• Wie sollte eine schöne Brustfalte aussehen?

    Hallo ihr lieben, aus gegebenem anlass interessiert es mich, welche Brustfalte ihr schöner findet. Ich persönlich finde momentan diese hier schöner 1 2 weil die brüste einfach nicht "hängen", sie sehen allerdings schon künstlich aus.... diese hier sehen natürlicher aus 3 4 oder ist euch das egal??? bzw. kommt das nicht auch aufs alter der frau…
  • 240 Antworten

    SOOO... da sucht man such ja dumm und dämlich ;-)

    Zitat

    ...geleitet von Herrn Dr. med. R. Kampmann, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Zusatzbezeichnung für plastische Chirurgie...

    erster absatz


    ist er jetzt auch plastischer chirurg? ???

    Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich denke eher nicht. Denn ich habe nirgends gelesen, dass er eine Weiterbildung in plastischer und rekonstruktiver Chirurgie hat. Da steht nur, dass er die Weiterbildungs-Befugnis für 5 Jahre Gynäkologie und Geburtshilfe, die spezielle operative Gynäkologie und für 2 Jahre in der gynäkologischen Onkologie hat. Jeder gynäkologische Chirurg kann ein Silikonimplantat einsetzen das heisst aber noch lange nicht, dass er auch eine Ausbildung zum plastischen Chriurgen hat.


    Kann sein, dass ich mit der Interpretation der Webseite falsch liege...evtl. weiss DieKrümi mehr.

    ähhh, ich bin jetzt etwas ratlos.....


    in deinem link steht

    Zitat

    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Zusatzbezeichnung für plastische Chirurgie

    die Weiterbildungordnung für Ärzte in deinem Bundesland (und m.W. auch in jedem anderen) kennt die Zusatzbezeichnung "Plastischer Chirurg" nicht sondern nur "Zusatzbezeichnung für plastische Operationen" und die ist wiederum nur von HNO-Ärzten und Mund-Kiefer-und Gesichtschirurgen zu erwerben. Auch in NRW ist "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie" eine 6-jährige Facharztausbildung.

    also dass die KK so nen Mist zahlt ist eigentlich eine Frechheit - und darauf stolz zu sein noch viel schlimmer.......


    man sehe sich bitte im Sozialbereich um und wie viele Menschen es gibt die sich lebenswichtige Maschinen, umbauten, etc selber zahlen müssen weils die KK nicht tut.....und dann kommen Frauen mit ihren Lächerlichkeiten an Problemen(meine Brüste sind übrigens auch ungleich groß und hängend..) und kriegen den scheiß auch noch von der KK bezahlt??!!!


    und dann wird eine Ausgeburt der modernen Welt finanziert - die SchönheitsOP, anstatt zuzusehn dass sich Menschen helfen lassen und zum Psychologen gehn anstatt auch noch ein Schönheitsideal und alles drumrum zu unterstützen


    was ist das für ne kranke Welt?

    @ Madame Charenton

    also jetzt platzt mir dann gleich der Kragen...Geh mal auf meine HP, die Adresse dazu findest Du in meinem Profil und dann reden wir weiter über das was Du jetzt erzählt hast...Von wegen Schönheits-OP etc...wie kannst Du Dich bloss erdreisten so etwas zu sagen ohne die Hintergründe zu kennen!!!!! Ganz ehrlich, ich wünsche Dir, dass Du in meinen Schuhen steckst!!!

    Das ist am einfachsten, lesen ist nämlich mit viel Arbeit verbunden und beim motzen muss man nur den Mund aufmachen oder in die Tasten hauen.


    Eigentlich habe ich ja eine dicke Haut und es ist mir mehr oder weniger egal, was andere darüber denken. Ich weiss, dass ich das Richtige gemacht habe und ich bin mehr als stolz darauf über meine Entscheidung und über diesen Eingriff.


    Aber solch abfällige und gemeine Äusserungen, das ist sogar mir zuviel. Solchen Menschen wünsche ich einfach nur, dass sie an meiner Stelle wären, denn bei Gott, ich wünschte auch es wäre anders.

    da fehlen mir die worte O.o


    klar ist das mies, dass manche leute wichtige scahen nicht bezahlt bekommen, aber soll ich deswegen auf mein glück verzichten, bzw. ampitu, du sogar auf dein leben?


    manche leute sind so dreist!


    zurück zum thema :


    ich frag ihn mal selber, ob er diese weiterbildung gemacht hat ;-D

    Hast Du nicht gewusst: ich muss mit all meinen Ängsten und dem Wissen, dass ich mit grosser Wahrscheinlichkeit an BK und/oder EK erkranke, weiter leben nur weil gewisse Leute es daneben finden, dass die KK solche OP's bezahlt. Es ist ja auch eine Schönheits-OP, ganz klar und ich habe nichts besseres zu tun als mich freiwillig unters Messer zu legen. Ich habe ja auch einen Flick ab, und muss ganz dringend zum Psychologen. Am besten gestern schon und nicht erst morgen..... ]:D


    Ja, frag Deinen Arzt ob er diese Weiterbildung besitzt oder nicht. Das ist sicherer und fragen kostet ja nichts. Die KK bezahlt ja die Konsultation ]:D

    Zitat

    ich frag ihn mal selber, ob er diese weiterbildung gemacht hat

    die Frage, ob er Facharzt für Plast. Chirurgie ist, kannst du dir eigentlich sparen, denn das würde er auf der HP angeben.


