12 SSW Blutungen seit 5 Tagen

    Hallo ihr da draußen,


    seit einigen Tagen bin ich auf der Suche nach Antworten auf meine Fragen aber irgendwie werde ich einfach nicht wirklich fündig. Vielleicht kann mir ja irgendjemand von Euch ein klein wenig weiterhelfen. {:(


    Ich bin nun in der 12 Woche und habe seit Montag früh Blutungen. Am Montag war es hellrotes Blut und für mein Empfinden auch recht viel. Ich hatte schon fast abgeschlossen als mir die Ärztin Gott sei Dank sagte das es dem Baby gut geht. Woher die Blutungen kommen würden hätte sie nicht feststellen können.


    Ich wurde nach Hause geschickt und mir wurde Bettruhe verordnet. Die Ärztin im Krankenhaus meinte sie könnten nichts machen denn es gebe keine Behandlung in diesem Stadion der SS. Und da ich schon Kinder hätte könne ich auch zu Hause meine Bettruhe einhalten damit sie nicht alleine sind.


    So ging ich nach Hause und hielt wirklich so gut es ging die Ruhe ein. Tagsüber wurde die Blutung dann schwächer, Abends nur noch altes Blut, am nächsten Morgen war wieder alles voller hellrotem Blut.


    Am Mittwoch dann das selbe Spiel aber noch mehr Blut. Ich fuhr wieder in die Klinik und die Ärztin meinte wieder das sie nichts erkennen könne, das einzige was wäre, wäre das meine Plazenta noch sehr tief sitzt und daher eventuell die Blutungen stammen könnten. Pünktchen war total lebhaft und ich habe die kleinen Finger und Füßchen gesehen als er so munter in der kleinen Höhle auf und ab sprang. Die Ärztin wollte mich dann zwar Stationär aufnehmen aber meinte das sie trotzdem keine Behandlungen durchführen könnten, ich würde auch nur im Bett liegen und Ruhe einhalten können. :[]


    Sie meinte sie würde zwar keine direkte Bedrohung erkennen, könne aber auch eine drohende FG nicht ausschließen.


    Da ich auch zu Hause liegen kann und es Ferien sind, blieb ich nicht im Krankenhaus. Ich kann meine Kinder nicht den ganzen Tag allein zu Hause lassen.


    Ich halte die Bettruhe wirklich sehr ein aber trotzdem hört es nicht auf zu bluten, ich verstehe nicht warum keiner sieht woher das kommt. Mal wird es schwächer, dann ist es weg, und plötzlich wieder da.


    Für Dienstag habe ich einen Termin für die Combinesuntersuchung.


    Ich hatte noch bei keiner SS diese Probleme und bin nun sehr verunsichert. Dieses kleine würmchen war von uns nicht geplant und stürzte völlig unverhofft in unser Leben, aber jetzt freuen wir uns schon so sehr auf das kleine Wesen und ich habe so Angst das es zu einer FG kommen könnte. :°(


    Vielleicht gibt es ja jemanden der ähnliches erlebt hat und mir ein wenig erzählen kann. Ich würde mich freuen wenn ich jemanden kennen lernen würde der meine Ängste versteht und weis was ich gerade durchmache.


    Bis dahin alles Liebe Leute


    Pünktchen und Ich

  • 3 Antworten

    Oh weia, das du dir Sorgen machst, ist doch absolut verständlich und nachvollziehbar !!


    Ich selber habe es glücklicherweise nicht erlebt, aber eine gute Freundin von mir. Sie bekam, wie sie meinte, plötzlich Sturzblutungen, kam ins Krankenhaus. Die Ärztin konnte nichts erkennen, ich meine, sie müsse so 10. SSW gewesen sein. Sie ging auch nach Hause, weil sie noch ein weiteres Kind hat. Sie hielt die Bettruhe wirklich strikt ein, stand nur auf, um auf Toilette zu gehen – ansonsten nur liegen. Das ging so 4-5Tage lang, dann hörten die Blutungen auf.


    Die Kleine ist nun 7 Wochen alt und kerngesund ;-)


    Pass auf dich auf und halte dich an die strenge Bettruhe, ich hoffe, jemand kann dir helfen, kann essen kochen etc.


    Alles Gute :)*

    Danke für den lieben zuspruch. Ich halte die Bettruhe so gut es geht ein und versuche wirklich mich zu schonen. Hab zum Glück große Hilfe von meinem 16 jährigen Sohn der im Moment wirklich ganz toll für seine kleiner Geschwister da ist.

    Hallo


    Ich hatte auch Blutungen tagelang war zwar erst in der 6 Woche, aber weiss wie du dich fühlst bei mir kamen die aber wegen gelbkörperharmon. Kann bei dir ja fast nicht sein weil du bist ja schon 12 ssw. Ich musste die Tabletten bis zur 13 ssw nehmen, ab da übernimmt dann die plazenta die Versorgung.


    Vielleicht hast ja ein hämathom wo man nicht sieht und das blutet ab. Sei froh das dein Wurm sich so gut festhebt das ein gutes Zeichen. Manchmal ist es erstaunlich wie stark die kleinen sind.