8. ssw und schon zurückgestuft.

    War gestern zur ersten VU und bin rein rechnerisch gestern 7+3 gewesen. Die FÄ sagte, das alles i.O. ist,auch das Herz hab ich gestern schon schlagen sehen. Dennoch stuft sie mich aber im Moment auf 6+1 ein, weil der Embryo lt. Vermessung grade mal 6,5mm groß ist. Jetzt mache ich mir doch schon wahnsinnige Sorgen das etwas nicht in Ordnung sein könnte, oder der Krümel plötzlich ganz aufhört zu wachsen. Ist vielleicht jemand von euch auch in diesem frühen Stadium zurückgestuft worden und trotzdem war hinterher alles in Ordnung. Hab im Moment einfach nur PANIK:-o

  • 64 Antworten

    Guten Morgen Sunshine

    bleib mal ganz ruhig, weisst Du denn genau wann Dein Eisprung war oder hast Du die ss-woche wie üblich vom ersten Tag der letzten Periode ausgerechnet. Es kann ja sein, daß Dein Eisprung in dem Zyklus einfach ne Woche später war und dann ist Dein Wurm einfach eine Woche 'jünger'. Wenn Dein FA gesagt hat alles ok, herz schlägt, dann vertrau ihr einfach sie hat denk ich mal da erfahrung. Schöne Kugelzeit!

    Keine Panik!

    Es ist noch nicht mal selbstverständlich, dass man in diesem Stadium überhaupt schon ein Herzchen sieht! Also erstmal Glückwunsch!!! Und wenn alles normal aussieht, dann gibt es auch keinen Grund, warum die Entwicklung jetzt plötzlich stoppen würde.


    Davon abgesehen hätte dir deine Ärztin sicherlich gesagt, wenn sie da Bedenken hätte! Nächstes Mal wirst du evtl. wieder vorgestuft. Soooo genau sind die US-Geräte im mm-Bereich auch noch gar nicht, hab ich jetzt schon wiederholt gehört!

    Hallo Sunschine!

    Erstmal auch von mir Alles Gute! Ich erzähl Dir mal von mir, dass war so: Am 31.10.05 wurde die SS festgestellt in der 6 SSW


    Am 21.11.05 war ich dann laut FA in der 7SSW, unglaublich oder.


    Dann aber am 19.12. in der 11-12SSW und so ging das immer weiter, das Kind wäre zu klein bla bla. Mir ist aber auch aufgefallen das er immer sehr knapp anstatt groszügig mißt. Ich bin dann Anfang diesen Jahres zu einer anderen Ärztin, hab das Kind komplett neu vermessen lassen, und siehe da aus einer 15SSW wurde eine 17-18SSW, also hatte der andere Arzt sich voll verkaspert, immer nur auf die Daten geschaut anstatt mal zu rechnen. Ich rate Dir eins, Du weißt wann Deine letzte Periode war und wie lang Dein Zyklus ist, rechne es Dir selber aus und glaube auch fest daran dass es so ist. Wäre ich noch bei meinem alten FA ich hätte glaube ich mittlerweile eine Tragezeit von 24 Monaten. Dann noch ein heisser Tip, bei google "embryo größen" als Suchbegriff eingeben, da stehen für jede SSW die Größen. Zudem ist dort ein Rechner da kannst Du Deine Daten (letzte Periode + Zykluslänge) eingeben, er sagt Dir dann wie weit Du bist.


    Also keine Panik! Übrigens mein Baby liegt momentan genau im Schnitt, die Beine sind sogar zu lang! Es passt dann doch irgendwann wieder alles!

    Hallo Sunshine!

    Ich glaub, in der Schwangerenliste hatten wir beide den 24.09. als ET angegeben???


    Ich war heute zum ersten Mal beim FA, da ich schon eine FG hinter mir habe u nicht so früh gehen wollte.


    Mein letzter Zyklus hat gar nicht gestimmt, denn demnach hätte ich heute schon fast in der 10. Woche sein müssen. Ich habe zum Glück alles schön notiert (Mens, GV, usw....). Also mein "Stichtag" muss nach dem 30.ZT gewesen, wo ich dann normalerweise meine Mens bekomme... Wenn ich mir das nicht alles aufgeschrieben hätte, wäre ich heute auch wieder komplett durcheinander gebracht worden!


    Aber ich hab es der FÄ gleich gesagt, dass sie zurück rechnen muss u ich hatte dann so gedacht, ich bin heute 7+3, aber sie hat mich auch nochmal auf 7+0 zurückgestuft u meine Maus ist 0,93 cm groß. Das Messen ging bei ihr auch ziemlich fix, ich denk mal, wenn sie das Bild wieder anders dagehabt hätte, wärs wieder anders gewesen ;-).


