Ansteckende Bindehautentzündung gefährlich?

    Hallo! Ich bin in der 7 SSW und arbeite in einem Kindergarten. Heute wurde ansteckende Bindehautentzündung gemeldet und jetzt weiß ich nicht, ob sie schädlich für das Ungeborene sein kann und ob ich zurzeit weiter im Kiga arbeiten darf. Außerdem habe ich vor den anderen ansteckenden Kinderkrankheiten Angst, denn wenn sie gemeldet werden, ist es ja eigentlich schon zu spät oder nicht???


    Über Ihre Hilfe würde ich mich sehr freuen


    Meike

  • 4 Antworten

    Bindehautentzündung ist m. W. immer ansteckend. Gefährlich für Schwangere denke ich eher nicht; mir wurde das nie gesagt.


    Falls es dich "erwischt": Besorge die gleich Augentrost-Tee in der Apotheke. Den aufgießen, abkühlen lassen und Abschminkwatte damit tränken, dann auf dei Augen legen. Wenn es nicht besser wird -> Augenarzt. Der verschreibt wahrscheinlich eine antibiotische Augencreme.


    Ansteckungsweg: Schmierinfektion. Also schön die Finger vom Gesicht weglassen und regelmäßig Hände waschen.

    Struwwelpeter16

    Am besten mit FA in Verbindung setzen, der kann dir auch sagen ob du arbeiten kannst oder nicht!


    Bist du denn gegen Kinderkrankheiten geimpft bzw hast du sie selber durchgemacht?


    Dann solltest du ja dabei nix zu befürchten haben!


    LG


    Moni

    Hallo,


    vielen Dank für eure Hilfe.


    Ich bin gegen die meisten Kinderkrankheiten geimpft, aber z.B. Scharlach und Rintel-Röteln lassen sich nicht impfen und kann sie immer wieder bekommen, ist schon ganz schön riskant, aber ich hoffe, das alles gut geht!


    Vielen Dank sagt


    Charly

    hier gibt es einige Erzieherinnen, ich bin auch eine, arbeite allerdings net mit Kindern, sondern mit geistig und schwerstmehrfach behinderten Erwachsenen.


    Mein Doc hat mir, aufgrund bestehender Gefahren am A-platz ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen.


    Im Umgang mit Kindern haste die Gefahren natürlich net.


    Trotzallem würde ich dir raten,bei allen Unsicherheiten was Krankheiten angeht, deinen FA aufzusuchen und mit ihm abzusprechen, ob eine Gefahr für dich oder das Kind besteht.


    Bindehautentzündung ist immerhin auch ne Infektionskrankheit und noch dazu eine sehr ansteckende. Auf der sicheren Seite bist du, wenn du deinen FA fragst. Vielleicht schreibt er dich dann auch erstmal krank, bis die B-hautentzündung vorüber ist.