    In der 6-jährigen Weiterbildung spezialisieren sich die Ärzte auf ihr Fachgebiet (Gastroenterologe, Frauenheilkunde, Unfallchirurgie etc). Dazu kann man dann noch eine Zusatzbezeichnung (2 Jahre) erlangen und die ist abhängig davon, was die Fachweiterbildung ist. Und das verwunderliche ist halt, dass es die Zusatzbezeichnung, die er auf der HP angibt, für einen Gyn. in der Weiterbildungsordnung nicht gibt. Vielleicht hat er die ja auch im Ausland (Schweiz, Österreich etc ) erworben?

    nur, soviel ich weiss, besitzt es dann keine Gültigkeit in Deutschland und dürfte somit auch nicht als "Titel" geführt werde. Aber hängt mich nicht auf deswegen, denn ich kann mich da auch irren.

    so ihr lieben, ich war heute beim medizinischen dienst.


    die frau da hat mir gesagt dass er kein plastischer chirurg ist.


    sie ata bera ich gesagt dass er sehr gut ist und der chirurg vond me ich mir morgen die 2. meinung einhole ist auch sehr gut.


    das was im OP bericht steht ist genau das, was sie (plastische chirurgin) auch gemacht hätte, nur dass mein arzt selbstauflösende fäden genommen hat, während sie dauerhafte fäden nehmen würde, damit die naht nicht reist, das werde ich dann morgen ansprechen...


    die frage ist nur, was er jetzt machen kann, damit diese falte raus geht, weil ansich hat er schon alles getan...


    die ärztin hata uch gesagt, dass ich mir das drüsengewebe nicht entfernen lassen soll, weil nach sonst nach dem nächsten implantatwechsel (oder dem übernächsten) richtig blöde aussehen würde :/


    ist halt die frage, ob ich lieber fühlbare implantatränder haben will, oder diese falte...


    naja, und größere implantate will sie mir nicht bezahlen.


    werde nach der OP dann B haben :/ das ist mir zu wenig für meinen körper, wisst ihr, was implantate so kosten würden?


    *:)

    Hallo


    hier in der Schweiz kostet ein Implantat CFH1000. Aber das ist nur das Implantat ohne die OP-Kosten. Die Schweinehaut-Matrix dient dazu, dass man die Ränder des Implantats nicht sieht und da kostet eine 5000CHF...also ein ziemlich teurer Scherz...


    Ich bin grad ziemlich in einem Loch und habe das heulende Elend.


    Anfang November bekam ich ja Implantate eingesetzt wegen einer prophlyaktischen Mastektomie aufgrund einer BRCA2 Mutation. Bei der linken Brust ist alles schön verheilt und bei der rechten habe ich eine Wundheilungs-Störung. Nun ist das Problem, dass die Naht am Dienstag so aufgerissen ist, dass die Matrix und das Implantat freilag. Heute war ich nun ambulant im Spital und mein plastischer Chirurg musste das Implantat ausbauen und einen mit 300ml befüllten Expander einbauen. Das heisst also, dass in der linken Brust ein Implantat von 580ml ist und re ist Expander mit 300ml drinnen. Der wird zwar aufgefüllt auf 580ml, damit man das Implantat dann wieder einbauen kann aber die li Brust ist jetzt gösser und hat eine ganz andere Form als die rechte. Mein Doc versprach mir aber, dass er sie genau so schön wieder hinbringen würde, wie die rechte. Mal sehen. Ich warte jetzt mal auf die erste Befüllung, die in 2 Wochen gemacht wird. Hoffe, dass der Unterschied dann nicht mehr so krass sein wird wie jetzt.

    Zitat

    hier in der Schweiz kostet ein Implantat CFH1000. Aber das ist nur das Implantat ohne die OP-Kosten. Die Schweinehaut-Matrix dient dazu, dass man die Ränder des Implantats nicht sieht und da kostet eine 5000CHF...also ein ziemlich teurer Scherz...

    ich war ja gestern im malteserkrankenhaus in bonn und der plastische chirurg hat gesagt, dass es laut gesetz vorgeschrieben ist, dass die implantate eh ausgetauscht werden müssen, da sie die aus mir raus holen müssen um mein drüsengewebe zu verteilen und sobald die einmal "raus waren und auf dem tisch lagen" müssen neue genommen werden.


    die kosten auch in jeder größe gleichviel, also können die auch größere nehmen, wobeeeiiiii


    die rechte brust ist aj ein stück weiter unten... jetzt hat mit der arzt gesgat, dass das implantat wegen der größe nach unten gerutscht ist (weil der muskel auf das implantat gedrückt hat, das kann wohl IMMER passieren, außer man hat eine matrix)


    die schwienehautmatrix kostet hier 2500€ pro stück, also dann 5000€...


    eine matrix aus titan würde auch das verrutschen verhindern, ist aber halt immer ein fremdkörper (während sich die schweinehautmatrix ja "mit dem körper verbindet und zu einem teil davon wird")


    kostet auch "nur" 300€ pro stück...


    ich hoffe die krankenkasse übernimmt die kosten :/


    und ich hoffe dass das alles schnell geht!


    ich mag nicht mehr warten!

    Hast Du Dich schon mit der KK in Verbindung gesetzt wegen der Matrix? Mein Arzt hat mir abgeraten vom Titannetz, er meinte die Strattice würde ein schöneres Ergebnis liefern. Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit wenn man zuerst einmal mit einem Expander arbeiten würde....der kann bis zur gewünschten Grösse befüllt werden und da Du ja eine etwas grössere Brust haben möchtest, würde ich an Deiner Stelle auch mal mit dem Arzt darüber sprechen.