34. SSW - schmerzhaftes Hämorrhoidenproblem

    Bin schön langsam mit meinem Latein am Ende! Habe seit Montag, dh heute den 4. Tag, sehr starke Schmerzen durch Hämorrhoiden. Egal was ich mache: sitzen, stehen, gehen, liegen - in jeder Position schmerzt es. Habe mir in der Apotheke Rat geholt, die meinten ich sollte mit Hädensa schmieren, dann sollte schnell Besserung eintreten - aber ich bin immer noch am selben Schmerzpunkt..... ":/ habs auch schon mit kühlenden Eispackungen versucht, ständig kalten Duschen - nichts hilft.


    Hat irgendjemand Rat?? |-o

  • 9 Antworten

    Nasenspray klingt komisch, hilft aber. Was schleimhaut in der nase abschwellen lässt hilft da auch.


    Meine hebamme baut da gerne ein türmchen :-) tempo messerrücken dick mit quark bestreichen (aus dem kühlschrank) und oben drauf nasenspray. Das hat mir nach der entbindung wortwörtlich den a*** gerettet


    Gute besserung, das ist soooo lästig!

    Genau kühlen quark aufs tempo und rein. Zusätzlich noch nasenspray äußerlich auftragen. Bei mir trat die erste liderung nach etwa ner halben std ein. Trotzdem aber mehrmals erneuern!


    Halte die daumen!

    Was auch noch geht sind teeeisbinden. Ein coolpack ist oftmals zu kalt, nicht dass es noch gefrierbrand gibt. Normale damenbinde mit schwarzem tee übergiesen und einfrieren. Die dann einlagen und solange drin lassen wie angenehm, vielleicht noch ne zweite drunter, da es ja auch taut

    Merk dir mal die Sache mit den Teeeisbinden. Habe die lange verwendet nach der Geburt meines Sohnes weil ich ziemlich gerissen war und nach jedem Spatziergang schier gestorben bin.


    Leider werden die Hämorrhoiden (muss ich doch tatsächlich jedes mal nachschauen wie man die doofen Teile schreibt!!!) nach der Geburt erst mal schlimmer :(v


    Aber mit Multigyn Kompressen und den Quarktürmchen kriegt mans gut in den Griff! Wünsch dir alles Gute und halte die Daumen!


    Iffets mit Söhnchen 11/10 und Rumpel 32.SSW