31. SSW und Abszess an der Schamlippe

    Guten Morgen zusammen!


    Ich bin in der 31. SSW und heut früh fiel mir ein kleiner schmerzhafter Abszess an der inneren Schamlippe auf.


    Ich hatte schon häufiger Abszesse, die sich in der Regel mit Ilon Abszess Salbe zurückbildeten und verschwanden.


    Wenn ich meinen Gyn anrufe, wird er mich direkt zu sich bestellen und dafür habe ich leider aktuell keine Zeit. Mein nächster regulärer Termin ist am 3. Januar. Mein Plan wäre also nun erstmal die Ilon Salbe regelmäßig zu verwenden und darauf zu hoffen, dass der Abszess damit wieder verschwindet.


    Die Packungsbeilage empfiehlt zwar, die Salbe nicht während der Schwangerschaft anzuwenden, aber was wäre die Alternative? Zudem schmiere ich ja auch nur einen sehr kleinen Bereich ein.


    Hat jemand Erfahrung mit Abszessen in der Schwangerschaft? Was würdet ihr tun?


    Danke!

  • 13 Antworten

    Hast du eine Apotheke deines Vertrauens? Wegen möglicher schädigender Wirkung könntest du da ja auch fragen und dir ggf eine Alternative empfehlen lassen. So habe ich das schwanger oder stillend immer gemacht, wenn was war, was in meinen Augen keinen dringenden Arztbesuch gebraucht hat.

    Ich schau auf compendium.ch die Fachinfo nach bzw. nach dem Wirkstoff. Da stehen auch detaillierte Angaben aus den Studien bzw. Tierversuchen.


    In der Schwangerschaft wird aber wohl von generell allem mit ätherischen Ölen abgeraten. Es gibt ja aber noch eine schwarze Zugsalbe. Vielleicht schauen ob man die verwenden darf. Ichtolan hat in der Fachinfo keine Bedenklichkeit angegeben.

    Ich hab mich jetzt erstmal an meine Hebamme gewendet. Sie verwies mich leider auch an den Gyn.


    Ich hab aktuell das Problem, dass ich zu den Sprechzeiten meines Gyns in der Regel in der Arbeit bin und aufgrund der Raumsituation nicht frei telefonieren kann. Es muss ja nicht jeder meines Teams wissen, dass ich einen Abszess an so einer intimen Stelle haben ;-)

    Zitat

    Es muss ja nicht jeder meines Teams wissen, dass ich einen Abszess an so einer intimen Stelle haben ;-)

    Sei mir nicht böse, aber ich bin sicher, dass du die zwei Minuten dir auch außerhalb des Büros einrichten könntest, wenn du wolltest :).


    Und wenn du bei Reprotox anrufst, sprichst du mit einem Arzt, nennst den Wirkstoff und bekommst es anschließend sogar zugemailt. Da musst du nicht einmal das Wort "Schamlippen" nennen.

    Ab zum Arzt und auf keinen Fall in der Schwangerschaft eigenmächtig mit Medikamenten rumexperimentieren.


    Nimm Die die Zeit, sonst liegst du im worstcase Weihnachten mit einer Sepsis in der Klinik...