Zitat

    warum Frauen oberflächlicher sind, als Männer, was das Aussehen anbelangt.

    Ich denke, dass da wohl eher das Gegenteil der Fall ist.


    Wie viele schöne Frauen, Models etc, sind mit hässlichen/alten (oder beides) Männern zusammen!? Schau dir mal die Frau von Flavio Briatore an und sämtliche seiner Ex-Partnerinnen. Um nur ein Beispiel zu nennen!

    Zitat

    Wie viele schöne Frauen, Models etc, sind mit hässlichen/alten (oder beides) Männern zusammen!? Schau dir mal die Frau von Flavio Briatore an und sämtliche seiner Ex-Partnerinnen. Um nur ein Beispiel zu nennen!

    Ganz mies gewähltes Beispiel ;-)

    Zitat

    Nö.

    Doch, weil Flavio Briatore ein paar Millionen anderer Gründe hat, die ihn SEHR attraktiv erscheinen lassen. Ich bezweifle, dass er die gleichen Frauen anziehen würde, wenn er ein mittelständischer Rentner wäre.

    Was für eine oberflächliche Aussage. Davon aber mal ganz abgesehen, ist hier nicht nur entscheidend, ob man als Individuum einen oberflächlichen Charakter hat, sondern auch, wie die Gesellschaft den Wert einer Person bemisst.


    Historisch, aber zum großen Teil auch noch heute, werden Frauen leider viel zu sehr über Äußerlichkeiten und nicht über Fähigkeiten oder Charaktereigenschaften beurteilt. Besondere Frauen sind oft irgendwie durch ihre Schönheit bekannt und nicht durch das, was sie erreicht haben. Und wenn sie etwas großartiges erreicht haben, sind sie häufig trotzdem nicht dafür bekannt. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

    Zitat

    Doch, weil Flavio Briatore ein paar Millionen anderer Gründe hat, die ihn SEHR attraktiv erscheinen lassen. Ich bezweifle, dass er die gleichen Frauen anziehen würde, wenn er ein mittelständischer Rentner wäre.

    Willst du mir etwa sagen sie lieben ihn nicht wegen seinem außerordentlichen Charakter? :-o

    Das kann ich nun nicht bestätigen, dass Frauen mehr darauf achten. Das ist auch schwierig zu sagen, denn wir erleben alle unterschiedliche Dinge. Bei mir ist es so, dass ich an sehr oberflächliche Männer gerate, Männer die mich speziell wegen meines äusseren Aussuchen und auch die ganze Zeit mitschwingen lassen, dass sie den Typ Model am liebsten haben. Toll finde ich das nicht, da ich selbst gegen Oberflächliches bin und diesen Männern das auch so sage, es nervt mich wirklich, denn Schönheit vergeht nun mal. Und diese Männer sind bestimmt solche, die meinen mit 50 einen Anspruch auf eine knackige 30 jährige zu haben. Selber bieten sie aber weder in jungen, noch in älteren Jahren das "perfekte" Aussehen.

    Zitat

    Doch, weil Flavio Briatore ein paar Millionen anderer Gründe hat, die ihn SEHR attraktiv erscheinen lassen. Ich bezweifle, dass er die gleichen Frauen anziehen würde, wenn er ein mittelständischer Rentner wäre.

    Die meisten seiner Damen haben selber mehr Kohle als sie selber ausgeben können, die sind auf seine Millionen nicht angewiesen.

    Zitat

    Im Gegenteil, ich finde dass viele Frauen gaar nicht auf den männlichen Model-Typ stehen, sondern mehr auf Ausstrahlung, Charakter usw. achten.

    Stimmt. Im Vergleich zu Männern achten Frauen auf andere Werte.

    Ich würde darum kämpfen, hier die Geschlechter zu vertauschen, weil ich es von früher von mir kenne. Auch Frauen werden darauf aufmerksam, wenn du ein Mann bist, wobei Punkt 1 in der Tat etwas verschoben ist ;-)

    Zitat

    der Mann war beim ersten Date echt nur aufs Äussere fixiert, hat auch gleich gesagt, dass er nur mit einer Frau weiter dated, wenn er sich vorstellen kann, dass er die Frau am Morgen im Bett beim Erwachen küssen möchte. Alles andere wie Charakter, gemeinsame Freizeitgestaltung etc. schien ihm definitiv nebensächlich

    So ist's richtig, denn wenn er selbst häßlich wäre, müsste er sich auch extra anstrengen.

