Ab wann kann der Frauenarzt eine Schwangerschaft feststellen?

    Hallo ihr Lieben,


    Frage steht oben, zu den Eckdaten. Wir hatten gestern Sex. Eigentlich im grünen Bereich, aber ich mache das nur nach Kalender, kein NFP oder so. Irgendwie hatte ich ein komisches Gefühl, da habe ich einen Ovulationstest gemacht, ein paar liegen hier noch aus unserer Kinderwunschzeit herum, und der war natürlich fett positiv. 🙈 Am 8. Mai habe ich sowieso einen Vorsorgetermin beim Frauenarzt. Das wäre dann maximal 9 Tage nach Eisprung. Kann der da überhaupt schon was sehen?

  • 8 Antworten

    Das dachte ich mir schon. Da ein drittes Kind jetzt noch ein bisschen früh wäre, aber keine Katastrophe, ist diese Art der "Verhütung" für uns ok so.

    Ein Bluttest geht bestimmt. Kommt drauf an, ob der Arzt das macht ohne medizinische Notwendigkeit. Wenn der Ovu positiv war, ist der ES ja aber noch gar nicht gewesen, also ist er vielleicht auch noch später...

    Unwissende80 schrieb:

    Kann der da überhaupt schon was sehen?

    Wofür wäre das wichtig? Dafür ist ein Frauenarzt ja nun nicht primär da.


    Mach einfach einen normalen Test nach 18 Tagen.

    Mein lieber Verhueter . Du bist mal wieder die Freundlichkeit in Person. Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, hättest du gesehen, dass ich am Freitag meinen regulären Vorsorgetermin habe. Es geht mir nicht darum eine Schwangerschaft festzustellen, sondern ob der Arzt bei der normalen Untersuchung eine eventuelle Schwangerschaft sehen könnte. Dann könnte ich mir den Test sparen. Aber da das wohl nicht sein kann, werde ich abwarten ob meine Periode kommt und dann weiter sehen.


    nullachtfuffzehn . Einen Bluttest werde ich nicht machen. Dann werde ich die paar Tage noch warten. 😉 Ich schrieb auch der Eisprung wäre dann "maximal" 9 Tage her. Aus der Kinderwunschzeit weiss ich noch, wie Ovulationstests funktionieren, aber ich wusste nicht, ab wann man überhaupt etwas beim Arzt sehen kann. Ich war immer frühestens in der 12. Woche da. Wäre halt praktisch gewesen, eben weil ich sowieso den Termin habe.

    Unwissende80 schrieb:

    Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, hättest du gesehen, dass ich am Freitag meinen regulären Vorsorgetermin habe.

    Das habe ich wohl gelesen. Aber wieso sollte bei der Vorsorge auf eine Schwangerschaft geprüft werden?


    Und wenn das so wäre, könntest du ja auch einfach den Arzt fragen, oder? Sichtbar ist was ab ca. der vierten Woche. Eventuell auch später.

    Zitat

    Das habe ich wohl gelesen. Aber wieso sollte bei der Vorsorge auf eine Schwangerschaft geprüft werden?

    Sie hat es doch oben erklärt?! Sie wollte jediglich fragen, ob der FA schon was sehen würde zu diesem frühen Zeitpunkt, da sie vermutet schwanger zu sein. So kann sie es dem FA schon mitteilen und er kann mal genauer ggf. mit Ultraschall drauf schauen.


    Zitat

    Und wenn das so wäre, könntest du ja auch einfach den Arzt fragen, oder? Sichtbar ist was ab ca. der vierten Woche. Eventuell auch später.

    Ab der 4. Woche sieht man sehr selten etwas von der Schwangerschaft. Das weiß ich aktuell aus eigener Erfahrung.


    Liebe TE, ich persönlich würde einfach den FA trotzdem schon mal mitteilen, dass du denkst, dass es geklappt haben könnte. Bei mir gab es Missverständnisse und somit wurde ich zum US eingeladen, da war ich gerade bei 4+0. Jedoch konnte meine FÄ sagen, dass die Schleimhäute gut aufgebaut sind - genauso gut aufgebaut, wie es zu diesem Zeitpunkt sein sollte.