Wo oft wascht ihr euch?

    Ich dusche immer abends.


    Morgens wasche ich mich nochmals unter den Achseln (danach verwende ich Deo) und im Intimbereich. (am Waschbecken bzw. am Bidet, also wirklich nur die Intimbereiche)


    Findet ihr das zu viel?


    Duscht/wascht ihr euch nur morgens oder abends?


    Ich möchte abends immer frisch geduscht ins Bett gehen, das ist ganz wichtig für mein Wohlbefinden.


    Aber morgens fühle ich mich für den Tag einfach frischer, wenn ich mich nochmal frisch mache und das Deo neu auftrage.


    Meine Haut ist NICHT trocken und ich habe keine Probleme.


    Meint ihr, ist das trotzdem zu viel? Übertriebene Hygiene?


    Wie macht IHR das?

  • 45 Antworten

    Ich dusch mich jeden Morgen, zum wach werden und weil ich mich nur dann auf der Arbeit unter Menschen wohl fühle.


    Ich weiß das es Menschen gibt die sofort aufschreien und meinen tägliches duschen wäre zuviel und schlecht für die Haut und was weiß ich, aber was solls. Solange durch so ein Verhalten keine massiven körperlichen Probleme entstehen ist es doch nunmal wichtiger das man sich wohl fühlt als das man eine 110% gesunde Haut hat.

    Ich dusche oder bade täglich, eigentlich immer zu unterschiedlichen Zeiten. Wie es gerade passt. Wenn ich am Abend gehe, dann meist in die Wanne, ausser im Hochsommer ;-) Höchstens in die kalte Wanne ;-D


    Haare wasche ich fast jeden Tag, ab und zu spar ich mir das aber. Allerdings eher selten.


    Nach dem Baden creme ich mich gut ein, damit komme ich gut klar.


    Allerdings darf ich kein Duschzeug o. ä. im Intimbereich verwenden. Soll man nicht machen, da dass die Schleimhäute so gar nicht gut finden. Übertriebene Hygiene hat mir in dem Bereich schon so manchen Pilz eingebracht, so bescheuert wie das klingt. Seit ich nur noch Wasser verwende, oder maximal ein Intimduschgel, geht es. Ansonsten finde ich die tägliche Dusche hat auch was mit Respekt gegenüber meinen Mitmenschen zu tun ;-) Und ich fühl mich so einfach wohler im Kontakt mit anderen Menschen, vor allem wenn ich Menschen treffe, die ich nicht nur mit Handschlag begrüsse ]:D

    Ich dusche alle 2 Tage morgens (Ab und zu auch 3 Tage wenn die Haare noch gut aussehen). Wenn ich mich nicht dusche wasche ich mir die Achseln und Intimbereich mit Einmalwaschlappen. Deo benutze ich jeden morgen, nach dem Duschen eins mit Aluminium zum versiegeln, an den Waschlappen-Tagen eins ohne damit es frisch bleibt.


    Da ich nachts mehr schwitze als tagsüber macht es für mich keinen Sinn abends duschen zu gehen. Ich ziehe morgens ja auch frische Unterwäsche und ein T-Shirt an, und bevor ich was frisches anziehe mache ich mich sauber :)z

    Morgens duschen, abends Gesicht waschen um den Dreck des Tages und das Make Up runterzubekommen. Im Sommer dusche ich morgens und abends. Klebrig mag ich nicht ins Bett gehen.


    Creme verwende ich sehr selten, benutze normales Duschgel. Hatte noch nie Probleme damit und trockene Haut kenne ich nur an den Händen im Winter.

    Zitat

    trockene Haut auch nur an den Händen im Winter

    So gehts mir auch, da benutze ich ein paar Mal im Jahr auch Creme aber sonst garnicht. Ich denke die Haut kommt auch ganz gut ohne Mittelchen und sonstwas mit der täglichen Dusche klar. Man sollte da nicht übertreiben, das kann auch zu einer Sucht werden.