• April/Mai/Juni Mamas 2021

    Sooo, ich eröffne mal diesen Faden:_DIch bin heute erst 4+0, es kann also jeden Tag wieder vorbei sein - aber gerade deswegen möchte ich mich freuen, solange es geht! Mein ET wäre der 12.4. Ich habe einen zweijährigen Sohn und hatte Ende Juni eine Fehlgeburt in der 11. SSW. Ich habe Samstag, Sonntag und heute mit 10er-Tests getestet. Bei den ersten beiden…
  • 1 Antworten

    Herzlichen Glückwunsch Eukalyptusbaum @:)


    Ohje, dass trifft einen dann doch etwas unerwartet :)_aber ich denke deine Freundin hat da recht. Darf ich fragen, wie alt du bist?

    Wie viele Zimmer habt ihr denn?


    Hätten wir jetzt durch Zufall nicht die größere Wohnung gefunden, haben wir gesagt, dass die 2 Zi Wohnung auch erstmal reicht bis das Kind 1 Jahr alt ist. Jetzt ziehen wir im Oktober in eine 3 Zi Wohnung.

    Dankeschön, lovable. :)_ Und herzlichen Glückwunsch zur größeren Wohnung. Da muss man heutzutage einfach Glück haben.


    Wir sind beide 29, meine Wohnung ist groß genug, 4 Zimmer, 120m² mit Balkon und Garten. Garage, Stellplatz, Keller... Eigentlich alles perfekt, ABER:


    Mein Vermieter ist Gastronom und lebt hier mit im Haus. Er kommt jede Nacht erst um 2 Uhr heim und schätzt die Ruhe sehr. Es steht natürlich nicht im Mietvertrag aber er möchte keine Kinder im Haus, das hat er vor 9 Jahren mir damals schon mal gesagt.


    Klar kann man jetzt sagen, dazu hat er kein recht, aber wir haben ein sehr gutes Verhältnis, seine Erwachsenen Kinder leben hier im Haus, seine Mutter auch... ich möchte das nicht kaputt machen weil ich seinen Wunsch ja kenne.


    Ich werde ihn denk ich mal ansprechen wenn es "soweit safe" ist, ob wir sofort was neues suchen sollen oder ob er uns eine "Chance" gibt bzw. wir erst ausziehen wenn das Trampelfähige Alter erreicht wird.


    Wie alt seid ihr?

  • Anzeige

    Ohje, dass verstehe ich sehr gut. Vielleicht gibt er euch die Chance. Ist es bei euch sehr hellhörig oder würde man ein Babyschreien in der Nacht nicht hören. Dann ist der Kompromiss mit dem trampelfähigen Alter echt toll. Vielleicht hat er aber seine Meinung geändert. Vielleicht bekommen seine Kinder auch bald Kinder und es ist gar kein Problem. Wer weiß ;-D aber du scheinst ein gute Verhältnis zu ihm zu haben.


    Mein Mann ist 31J. und ich bin 27 J.

    Ach wie witzig ;-D na dann Kugeln wir bis zum Schluss um die Wette.

    Viel Glück beim

    Wohnungssuchen. Mein ET ist der 01.04.

    Ich bin schon 38 aber es ist für mich auch die erste Schwangerschaft, die sehr überraschend kam. Dennoch ist es ein super gewünschtes Wunschkind. Leider kann ich die SS nicht so genießen da mir Dauerübel ist. Hoffentlich wird das bald besser. Ich wünsche Euch allen einen guten Wochenstart.

  • Anzeige

    Wah... Blödes Forum manchmal X-\


    Ich merke noch nicht ganz so viel. Dauermüde und Hitzewallungen und ich rieche viel mehr, ansonsten noch nichts nennenwertes bei 5+1

    Guten Morgen zusammen,


    mir ist aktuell nach dem Essen auch immer etwas unwohl.:-/ Ganz schlimm ist Wassertrinken... keine Ahnung warum. Warme Getränke gehen tatsächlich ganz gut aber Wasser? :-o


    Ich hab diesen Freitag einen Termin beim Gyn, also Schwangerschaftsfestellung offiziell. Mal schauen was mich erwartet.Noch geh ich die Sache relativ nüchtern an, weil ich einfach zu lange in der Branche gearbeitet habe, zu viele Gyns und KiWu Zentren als Kunden habe und einfach weiß, das nichts in Stein gemeißelt ist. Ich glaube deswegen bau ich da gerade noch so eine gewisse Distanz zu auf, mal schauen, ob ich beim ersten Bild dann immernoch so nüchtern bleibe ;-D


    @ El-Lee

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass es besser wird. Die Zeit zum genießen kommt bestimmt. :)*

  • Anzeige

    Oh das mit dem Wassertrinken kenne ich. Ich bekomme auch kaum noch Wasser runter. Ich ekel mich richtig davor :°(:°( suche jetzt auch immer Alternativen. Wir sind heute mit dem Zug nach Berlin gefahren. Die Zugfahrt habe ich ganz gut überstanden. Jetzt fängt es wieder an mir schlechter zu gehen. Wir wollen trotzdem gleich mal raus und planen was wir die Woche über so machen.
    Ich bin bis jetzt auch sehr neutral an die SS dran gegangen. Wir hatten im Freundeskreis in letzter Zeit viele Fehlgeburten. Allerdings ertappen mein Mann und ich uns doch schon dabei, wie wir uns Kindernamen überlegen oder das Kinderzimmer bildlich einrichten.
    Sonnige Grüße aus Berlin

    Viel Spaß bei eurem Trip :)_ich hoffe du kannst es gut genießen @:)


    Wir freuen uns sehr. Wir hatten ja eine FG im Mai 2020. Und wir sind der Meinung, wenn nicht alles gut sein sollte, sind wir ja nicht weniger traurig nur weil wir uns nicht so gefreut haben. Wisst ihr wie ich es meine? @:) leicht fallen tut es mir trotzdem an manchen Tagen nicht.


