• 17 Antworten

    Pflanzen kaufen, und was ich toll finde ist: an Flussufern gibt es oft alte, stark verschlungen geformte Wurzeln, diese sammle ich und hänge sie mir teilweise auch an die Wände – sieht richtig toll aus.


    oder ich kaufe alte Bilder oder Bilderrahmen vom Flohmarkt – ist günstig und macht mehr her als Neues :-)

    - Wohlfühlbeleuchtung (mehrere kleinere Lampen mit indirektem Licht sind viel schöner als eine große)


    - Wand bunt streichen


    - schöne Bilder aufhängen


    - Pflanzen kaufen


    - Wohndecke aufs Sofa legen (am besten harmonierend mit Wandfarbe)


    - nicht zu viel Krimskrams – lieber wenige, aber dafür richtig tolle Dekogegenstände


    - schöne Gardinen aufhängen (ohne wirkt es abends irgendwie nicht so gemütlich)

    Man bekommt ja alles in verschiedenen Preisklassen, daher geht ein Aufhübschen auch kostengünstig. :)z


    Ich hab mir gerade neue farbige Schlaufenschals in meiner Lieblingsfarbe gekauft, einen ebenfalls farbigen Sesselüberwurf, da ich das Weiß meines Sessels etwas satt hatte, ein passendes buntes Dekokissen dazu und somit sieht alles schon mit einfachen Mitteln ganz anders und frischer / freundlicher aus. :)^


    Ansonsten wie schon genannt: bunte Wände, Bilder oder Fotos (fotografiere selbst, Landschafts- + Tieraufnahmen und hänge davon Verschiedenes auf), neue Lampen sind auch toll. Aber sonst habe ich nicht so viel rumstehen, weil das einfach nicht so meins ist, aber eine Sache schon: einen schönen alten und ziemlich großen Kerzenständer mit blauen Kerzen. x:)

    Bei uns in Hamburg gibt es ein Kaufhaus, "Stilbruch", wo kostengünstig Möbel und anderer Krimskrams aus Haushaltsauflösungen und vom Sperrmüll weiterverkauft wird. Hier findet sich das ein oder andere interessante Schnäppchen, wenn man sich da mal aufgeschlossen inspirieren lässt.


    Der Bummelgang durch Ikea kann ähnliches bewirken.


    Ansonsten finde ich das Thema "Beleuchtung" extrem wichtig. Die Wirkung einer Wohnung ergibt sich zu mindestens 50% nicht aus den Möbeln sondern daraus, wie die Lampen positioniert sind.

    Guten Morgen,


    ich habe auch erst kürzlich das Schlafzimmer etwas verschönert. Wir leben im 6. Stock, ich hielt es bis vor kurzem nicht für nötig, Vorhänge zu besitzen.


    Nun habe ich aber welche in beige im Schlafzimmer aufgehängt.


    Von den dunklen Schränken, wo die Türen schon mit Folie beklebt waren, die habe ich aufgehübscht, in dem ich die Schranktüren abmontiert habe. Statt dessen eine Gardinenstange dran geschraubt und einen Stoff, ähnlich wie den Vorhang am Fenster dran.


    Unsere Möbel im Schlafzimmer sind allesamt dunkelbraun/schwarz. Hier habe ich mich Vorhang-, Teppich- und Bettwäschentechnisch auf beige und blau konzentriert und ich muss sagen: Es sieht seeeehr viel gemütlicher und sehr viel mehr nach Schlafzimmer aus.


    (Außerdem gabs ein billiges hartes Rolllattenrost fürs Bett, Wow, wir schlafen auch noch um einiges besser als auf diesem weichen teuren Rost, dessen Kopfende man hochstellen konnte usw. Was für ein umständliches teures Teil. Wir sind beide froh drum)


    Ansonsten wie schon erwähnt wurde: Einfach mal umstellen, hier ein Pflänzchen, da ein neues Lämpchen (Meine Mama hat im Moment den Spleen sich alte Lampen auf dem Flohmarkt zu kaufen, sieht klasse aus, in Kombi mit modernen Möbeln).


    Oftmals hilft auch einfach mal aus zu misten... ...wieviel Krust sammelt sich an, der in den Regalen rumschwirrt und somit einfach ein "altbackenes" und ungemütliches und unaufgeräumtes Gesamtbild erzeugt..... Das hab ich letztens bei uns im Wohnzimmer festgestellt.


    Das werd ich die kommenden Wochen auch mal radikal durchziehen - ausmisten.

    Zitat

    Alle paar Monate packt mich das Kreativ-Fieber, und ich stelle alles um – das gibt auch eine gute Möglichkeit hinter Möbeln die schon lange herumstehen, zu putzen! ;-)

    mein reden :)= ;-D


    ich mag gerne Mottos, habe zur Zeit afrikanischen Touch als Motto und immer wenn ich das erzähle bekomme ich Elefanten, Giraffen, Tropenhelm, marokkanische Trommeln, Tierfelle, geschnitzte Figuren und Masken usw von allen Seiten geschenkt.


    Habe mir im Wohnzimmer Deckenleisten aus Bambus gemacht und ein Bambusregal selber gebaut.


    Im Esszimmer habe ich aktuell eine Wand in Goldoptik gestrichen (Alpina Farbrezepte) und die anderen Wände in Muschelweiss. In einem billig Möbelmarkt habe ich einen großen Goldspiegel für 80€ gekauft und alte Rahmen wie hier schon geschrieben wurde mag ich auch, hab alte Fotos meiner Groß- und Urgroßeltern damit aufgehangen.


    Bei Ikea gehe ich aber ehrlich gesagt immer Ideenlos wieder raus, laufe lieber durch bessere Möbelhäuser um mir Anregungen zu holen und je nachdem dann auch etwas selber zu machen.


    Bilder selber malen mache ich auch gerne, einfach bespannte Leinwände kaufen und mit Ölfarbe zum Raum passend kreativ bemalen. Macht Spaß und sieht nach Kunst aus ;-D


    Ich könnte immer weiter schreiben ;-D Schade das keiner Fotos zeigt *:)

    Eigene Fotos auf Leinwand ziehen lassen und aufhängen. Ok, ist nicht ganz günstig, aber viiiiel schöner und individueller als gekaufte Bilder (die ja auch nicht immer ganz billig sind).


    In der Küche ne schöne Schale mit Obst aufstellen. Das sieht find ich gleich gemütlich und einladen aus. Und Pflanzen natürlich (und sei es nur ein Strauch aus dem Garten).