Juhu :)^ alles gute euch beiden x:) kuschelt schön und erholt euch von den Strapazen der letzten Wochen. Details bitte :)D:-) x:)


    Ich hoffe deine gesundheitlichen Probleme haben damit ein Ende, sodass ihr bald nach Hause dürft. Dein Mann vermisst dich bestimmt auch schon sehr.

    Wir dürfen auch kuscheln seit gestern Abend ??21.12 Uhr kam die kleine spontan zur Welt mit 3560g, 53cm Länge und 35cm KU?? Uns geht es prima und auch wenn der Geburtsverlauf alles andere als Komplikationslos war, war es eine selbstbestimmte Traumgeburt, aber wir hatten extrem viel Glück...

    Herzlichen Glückwunsch euch beiden! @:) x:) Genießt die Zeit! x:)


    Bei mir gibt es keine so spannenden Details, es war letztlich ein Wunschkaiserschnitt unter VN, weil ich total am Ende war.


    Meine gesundheitlichen Probleme gingen mit der Geburt leider erst so richtig los. :°(


    ??2 Tage nach der Geburt ging es mir immer schlechter und mein BD stieg immer weiter an, knackte die 200 und stieg weiter, nichts schien mehr zu helfen. Ich wurde/werde intensiv überwacht, der Kleine wird von den Schwestern versorgt, ich darf nicht stillen wegen der Medikamente, die ich mittlerweile bekomme, bin immer noch im KH und kein Ende ist in Sicht, mir wurde bereits von mehreren Seiten nahe gelegt auf keinen Fall noch einmal schwanger zu werden, denn ich hätte wohl sehr großes Glück gehabt. Also alles in allem läuft bei mir überhaupt nix so wie man es sich wünschen würde. Aber mein Kleiner ist kerngesund und war von Anfang an topfit.??

    Ohje ich wünsche dir eine ganz schnelle Genesung! Wie geht es deinem kleinen ? Hat sich bei dir schon was verbessert? Das klingt alles ziemlich furchtbar und überhaupt nicht so, wie man sich die ersten Wochen vorstellt und ich hoffe so, dass ihr bald zu Hause die Babyzeit genießen könnt und die Probleme vergessen sind. Für uns wars das wohl auch mit dem Kinderwunsch... die Gefahr einer weiteren Plazentaablösung zusätzlich zu den ganzen anderen Beschwerden während der Schwangerschaft ist mit bereits zwei Kindern zu Hause nicht zu vereinbaren. ??Komm irgendwie gar nicht damit klar, dass es zum einen eine traumgeburt war, bei der sogar die Ärztin (selbst schwanger) sagte, dass es ihr gut tat so eine Geburt mal wieder gesehen zu haben, zum anderen aber dieses Hämatom an der Plazenta, welches uns jederzeit in Lebensgefahr hätte bringen können, da es nicht entdeckt wurde??


    Bei uns ist sonst eigentlich alles prima, von der Geburt merke ich nicht mehr viel, wir sind seit Mittwoch zu Hause und eigentlich klappt alles so wie es soll. Meine Symphyse ist allerdings noch nicht wirklich besser geworden... denke mal zwei Wochen gebe ich dem ganzen noch und dann werde ich das wohl nochmal beim Orthopäden vorzeigen.