhaltung liegen :-(

    Das würde ich jetzt sogar positiver bewerten, als ne ungünstige Fettverteilung. Eventuell kannst du an der Haltung arbeiten, vielleicht müssen die Rückenmuskeln gekräftigt werden.

    Ich werde mir mal auf jeden Fall Übungen für die Rückenmuskulatur suchen. Wenn ich versuche aufrecht zu stehen, ist das sooo anstrengend und ich hab das Gefühl dabei nicht atmen zu können.


    Daran muss ich unbedingt arbeiten.

    Vielleicht mal zumindest vorrübergehend Krankengymnastik versuchen. Einfach versuchen aufrecht zu stehen bei eventuellen Haltungsfehlern oder zu schwacher Rückenmuskulatur, klappt nicht unbedingt. Ich denke das sollte sich erst mal jemand anschauen, der sich damit auskennt.