*:)

    Es kommt nicht nur darauf an, welches US-Gerät, sondern auch wie genau der Arzt vermißt und wie "günstig" das Baby liegt.


    Bei meiner Feindiagnostik in der 21 SSW lag meine Maus so dermaßen bescheiden, dass die Herzuntersuchungen unmögliche Ergebnisse brachten, ich ständig Husten sollte, damit sich die Maus mal dreht und mich immer abwechselnd seitlich legen mußte was aber nicht half. Der Arzt schickte uns dann ne Weile Spazieren, was auch geholfen hat. Bei der erneuten Vermessung war alles super :)^ Die Ärzte im Krankenhaus haben z.B. bei weitem nicht so megagenau vermessen, wie meine FÄ! In 2 Wochen kann es schon wieder ganz anders aussehen, die Krümel holen oft so schnell auf ;-)