• Wo kauft ihr eure Kleidung, und wie alt seid ihr?

    Da fang ich gleich mal an ;-D Ich bin 19 und kaufe meistens bei Zara, H&M und Mango ein.
  • 175 Antworten

    Schuhe: soleman.de


    Hemden: Früher nogommes.de (sowie Zara und H&M für weniger schicke Hemden, z.b. für den Club, welche, die kaputt gehen können und leiden dürfen :-D), aber ich brauche was neues. Probiere mit dem Weihnachtsgeld mal hemdwerk.de aus.


    Anzüge: Die normalen bei Policke in Hamburg, ansonsten hab ich 2 von Hugo Boss, würde ich aber nicht mehr kaufen.


    Lederjacke: Hab ich noch keine, aber black scissors sollen toll sein. Vll mit dem Weihnachtsgeld???


    T-Shirts: Die einfarbigen V-Necks von H&M als Stretch, also [[http://lp.hm.com/hmprod?set=key[source],value[/looks/2011/Look_0011276_1.jpg]&set=key[rotate],value[]&set=key[width],value[]&set=key[height],value[]&set=key[x],value[]&set=key[y],value[]&call=url[file:/product/large] die hier]], hab ich in quasi jeder Farbe :-DAnsonsten taugt American Apparel.


    Jeans: Levis! Am liebsten die gute alte 501.


    Uhr (Falls das auch unter Kleidung läuft): Citizen. Würde ich jederzeit wieder kaufen, sieht top aus und taugt sehr viel für den Preis. Und im Laufe des nächsten Jahres wird noch eine von Skagen dazu kommen.


    Alles andere: Kommt drauf an... Aber bei mir ist es so: Wenn ich mal von einer Marke / einem Laden überzeugt bin, bleibe ich relativ treu...

    Schuhe kaufe ich nur bei mir im Laden (klar, wär ich ja auch dumm wenn ich zur Konkurrenz renne, die geben mir keinen Mitarbeiterrabatt ;-D )


    Klamotten bestell ich des öfteren im Internet (Bon Prix, EMP -> je nach Anlass)... hab mich aber ziemlich gut mit Klamotten eingedeckt als ich in New York war, einfach himmlisch.


    Handtaschen von Guess (dafür nicht so oft, sind aber einfach schick)


    Klamotten für Shootings bekomme ich günstig bei meinem 1. Partner für dessen Laden ich geshootet hab... Fetischrichtung, da ist es schwer einen gutes Geschäft zu finden :=o :=o und sauteuer ist es normalerweise auch. Vieles kann ich nach Shootings auch behalten, praktisch.

    21, 90% Bonprix, 5% bei C&A oder H&M und 5% in England (Evans, Dorothy Perkins, New Look usw.).


    Schuhe von anständigen Marken (Tamaris u.ä.) im echten Schuhladen und bei Taschen gehts manchmal mit mir durch :=o

    Bin 20. :-p


    Schuhe kaufe ich mir nur bei Footlocker oder im Internet. Wobei ich eigentlich nur die Marke Adidas trage, vor allem in weiß. x:)


    Hosen bei Exit, von der Marke her Diesel, G-Star oder mal Jack & Jones... je nach dem. Hab früher auch Röhrenjeans getragen.


    Oberteile kaufe ich mir ganz unterschiedlich, T-Shirts und Hemden meistens aber bei EMP (natürlich mit Aufdruck, Böhse Onkelz, Rammstein, Disturbed, Slipknot... was ich so höre). Da ich lange Haare habe passt das einfach am besten dazu, außerdem kann man so etwas Flagge zeigen.


    Oder auch mal ganz schlichte schwarze/weiße Hemden, schwarze T-Shirts ohne Aufdruck oder jetzt im Winter Pullover oder Kapuzenpullis.


    Früher habe ich immer Springerstiefel (manchmal mit roten Schuhbändern) und schwarze Mäntel getragen. :-X Aber davon bin ich zum Glück bereits weg, war sowieso nie wirklich das Meine... Die Metalszene ja, aber nicht so extrem. :=o

    Bin 42.


    Kaufe Klamotten überwiegend bei h&m, Promod, Zara, Qiero, gelegentlich auch esprit, s´oliver, street one, c&a und in kleinen Läden, die es nicht überregional gibt.


    Bei Schuhen bin ich anspruchsvoll, da kaufe ich fast nur in 2 Ökoschuhläden.

    Bin 38 – und kaufe v.a. Esprit, S.Oliver und Zero. Gelegentlich H&M, aber mittlerweile nervt die Qualität nur noch. Oft im eShop, weil ich eher auf langweilige Basics stehe und zumindest hier im Ort die Läden eher die flippigeren Sachen führen.


    Bei seltenen Schnäppchen auch gerne More & More oder Marc O'Polo. Läden wie New Yorker, Pimkie etc. betrete ich gar nicht.


    Unterwäsche: I.d.R. Triumph und Calida. Da investiere ich gerne in Qualität. Meine Slips sind z.T. schon über 10 Jahre alt, aber sehen aus wie neu. Und die Passform ist einfach besser als der billige Kram.


    Sportsachen, Schlafanzüge:Tchibo. Seit Jahren.


    Schuhe: Görtz, Roland (auch häufiger im eShop). Da dann oft günstigere Marken wie Tamaris oder Pesaro, aber gerne auch Paul Green (wenn das Geld mal da ist und der Schuh zeitlos genug ist, dass ich ihn mind. 4-5 Jahre tragen kann).


    Uhren: S. Oliver, Esprit.

    Schuhe: am liebsten Prada, jedoch hab ich auch ausreichend Ballerinas von H&M und Stiefel von Görtz. Sneakers und Sportschuhe für meinen Lieblingssport mag ich von Dunlop. x:)


    Blusen: Ich geh zu einen Maßschneider in HH, der sehr schöne Blusen macht, habe aber auch Blusen von Benetton und so im günstigeren Preissegment. Und natürlich von Anne Fontaine, die ich sehr toll finde.


    Kostüme: Ich habe zwei von Etro, die ich sehr liebe. Die von Zara sind schrecklich, habe zwar zwei, allerdings seit Jahren nicht mehr angehabt. Die von H&M sind auch zu billig. Tatsächlich habe ich entgegen meiner Überzeugung jetzt mal eines von Esprit gekauft und eines von irgendeiner ähnlichen Marke (das ist süß, statt Rock Hotpants, mit blickdichter Strumpfhose bürotauglich)


    Strumpfhosen: Falke


    Lederjacke: bei Classico in HH


    Socken: Klau ich bei Jungs. :-p


    Jeans: 7 und paper

    Bin 48.


    Bonprix ist gut, man muss aber schon genau hinschauen. Ich mag z.B. keine Stricksachen aus Polyacryl. Ansonsten kaufe ich bei Miss Etam, Deerberg ( Schuhe) und Land's End.

    Bin erstaunt, wie viele doch bei New Yorker, H&M und C&A kaufen. Hätte gedacht, dass diese Läden eher bei Teenies (gut, C&A auch bei Omis) beliebt sind.


    Bin 25 und kaufe die meisten Sachen bei Tom Tailor, More&More, P&C, Benetton und ab und an bei Tommy Hilfinger.


    Für die Basics (einfarbige Shirts etc.) geh meistens zu Esprit.