    Zitat

    natürlich nicht auf die Idee kommt, das es wohl eher an schlechten Charaktereigenschaften

    Haha. Wo sind die Frauen mit den guten Charaktereigenschaften? Heruntergebrochen auf die niedrigsten Instinkte verlieren sich die guten Charaktereigenschaften gerne mal.

    Zitat

    Selber kein Adonis sein, aber am liebsten ein Supermodel an der Seite haben wollen.

    Das Problem dabei ist, dass ich nicht mehr so sehr davon überzeugt bin, dass das klassische, dürre Supermodel tatsächlich etwas ist, das der Mann möchte.

    Zitat

    In meinem Freundeskreis hat nur einer den ANspruch ein Model an seiner Seite zu haben und der ist selbst international als Model tätig.

    Es ist schwer, einzuschätzen, wo man selbst steht, aber die Männer, die ich um ein Urteil bzgl. Aussehen meiner Flammen befragt habe, schwankten zwischen "geht so" und "um Gottes Willen". Mein Gedanke:"Na, dann passt es doch zu mir". Ein Model und ich = :|N Würde ich gar nicht haben wollen.

    Zitat

    Das Problem dabei ist, dass ich nicht mehr so sehr davon überzeugt bin, dass das klassische, dürre Supermodel tatsächlich etwas ist, das der Mann möchte.

    Ich sehe hier eine starke Differenz zwischen den Ansprüchen der Gesellschaft (im Freundeskreis werden Menschen mit schönen / begehrenswerten Partner eher beglückwünscht / gefeiert / beneidet) und den individuellen Vorlieben (seien es nun gezielte Fetische oder das zufällige Kombipaket aus "Traumfrau"/ "Traummann" (emotional) mit einer unspektakulären / gesellschaftlich wenig akzeptierten Physis.)


    Ich habe selber als "hässliche" Partnerin die extreme Bredouille erlebt, in die mein Mann gedrängt wurde, weil ich "hässlich" bin und er leicht etwas "besseres" finden könnte. Ich hielt das für einen Einzelfall, aber vor kurzem lernten wir einen total coolen Kerl kennen, der sich auch dauernd dafür rechtfertigen muss, dass seine Freundin seine große Liebe ist (im Alltag, emotional, von den Interessen her) obwohl sie optisch eher unterdurchschnittlich ist (z.B. übergewichtig).

    Zitat

    Es ist schwer, einzuschätzen, wo man selbst steht, aber die Männer, die ich um ein Urteil bzgl. Aussehen meiner Flammen befragt habe, schwankten zwischen "geht so" und "um Gottes Willen". Mein Gedanke:"Na, dann passt es doch zu mir". Ein Model und ich = :|N Würde ich gar nicht haben wollen.

    Haha, willkommen im Club! :-D :)_


    Ich stelle jetzt mal eine These auf: Ich glaube, unter Männern (z.B. im Kumpelkreis) spielt das Aussehen der Partnerin eine deutlich höhere Rolle, als bei Frauen. Da zählen eher Faktoren wie Romantik (zum Beispiel selbstgemachte Geschenke vom Mann), Verständnis (z.B. das Umsorgen bei Krankheit / Menstruationsbeschwerden / Schwangerschaft) und auch offizielle Liebesbekundungen.


    Auf jeden Fall waren alle meine weiblichen Freundinnen schon mit Kerlen zusammen, die ich optisch zum Gruseln fand. Trotzdem fand ich sie als Paar süß und wäre nie auf die Idee gekommen, meine Freundinnen deswegen zu dissen oder ihnen zu verklickern, dass sie was besseres kriegen könnten.

    Zitat

    Männer die mich speziell wegen meines äusseren Aussuchen und auch die ganze Zeit mitschwingen lassen, dass sie den Typ Model am liebsten haben.

    Ich mache das auch bei Frauen, die mir gefallen.


    da ich selbst gegen Oberflächliches bin und diesen Männern das auch so sage, es nervt mich wirklich, denn Schönheit vergeht nun mal.


    Gerade von dir las ich immer wieder tolle, realistische Beiträge. Bist du dir sicher, dass du selbst überhaupt nicht oberflächlich bist? "Schönheit" vergeht, aber ich glaube, dass du alt werden kannst, und trotzdem der Typ für einen Mann sein kannst, den er liebt.


    Und diese Männer sind bestimmt solche, die meinen mit 50 einen Anspruch auf eine knackige 30 jährige zu haben.