    Aber trotz schon einer FG mache ich mich heute nicht verrückt. Meine FÄ hat auch gesagt, dass im Anfangsstadium das Zurückgestufe bis zu 2 Wochen normal ist!!!


    Aber ich war froh mein Würmchen mit bubberndem Herzen dort zu sehen u denke diesmal auch, dass es gut geht.


    Also mach dich nicht verrückt. In 2 Wochen kann es schon wieder anders aussehen oder dein ES war halt auch verspätet...

    Habt erstmal vielen Dank für eure beruhigenden Antworten. Konnte sie leider erst jetzt lesen.. Hätte ich gestern schon die Möglichkeit gehabt, wäre mein Tag bestimmt um einiges ruhiger gewesen.. Was mich einfach so beunruhigt ist die Tatsache, das mein Zyklus immer absolut genau ist. Wenn ich meinen Eisprung gespürt habe (war nicht immer) dann konnte ich meine Uhr stellen, das ich genau 14 Tage später meine Mens bekam. Deswegen bin ich mir eigentlich auch so verdammt sicher, das der Tag der Zeugung der 01.01 war..Oder besteht wirklich die Möglichkeit, das der ES sich vereinzelt schonmal verspätet? Aber vielleicht hat sich sich wirklich nur vermessen oder der Krümel lag blöd, keine Ahnung...

    @ Betrüger

    Zwei Wochen zurückgestufe ist echt normal?? Das ist ja heftig..

    @ Vanessa79

    Dein FA ist ja echt der Knaller! Na da hätte ich mir auch jemand anderen gesucht. Mit meiner FÄ komme ich eigentlich total gut zurecht, sie hat mich ja schon in der 1. SS betreut und da war ich schon super zufrieden. Allerdings hat man die SS erst in der 10. Woche festgestellt und da konnte man natürlich wesentlich mehr sehen. Außerdem war ich da noch längst nicht so informiert über das ganze Geschehen wie jetzt und dann macht man sich natürlich weitaus weniger Gedanken. Manchmal ist es echt besser, wenn man nicht zuviel weiss...


    Ich glaub, ich muss einfach die Tatsache in meinen Kopf kriegen, das das Würmchen in mir ein kleines Individum ist, das sich an keine Norm hält.. Aber es ist nicht einfach.. Und wenn wirklich was nicht in Ordnung wäre, dann hätte mir meine FÄ bestimmt einen früheren Termin als in 4 Wochen gegeben..

    @ Betrüger

    Richtig, in der Schwangerenliste hab ich mit dir zusammen den 24.09 als ET angegeben. Den hatte ich mir anhand dieser vielen Geburtsrechner selbst errechnet. Meine FÄ hat in den Mutterpass allerdings den 22.09 eingetragen..

    Sunshine

    In 4 Wochen hast du erst wieder einen Termin???


    Das finde ich aber blöd mit den 4 Wochen, ich darf schon in 2 Wochen wieder hin.


    Da bin ich auch froh drum, denn man ist doch schon n bissel verunsichert.


    Hä und wann hat sie das in den MuPa eingetragen??? Nach dieser Untersuchung???


    Wenn ja, ist sie sich wohl selbst nicht sicher ;-)!


    Siehste ich hab z.B. noch keinen MuPa bekommen, den bekomme ich erst nächstes Mal. Da könnte ich mich jetzt auch verrückt machen "Hach ihr habt alle schon einen u ich nicht!"...


    Aber ich fühle mich bei meiner FÄ gut aufgehoben u sie hat mir auch "versichert", dass es diesmal was wird.


    Also wie gesagt, Kopf hoch :)^. Das sind alles Neujahrskinder, meiner hat sich ja auch einfach am 30.ZT oder noch später eingeschlichen ;-D!

    Hallo ihr Lieben!


    War gestern beim FA.Lt. rechner bin ich in der achten woche.Aber die frauenärztin meinte auch 7. Woche.Termin lt. Rechner hab ich 26.09.Krümel ist jetzt 8mm.Und Mutterpaß kriege ich nächste Woche...kanns kaum erwarten.

    als ich in der 7. woche war hat das baby genau 6,6 mm gemessen, die ärztin sagte zu mir, dass das völlig normal sei! bin aber nicht zurückgestuft worden, hatte mir aber trotzdem sorgen gemacht, weil ich in büchern ganz andere größen gelesen habe. aber das wächst so schnell! in der 10. woche war es dann schon 2,63 cm gross! mach dir nicht so viele sorgen!

    also finger weg von "messlatten" und einfach den nächsten Termin abwarten...grins...oh man...4 Wochen bis zum nächsten Termin..und ich hab nicht einmal ein Foto vom US mitbekommen....Ist mir erst aufgefallen, als ich zuhause war.:-(

    Na dann gibt´s ja doch einige bei denen die Würmchen sich "individuell" entwickeln:-D Ist schon ein sehr beruhigendes Gefühl. Ich hab mich mittlerweile auch mit der Tatsache abgefunden und kann meine SS im Moment voll genießen ;-D

