• Augustmamis 2017

    Nachdem es jetzt schon Septembermamis vor den Augustmamis gibt und ich heute einen Herzschlag gesehen habe, mache ich nun auch diesen Faden hier auf! ;-D Herzlich Willkommen im Augustfaden, dicke Wasserfüße und 30° im Kreißsaal inklusive. ;-D ;-D Ich bin heute von meiner FA auf 6+0 datiert worden, damit ist mein vorraussichtlicher ET der 24.8.2017. Ich selber…
  • 656 Antworten

    Ich schleich mich auch mal rein ;-D


    Soul


    Ich bin eine Juni Mama 2016 und wir sind auch nicht verheiratet. Wir waren auch so in der 30. Woche beim Jugendamt und haben die Vaterschaft anerkennen lassen und direkt das gemeinsame Sorgerecht eintragen lassen. Das war kostenlos. Bei der Geburt gab es dann überhaupt keine Probleme. Mein Freund hat den kleinen angemeldet und ich musste noch was unterschreiben und er stand dann auch direkt in der Geburtsurkunde mit drin.


    Der kleine hat meinen Nachnamen. Ich möchte im Falle einer Trennung nicht 2 Namen an der Klingel stehen haben. Im übrigen motiviert ihn das vielleicht mehr mich zu fragen ;-D


    So jetzt schleich ich mich wieder raus und wünsche allen August Mamas noch eine schöne Schwangerschaft x:)

    @ honey91 & blackmouse:

    vielen Dank für eure Antworten ;-D

    @ All:

    Guten Morgen!


    Ich habe heute und morgen frei und liege noch im Bett und esse meinen Vanillequark ;-D Um 10.15 Uhr kommt zum ersten Mal die Hebamme. Mal sehen, wie es wird.

    Hast du es gut! Ich selbst war schon um 4Uhr wach und konnte dann nicht mehr richtig schlafen. Junior ist um 20 vor 7 aus dem Bett gehüpft. %:| Hab heute vormittag auch noch zwei Termine und muss um halb zwei meinen Junior wieder aus dem Kindie abholen. Also nix mit ausruhen. :-/

    @ sunny

    Wenn bei uns mal das zweite Kind kommt, wird es uns auch so gehen wie dir. Die erste Schwangerschaft ist in der Hinsicht natürlich viel entspannter, wenn man sich nur um sich kümmern muss.

    @ alle

    Habt ihr euch schon überlegt, wie viele Kinder ihr wollt?


    Mein Gedanke ist ja, Hauptsache kein Einzelkind. Aber wer weiss, was ich denke, wenn das Baby erst mal da ist. Also ich freu mich total, hab nur bisschen Angst vor dem schlafmangel und ob ich gut zurecht komme ":/ aber irgendwie schafft es ja jede Mutter denke ich mir auch.

    Wir brauchen durch unsere Wohnsituation einen großen Altersunterschied. (haben nur ein Kinderzimmer, aber ein Gästezimmer aufm Hausflur mit eigenem Bad) Ergo muss das erste alt genug sein, dass es umziehen kann, wenn das zweite das Zimmer braucht. ":/ Ähm ja. Es wird also vermutlich auf ein Einzelkind hinauslaufen, es sei denn wir wollen nach 8 oder 10 Jahren noch mal eins ":/

    @ emmi

    Oder die Kinder teilen sich ein Zimmer. Für zwei Kinder geht das ja noch eine Zeit lang.


    Wir waren jahrelang zu dritt im Zimmer. Das war sicher nicht ideal aber im Nachhinein eigentlich auch nicht schlimm muss ich sagen.

    Also ich will erstmal das Erste bekommen. Danach entscheide ich, ob ich mir das nochmal antun will ;-D


    Aber andererseits schaffen zig andere Mütter das ja auch mlt Schlafmangel usw.!


    Aber auf jeden Fall mit 3-4Jahren Altersunterschied. Meine Schwägerin hat zwei kleine Jungs, die nur 1 Jahr auseinander sind. Das ist manchmal schon echt anstrengend. Vorallem hab ich den Eindruck, dass manchmal die Zeit für den Großen fehlt, um sich darum zu kümmern, dass es mal besser sprechen lernt oder schneller trocken wird. Aber naja. Das muss am Ende jeder selber wissen. :)^

    Huhu zusammen @:)


    ich wollte mich mal melden. War so lang nicht hier weil wieder krank. Langsam ist es nervig {:(


    Ich hab das Gefühl das Immunsystem hat sich gänzlich verabschiedet.


    Aber was Freudiges hab ich auch:


    ich hatte heute meinen Termin bei 12+4 zum Ersttrimester Screening.


