Zimt gegen Fußgeruch???

    Hallo!


    Ich bin, auf der Suche nach Hilfe gegen Fußgeruch, auf Einlegesohlen mit Zimt gestoßen.


    Wollte mal fragen, ob jemand hier damit schon mal Erfahrungen gemacht hat?


    Und ob vielleicht erstmal Zimtpulver auf dem Fuß auch Abhilfe schafft, bis die Bestellung von Amazon da ist?!


    Wäre schön, wenn mir hier jemand was berichten könnte dazu!

    @ :)

  • 9 Antworten

    Benutzerin

    Hallo ich kann zu den erwähnten Einlegsohlen mit Zimt nichts sagen, da ich hier zum erstenmal höre.


    Möchte dir aber Fusspuder aus der Apotheke empfehlen. Habe es vor Jahren ausprobiert und nur gute Erfahrungen damit gemacht.


    War auch gar nicht so teuer. Vielleicht gehst du mal in eine Apotheke und lässt dich beraten.


    Herzliche Grüße! :)z

    Ich würde mir jetzt keinen Zimt auf die Füße streuen, da würde ich doch auf die Sohlen warten.


    Die Zimtsohlen habe ich jedenfalls schon getragen, aber irgendwie habe ich vom Zimtgeruch Kopfschmerzen bekommen und bin umgestiegen auf Sohlen aus Zedernholz. Den Geruch vertrage ich komischerweise besser. Na ja, mit den Zedernasohlen bin ich jedenfalls sehr zufrieden und meine Schweißfüße haben sich verabschiedet. Wichtig ist natürlich zusätzlich, dass man seine Füße mindestens einmal am Tag wäscht und Socken aus 100% Baumwolle trägt. Fußbäder mit Teebaumöl können auch gegen Schweißfüße helfen.

    Zimtsohlen gibt es bei uns im Reformhaus. Oder im Biosupermarkt.


    Trotzdem, ich komme mit Odaban besser hin, zumal ja auch nicht in jeden Schuh Einlegesohlen passen.


    Und in Sandalen erst recht nicht. Und so kann ich auch in Sandalen barfuß gehen, ohne dass beim Rausschlüpfen alles in Ohnmacht fällt.


    Odaban ist teuer, wenn man nach Anleitung jedes Mal so ein Schäufelchen in den Schuh streut. Ich habe einen feinen Kosmetikpinsel gekauft und bestäube die Schuhe innen nur, so reiche ich mit einer Dose ca. 2 Jahre.