    @ Betrueger

    Ich war ja am Montag nicht das erste mal bei meiner FÄ. Ca 2 Wochen vorher war ich schonmal da, weil mein Sohn krank war und der Verdacht auf Pfeiffersches Drüsenfieber oder Toxoplasmose gestellt wurde. Bin natürlich wegen der Toxoplasmose direkt mal wieder in Panik geraten und sofort dahin gerannt. Da war ich grad ende der 5. Woche. Ultraschall wurde auch gemacht und man konnte die Fruchthülle schon prima erkennen. Mein "alter" Mutterpass wurde dann zusammen mit dem Blut ins Labor gegeben und bei der letzten Untersuchung bekam ich ihn dann ausgefüllt zurück. Vielleicht konnte sie die Entwicklung jetzt nicht einschätzen, weil ich bei der 1. Untersuchung bei einer Vertretungsärztin war..

    @ miriam

    Genau das ist mein Problem, diese wahnsinnig vielen, teils auch verschiedenen Informationen. Dank des Internets kann man sich ja genug davon holen und wird mit der Zeit natürlich auch verunsichert, weil man überall was anderes liest. Mal ist von 14 mm am ende der 8. Woche die Rede, dann wiederum hab ich Infos über 3cm am ende der 8. Woche gefunden. Da soll sich mal einer auskennen. Manchmal wünsch ich mir einen "gläsernen" Bauch, dann könnt ich immer selbst gucken ob alles in Ordnung ist ;-D

    @ tannik

    Ultraschallbild hab ich zu Glück schon bekommen. Kann man ein prima Gummibärchen drauf erkennen..;-D Hab mich entschieden bei jeder VU Ultraschall machen zu lassen, kostet mich zwar 50 Euro insgesamt, aber das ist es mir wert. Damals hat sie das noch kostenlos, bzw. gegen eine freiwillige Spende, gemacht, aber hat sich anscheinend nicht wirklich gelohnt..


    Wie ist das bei euch? Lasst ihr das auch immer machen oder nur die vorgebenen 3 Stück?

    Hallo sunshine- kostete es bei Dir für alle US 50 € extra, oder jeder US? mein FÄ Praxis will mir für jeden zusätzlichen US 50 Euro abknöpfen- finde das enorm viel Geld :-/ Kann kaum glauben, dass das normal sein soll.


    Ich war vor 2 Tagen bei der FÄ (bin in der 5+2 SSW), also in der 6. Woche und sie sagte mir nur, dass mein Krümel vollkommen in Ordnung wäre- sprich- ich weiß gar nicht wie groß er ist und merke gerade, dass ich das ganz beruhigend finde- dann mache ich mir schon nicht einen Kopp mit all den untersch. Infos, die man bekommt. Ich soll auch erst wieder in 4 Wochen kommen, aber wenn ich mir Sorgen mache o.ä. dann kann ich auch früher kommen. Hoffe ich halte es aus, denn dann wäre ja echt schon viel mit dem kleinen Gummibärchen passiert.....und man kann viell. schon wirklich was erkennen. Ist halt eine verdammt lange Zeit mit :)D und abwarten. Wünsche Dir auf alle Fälle eine gute und entspannte weitere SSZeit :)*

    Zitat

    Manchmal wünsch ich mir einen "gläsernen" Bauch, dann könnt ich immer selbst gucken ob alles in Ordnung ist

    Oh ja, das wär mal gut :-D!


    Es gibt wirklich nur 3 US in der gesamten SS??? Das habe ich gar nicht gewusst :-/.


    Naja, also ich werde in 2 Wochen auf jeden Fall wieder einen machen lassen u danach in 2 Wochen wieder, egal was es kostet ;-). Denn sonst werde ich ja verrückt vor Unwissenheit!


    Davon hat meine FÄ mir noch gar nichts gesagt, mal sehen, vielleicht steht das ja auch in den Unterlagen, die sie mir mitgegeben hat, die hab ich noch gar nicht studiert...:)D

    @ boogaloo

    Dir erstmal herzlichen Glückwunsch zur SS! Meine FÄ nimmt 50 Euro insgesamt für alle zusätzlichen US. Ich find das recht günstig, denn ich hab wirklich schon andere Preise gesehen, aber 50 Euro pro US find ich verdammt viel!!!!!!!! :-o

    @ Betrueger

    Ja, die Krankenkasse übernimmt nur 3 US. Find das eigentlich auch etwas wenig, aber da gibt es die unterschiedlichsten Meinungen zu. Ich selbst jedenfalls bin beruhigter, wenn ich alle 4 Wochen sehn kann, was sich getan hat und ich finde nur so hat man doch die Möglichkeit irgendwelche Komplikationen früher zu erkennen.