Zitat

    er fände es sehr unhygienisch, sich "Eier und Arsch" mit dem gleichen Rasierer zu rasieren, wie das Gesicht.

    Ach ja, die Hygienephobiker. Da hoffentlich niemand mit dem Rasierer durch seine ungewaschene Kimme fährt und danach die Resultate im Gesicht verteilt, ohne sich das Gesicht nochmal abzuwaschen, ist das vollkommener Unfug. Rasierer abwaschen und fertig.


    Wenn er meint, dass sein Intimbereich so verseucht ist, dass man Gegenstände von dort nicht mehr in seinem Gesicht verwenden kann, dann wird er hoffentlich mit keiner anderen Person intim :=o

    Ich habe das erst selten gemacht. Es ist danach schon sehr angenehm, weil die Haut sehr berührungsempfindlich ist und im Zusammenspiel mit Feuchtigkeit der Bereich....erogen sehr ansprechbar wird. Beim Nachwachsen juckts. Ich finde es eigentlich auch ganz schön, weil es mir sauberer vorkommt...ihr wisst schon...die Haare dort sind ja .. ähm .. Schmutzfänger! :-) Meist rasiere ich aber vor allem zwischen Hodensack und After den Damm. Fühlt sich auch sehr gut, bei Duo- wie bei Soloaktivitäten.

    Zitat

    2 Rasierer habe ich aber auch - schon weil ich das Kinn nicht unter der Dusche, sondern am Waschbecken rasiere.

    Ich glaube aber, dass man den Rasierer innerhalb wie ausserhalb der Dusche verwenden kann.

    Die Behaarung hat übrigens auch einen Sinn. Sie reduziert die Reibung zwischen den Hautpartien und sorgt dafür, dass sich die Haut besser der gegenüberliegenden Haut anpassen und verschieben kann.


    So richtig bemerkt habe ich das, als ich mich vor ca. einer Woche mal wieder am Penis und Hodensack rasiert habe. Die natürliche Ordnung der Dinge in der Unterhose ist seither massiv gestört. Da ist nichts mehr von alleine beweglich. Der Penis pappt am Sack und die ansonsten gar nicht wahrgenommene, korrigierende Verschiebung ist nicht mehr gegeben.


    Es mag sein, dass man sich daran gewöhnt, aber wenn von einem Tag auf den anderen ein anderer Zustand hergestellt wird, dann fällt es einem schon auf.


    Das soll jetzt aber kein Argument gegen's Rasieren sein, ich wollte nur darauf hinweisen, dass der "Konstrukteur" sich bei der Sache was gedacht hat.

    Das hast Du schön beschrieben, Manno42. Das ist schon so, ich finde das Gefühl des unbehaarten Sacks vor allem bei der SB schön, weil er sich so angenehm streicheln lässt. Vom irren Gefühl beim "teabagging" mal abgesehen.