Jo, Milan ist toll. sieht schön aus, klingt gut, ist exotisch, aber noch zumutbar, und nach einem schönen Raubvogel benannt zu sein, hat auch was.


    Ich mag auch keine deutschen Namen, der einzige, der mir da zusagt, ist Katja für ein Mädchen (ist der überhaupt deutsch, oder hier nur gebräuchlich) und Falk, das aber erst im Erwachsenenalter.


    Woher kommt denn der Herr Papa?


    naja, ich hab den ex, der den witzigen Namen Matthias Farroch trägt-und da hat das standesamt wohl Faroukh versaut (der biologische erzeuger war Iraner)

    Also bei mir hatte das gestimmt! Hatte sogar schon vorher gesagt, daß es wahrscheinlich ein Junge ist! Aber in der 17. war ich dann wegen meinem Myom in der Klinik und die haben da bessere Geräte, die habens sicher gesagt! Hat man deutlich gesehen .-)

    Also, es stimmt bei:


    mir selbst


    meinem Sohn


    meinem Mann


    meinen 4 Brüdern


    bei 4 Kindern von Bekannten


    bei meiner Schwester stimmt es nicht, sie ist die Zwillingsschwester eines Bruders von mir und angegeben ist ja nur ein Geschlecht. ;-)

    der papa ist türke...


    ich würde selber auch lieber anders heißen;-)


    aber kann man nichts machen((-;


    also,bei mir stimmt es auch mit dem chinesischen kalender und bei 2 freundinnen von mir auch...toll,dann wirds wohl ein junge;-)


    wie?aber dein ex heißt nicht matthias?also,der iraner meine ich;-)


    wäre ja ungewöhnlich;-)


    mein freund würde am liebsten seinen eigenen namen nehmen fürs kind:(v:(v hilfe,bloß nicht;-)

    Zitat

    es hängt vom mann ab

    Das stimmt nicht ganz...


    Es stimmt, dass die Spermien die Spermien entweder ein "x" oder ein "y" tragen, während eine Eizelle ja nur ein "x" haben kann.


    Das hab ich im Inet gefunden: Die Eizelle lässt nicht jeden rein:


    //Wie finden sich Eizelle und Spermium?


    Noch vor 20 Jahren galt in der Wissenschaft das "Dornröschenmodell" als Erklärung dafür, wie Eizelle und Spermien zusammen finden:


    Das Spermium schwimmt ganz aktiv durch den Uterus zum passiv wartenden Ei, so wie sich der Prinz zu der schlafenden Prinzessin alleine durchschlägt.//


    Doch diese Vorstellung ist nicht mehr zutreffend, denn in Wirklichkeit ist die Gebärmutter ganz entscheidend am Befruchtungsvorgang beteiligt.


    Wenn die Spermien ankommen, werden sie zunächst am Eingang der Gebärmutter in einem Schleimpfropfen aufgenommen. Die Schleimumhüllung sorgt dafür, dass die Spermien nicht durch das Immunsystem vernichtet werden. Hier können sie im Schnitt drei Tage lang überleben. Durch gezielte Kontraktionen werden nun die einzelnen Schleimtropfen wie mit einem Aufzug in Richtung Eileiter transportiert.


    Am Eingang des Eileiters werden die Spermien wie in einem Depot gesammelt.


    Da ein Ei nach dem Eisprung lediglich 20 Stunden befruchtungsfähig ist, dient das Depot dazu, ständig lebensfähige Spermien vorrätig zu halten.


    Im Eileiter bewegen sich die Spermien nur die letzten Zentimeter selbstständig auf das Ei zu, unterstützt durch Kontraktionen des Eileiters. Das Ei kommt ihnen entgegen, gefächelt durch die Bewegungen feiner Härchen an der EiIeiterwand. Durch Sekrete im Eileiter werden die Spermien noch beweglicher und Lockstoffe signalisieren ihnen den Weg zum Ei.


    Im hinteren Drittel des Eileiters findet dann die Begegnung statt: Von den anfänglich 200 Millionen Spermien schaffen es nur ca. 500 bis hierhin. Diese müssen sich dann durch eine Wolke von Nährzellen (Cumulus) durchschlängeln. Bis direkt zur Eizelle schaffen es wiederum nur etwa 100 Spermien.


    Endlich am Ei angelangt, interagiert der Spermienkopf mit Molekülen an der Eizellhülle: Wie Schlüssel und Schloss passen Spermienkopf und Eizellhülle zusammen. Nur wenn die Kommunikation an dieser Stelle stimmt, kommt das Spermium weiter voran. Artfremde Spermien haben an dieser Stelle keine Chance. Mit Verdauungsenzymen bohrt es sich dann durch die äußere Schicht (Zona pellucida), was ungefähr eine Stunde dauert. Dann ist es endlich geschafft. Eizelloberfläche und Spermium verschmelzen.

    naja, wenn zb Rotschopf mit ihrem Gorilla....aber die landen dann eh woanders....


    egal: Spermien, denen aufgrund unterschiedlicher Genstruktur das passende enzym fehlt.


    scheint aber auch nicht immer zu klappen, gibt ja einige arthybride, zb maulesel


    nein, der Papi von meinem ex war der iraner, so dass er nun einen deutschen und einen iranischen vornamen hat, was meiner meinung nach ziemlich komisch aussieht. dabei gibts doch auch schöne, zumutbare arabische namen...

    ach so,jetzt hab ich es verstanden.also ist der papa deines kindes ein halb iraner,halb..??ja,das stimmt wohl...ist das kind denn schon da?oder noch schwanger?was für einen mädchennamen findest du denn gut?

    neineineieneienen, du bringst grade alles durcheinander!


    mein ex ist halbiraner, seine mutter hat ihm einen deutschen vornamen verpasst, sein vater einen iranischen, das passt nicht.


    er heisst Matthias Farroch *deutschernachname*


    Mit diesem Mann hätte ich mir zwar durchaus ein kind vorstellen können, aber da waren wir beide noch zu jung. mittlerweile sind wir seit längerem getrennt, und zwar so, dass auch kein kontakt mehr besteht.


    Ich hab bei der Namensgebung schon so meine Favoriten, aber noch ist bei mir nichts unterwegs-muss erstmal mein Studium über die bühne bringen, und dann gilt es, einen passenden mann zu finden.


    Und dann hoffe ich auf ein mädchen


    hoffe, nun ist alles klar?

    dem kalender nach krieg ich wieder einen jungen...und gestern hatte ich einen termin...und er hat auch mit 4d geguckt...tja,und er meinte erst,es wäre zu früh..die geschlechtsteile sind zu dem zeitpunkt noch nicht voll entwickelt..aber ich hab was gesehen und gleich gesagt...da sagte er:es sah so aus,aber er will sich nicht fest legen..es sei zu früh und der PENIS könnte noch zu schamlippen werden...also:ihr habts sicher richtig geraten:ich habe einen kleinen schniepi gesehen;-) ich wollte ja unbedingt ein mädchen,aber es ist mir jetzt auch egal.und mal abwarten bis nächsten monat,dann kann man es sicher sagen...hoffe,dann zeigt es sich auch so großzügig..lag die ganze zeit mit gespreizten beinen...mal sehen,ob dann noch was hängt;-)

    Hallo,


    mein FA hat mir nicht sicher 70% Mädel und 30% Junge zugesprochen, bei meiner ersten SS war ich mir da auch vom Gefühl her sehr sicher doch diesmal ist es anders, ich habe keinen blassen Schimmer.


    Hoffe insgeheim auch auf ein Mädel, aber na ja die Natur wird es schon richten oder !!!


    Gruß Lito (27.SSW)