    Also im Vergleich zu vor 8 Jahren hat sich ja an der Technik Einiges getan... Wahnsinn x:)


    Wurmli ist jetzt SSL 6,8 cm, Nackenfalte bei 1,2mm also absolut okay (hatte unser Sohn auch), nur konnte sie das Nasenbein nicht fotografieren weil der Wurm immer am zappeln war und man kein anständiges Bild zustande bringen konnte ;-D hat uns immer den Hintern zugedreht. Ärztin meinte aber sieht alles gut aus, zur Sicherheit (sie kommt aus der Pränataldiagnistik) will sie in 2 Wochen nochmal schallen in der Hoffnung das es dann still hält und man das Nasenbein nicht nur sehen sondern auch fotografieren kann ]:D aber gesehen haben wir es. Jetzt bin ich mal gespannt was die Blutergebnisse so sagen. Ansonsten alles gut soweit bis auf die Erkältung. Übelkeit zum Glück fast weg. Morgen erzählen wir es dann den Kindern. Die werden Augen machen :-) Gerade die Kleine hat es sich ja immer sooooo gewünscht


    Ich wünsch euch Mädels allen ein schönes WE!

    Huhu @:) Soul


    Das Nasenbein ist ein Softmarker für Trisomie..ist es nicht vorhanden KANN etwas nicht okay sein. Das läuft wohl mit in das Ersttrimester Screening rein. Ich mach mich da jetzt aber nicht verrückt. Man hat es gesehen aber der kleine Herr oder die junge Dame drehte sich immer weg und um das Nasenbein richtig messen zu können, muss man ein Seitenprofilbild haben


    Das war halt gestern nicht möglich. Warum auch immer. Daher in 2 Wochen nochmal hin. Dann bin ich Ende 15. Woche. Sollte dann besser klappen. Gehts dir denn gut?

    Mir gehts soweit gut. Hab nur momentan öfter son Drücken im Unterleib. War letzt sehr schlimm nach einer Shoppingtour. War vielleicht zu viel. Aber will mich auch nicht verrückt machen. Vielleicht wächst Baby auch einfach :)z

    Wir waren das Wochenende bei den Schwiegereltern und haben es dann auch den Großeltern verraten ;-D Es freuen sich soweit alle, mal mehr, mal weniger. @:)

    Huhu Soul,


    dieses drücken habe ich auch immer mal wieder. Das ist recht unangenehm. Meist hab ich das auch wenn ich lang unterwegs bin oder von der Arbeit nach Haus fahre.


    Fühlt sich dann auch immer an als ob man ganz dringend auf die Toilette muss.


    Aber laut Ärztin ist es bei mir schon die Gebärmutter die auf die Blase drückt. Und natürlich die Mutterbänder. Nimmst du Magnesium? damit wirds bissel besser. @:)


    Emmi, diese Reaktionen sind normal. Kennt man ja. Meine Schwiegereltern haben sich zB. gar nicht gefreut. Da kam nur: das finde ich aber gar nich gut!


    Meine Eltern dagegen waren total happy und haben sich gefreut. So unterschiedlich ist das eben.


    Solang man selber happy ist, ist mir ehrlich gesagt auch völlig egal was Andere darüber denken :=o


    Hab nach 2 Schwangerschaften diesbezüglich ein dickes Fell bekommen.

    @ Tuti:

    Jaaa, genau. Du sprichst mir aus der Seele. Es fühlt sich echt oft an, als wenn man total auf Toilette muss. Dann geht man und muss gar nicht so recht. Ich hatte ab und zu mal so Magnesiumtabletten getrunken, die man so auflösen kann. Aber richtig besser wurde es davon nicht. Sonst frag ich die Ärztin beim nächsten Termin einfach nochmal. o:)


    Ansonsten fühle ich mich gerade überhaupt nicht schwanger, weil alles ist, wie immer. Und ein Bauch ist ja auch noch nicht so recht vorhanden. Ist komisch, es schon allen zu erzählen, wenns für einen so unreal ist ;-D


    Und manchmal fange ich dann an, mir Sorgen zu machen. "Jetzt hast du es allen gesagt - was ist, wenn jetzt noch was passiert"... :-/ Geht euch das manchmal auch so? Ich will ja gar nicht so übertreiben oder sowas Blödes denken. %-|":/


    Meine Schwiegereltern meinten erst "Haben wir uns gedacht", aber als es dann so nach und nach sackte, wurde das Grinsen immer breiter und es wurde immer "noch einer" gehoben ;-D Also im Großen und Ganzen freuen sich alle.

    Zitat

    Emmi, diese Reaktionen sind normal. Kennt man ja. Meine Schwiegereltern haben sich zB. gar nicht gefreut. Da kam nur: das finde ich aber gar nich gut!

    Ach ne, sowas kam nicht. Aber während meine Oma beinahe in Tränen ausgebrochen ist, kam von seiner Mutter nur ein "Ach wie schön" und damit war das Thema durch. ;-D