    Ich hoffe, dass wir alle gesunde Kinder zur Welt bringen. Wie sagte man früher? Man ist in guter Hoffnung, viel mehr kann man leider eh nicht machen.

    loveable<3 schrieb:

    Wir hatten ja eine FG im Mai 2020. Und wir sind der Meinung, wenn nicht alles gut sein sollte, sind wir ja nicht weniger traurig nur weil wir uns nicht so gefreut haben.

    Das ist, glaube ich, individuell sehr verschieden, wie man in so einer Situation fühlt. Ich muss mich nicht zurückhalten, um nicht zu 100% emotional "All-in" zu sein. Ich scheine in der Frühschwangerschaft schlicht nicht so zu empfinden. Bei mir ist das, glaube ich, schon ein brauchbarer Selbstschutz, wenn meine Gefühle sich ungefähr parallel mit den Zahlen entwickeln wie wahrscheinlich Fehlgeburten sind.


    Ich bin jetzt das dritte Mal dieses Jahr schwanger. Ähnlich wie Nullachtfuenfzehn hatte ich eine FG in der 11. Woche nach MA. Und einen Frühstabort im letzten Zyklus einen Tag nach dem positiven Test nach (zu) später Einnistung. Mein Kopf weiß, dass meine Chancen, dass die Schwangerschaft hält, aktuell bei 80-85% sind. Das ist eh okej, aber eben alles andere als in Stein gemeißelt, dass es hält. Mir tut es gut einigermaßen realistisch zu bleiben.

  • Anzeige
    Graógramán schrieb:
    loveable<3 schrieb:

    Wir hatten ja eine FG im Mai 2020. Und wir sind der Meinung, wenn nicht alles gut sein sollte, sind wir ja nicht weniger traurig nur weil wir uns nicht so gefreut haben.

    Das ist, glaube ich, individuell sehr verschieden, wie man in so einer Situation fühlt. Ich muss mich nicht zurückhalten, um nicht zu 100% emotional "All-in" zu sein. Ich scheine in der Frühschwangerschaft schlicht nicht so zu empfinden. Bei mir ist das, glaube ich, schon ein brauchbarer Selbstschutz, wenn meine Gefühle sich ungefähr parallel mit den Zahlen entwickeln wie wahrscheinlich Fehlgeburten sind.


    Ich bin jetzt das dritte Mal dieses Jahr schwanger. Ähnlich wie Nullachtfuenfzehn hatte ich eine FG in der 11. Woche nach MA. Und einen Frühstabort im letzten Zyklus einen Tag nach dem positiven Test nach (zu) später Einnistung. Mein Kopf weiß, dass meine Chancen, dass die Schwangerschaft hält, aktuell bei 80-85% sind. Das ist eh okej, aber eben alles andere als in Stein gemeißelt, dass es hält. Mir tut es gut einigermaßen realistisch zu bleiben.

    Da haben wir ja wirklich komplett identische Geschichten@:)

    Ohje, ich wollte jetzt nicht das ganze pauschalisieren. Ich hoffe, es kam nicht so an. Das ist nur mein Weg wie ich mit meiner Situation umgehe und gut zurecht komme. Es ist bei mir eine längere Vorgeschichte und deshalb eher ein Wunder, dass es doch klappt mit natürlich schwanger werden. Ich stecke da viel mehr Emotionen rein und bewundere, wenn man so einen guten Selbstschutz hat. @:)

    @:)alles gut.


    Ich hätte ehrlich gesagt auch Haus und Hof verwettet, dass es nicht klappt und jetzt sogar "aus Versehen". Ich habe so dermaßen schlechte hormonwerte und schon mal die Aussage bekommen, dass mein Körper auf dem Modus einer Frau in den Wechseljahren fährt... da habe ich vielleicht damals schon angefangen eine selbstschutz-distanz aufzubauen und mir nie große Hoffnungen zu machen.


    Mal was zum Thema Ernährung:

    Wie geht es euch damit? ernährt ihr euch wie zuvor (bis auf Übelkeit)? Achtet ihr stark drauf? Ich muss mich komplett anpassen, ich bin IT-ProjektManagerin und ernährte mich ausschließlich von Kaffee und Dingen, die man gut nebenbei, während der Fahrt und möglichst nicht im Sitzen essen kann, von Meeting zu Meeting, von Kaffee und after Work Drink zum nächsten... und seit letzter Woche gibt es nur noch gesundes. 8-( Hätte ich gewusst, dass das ausreichend ist um meine Vernunft zu wecken für eine Gesunde Ernährung, hätte ich das Thema schon mal früher angegangen.

  • Anzeige