    Das ist eigentlich oberflächlich, denn das Alter allein sagt nicht so viel aus. Es liegt meistens am Zustand, den der Mensch in dem Alter nicht mehr hat.

    Zitat

    Ich sehe hier eine starke Differenz ...

    Wäre aber noch schöner, wenn ich mir (auch im partnerschaftlichen Bereich) von der Gesellschaft einreden lassen würde, was ich zu mögen habe.

    Zitat

    weil ich "hässlich" bin und er leicht etwas "besseres" finden könnte.

    Vielleicht bist du ja gar nicht mal so häßlich. Also ich habe meine Flammen allesamt an attraktivere Männer verloren...

    Zitat

    Ich glaube, unter Männern (z.B. im Kumpelkreis) spielt das Aussehen der Partnerin eine deutlich höhere Rolle, als bei Frauen.

    Das glaube ich auch, aber ich habe auch schon genug Frauen erlebt, die genauso über Männer gesprochen haben.

    Zitat

    Da zählen eher Faktoren wie Romantik ...

    Vielleicht auch etwas, worüber man als Mann (mit anderen Männern) nicht spricht. Soll nicht immer heißen, dass es dem Mann nicht wichtig ist.

    Zitat

    wäre nie auf die Idee gekommen, meine Freundinnen deswegen zu dissen oder ihnen zu verklickern, dass sie was besseres kriegen könnten.

    Das hat man zu mir auch nie gesagt! Außerdem ist nicht anzunehmen, dass die befragten Männer hier irgendjemanden mit mir oder gar sich selbst relativiert haben. Ich wollte nur eine ehrliche Meinung: wie gefällt sie dir (optisch)?

    Zitat

    weil ich "hässlich" bin und er leicht etwas "besseres" finden könnte.

    Umso geringer die Chance, dass du ihm davon läufst. In der heutigen Zeit keine so schlechte Idee, denn die Liebe zwischen den Menschen ist oftmals wie sie selbst: mehr so oberflächlich. ]:D

    Und du glaubst echt, dass man deswegen viele Jahre zusammenbleibt? Ich nicht. Ich himmle ihn ja auch nicht täglich an (okay, manchmal schon x:) ), aber ich habe ihn auch mit Chemo-Glatze, großflächigen OP-Narben bzw. Brandnarben und anderen Kampfspuren eher mehr geliebt als weniger. :-x x:)


    Ne, ehrlich: So manchen schönen Mann könnte man mir nackt auf den Bauch binden und es würde sich nichts regen. Weil eben der Charakter usw. nicht passt und weil mich sehr schöne Männer meist mit entsprechender Arroganz behandeln / ansehen, als wäre ich nur menschlicher Müll. :-X

    Zitat

    weil mich sehr schöne Männer meist mit entsprechender Arroganz behandeln / ansehen, als wäre ich nur menschlicher Müll.

    Also dieses Kompliment kann ich gerne an die Frauenwelt zurückgeben. Ich glaube, dass ich genug erlebt habe. Deswegen ist für mich die "Liebe" anderer relativ und manchmal gar nicht mal so viel wert, aber auch nur solange, bis ich mich selbst erkenne - dann ist auch meine "Liebe" nicht viel wert ;-)

    Zitat

    Und du glaubst echt, dass man deswegen viele Jahre zusammenbleibt?

    Ich weiß, dass ich einmal geglaubt habe, dass es unsere Großeltern besser gemacht haben - bis mir in einem anderen Forum geraten wurde, es unter dem Blickwinkel der Zweckbeziehung zu sehen. Ich kenne ein älteres Paar, die sich auf den Tod nicht ausstehen können, aber eine tatsächliche Trennung dürften beide aufgrund der Tatsache, dass sie in dem Alter niemanden mehr finden würden, nicht durchziehen. Also wird das geringere Übel in Kauf genommen.

    Zitat

    aber ich habe ihn auch mit Chemo-Glatze, großflächigen OP-Narben bzw. Brandnarben und anderen Kampfspuren eher mehr geliebt als weniger.

    Verzeih meine Oberflächlichkeit, aber wenn du sagst, dass dich "schöne" Männer wie menschlichen Müll behandelt haben - dann ist er jemand, der u.U. übrig bleibt. Du könntest ihn natürlich auch nicht wollen (mit entsprechender Konsequenz). Ich bin so ein Fall und ich sage dir: gut gemacht :)^