11 Woche Schwanger und eintrige Mandelentzündung.

    Hallo bin heute morgen aufgestanden mit schrecklichen Halsschmerzen, als ich in den Spiegel sah, sah ich das meine Mandeln unter eiter stehen. Ich weis mir echt nicht mehr zu helfen. Was sollte ich noch machen?

  • 11 Antworten

    Was haste denn bis jetzt unternommen???


    Ich hätte nur denn Tip mit Kamille spülen, probuer mal aus, vielleicht hilft das ja.

    Das glaube ich dir, das das schlimme schmerzen sind:(v


    Hast du schin eine Schmerztablette genommen??? Sonst,wenn es garnicht anders ist, gehe zum Notfall arzt.

    Wenn die Mandeln im Eiter stehen *schüttel* das ist echt widerlich, vor allem wenn die Brocken dann raus kommen. du tust mir echt leid:°_:°_


    Geh am besten zum Arzt im Kh, oder zu einen Vertretungsarzt, ich denke nicht dass du das so stehen lassen kannst.


    Gute Besserung

    denk ich auch...

    ...dass du mit ner eitrigen (also bakteriell verursachten) mandelentzündung dringend zum arzt solltest, denn erstens sind das ja wirklich schmerzen- und stress ist für dein kind nicht gut- und zweitens willst du ja vermeiden, dass sich die bakterien im körper ausbreiten! vermutlich wirst du ein penicillin als antibiotikum bekommen, das schadet auch dem kleinen nicht.

    War gestern noch beim HNO, der sagte mir, das nicht meine Mandeln das Problem sind, sondern das ich eine dicke Kehlkopfentzündung habe. Bin seit heute Morgen um 2 Uhr wach und muss mich nur noch übergeben. Kann keinen Tee und nichts bei mir behalten. Das hat ja grade noch gefehlt. Hab für Schmerzen nur Paracetamol bekommen, da darf ich nur Abends eine nehmen hat Doc gesagt, weil es fürs Kind auch nicht gut ist. Wenn es morgen nicht deutlich besser ist, muss ich nochmal hinkommen, weil dann muss er sich was anderes einfallen lassen. Ich hoffe das geht vorbei und mein Krümelchen bleibt gesund.

    Ohhh jeee, das hört sich aber echt mies an :°_ hoffentlich wirds besser. hast du kein Antibiotika bekommen?


    Ich schick dir gaaaanz viel Antikörpersternchen rüber, dass du ganz schnell wieder gesund wirst :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    hi,


    ich hatte auch ziehmlich probleme damit, mein arzt hat mir dann antibiotika verschrieben und gesagt das so eine bakterielle infektion(bei mir mit fieber) viel gefährlicha für das kind sein kann als das antibiotika.


    lg und gute besserung@:)

    Morgens und Abends ist es am schlimmsten. Konnte heute gar nix warmes trinken. musste mich sofort wieder übergeben. Jetzt im Moment geht es etwas. Jetzt schmerzt mein Hals wieder ziemlich. Wenn das morgen nicht besser ist, muss ich sowieso nochmal zum HNO gehen, der sollte mir dann Antibiotika geben. Hab aber auch gelesen, das es eine Virusinfektion sein kann und da hilft dann kein Antibiotikum. Da bin ich mal gespannt.