• Augustmamis 2017

    Nachdem es jetzt schon Septembermamis vor den Augustmamis gibt und ich heute einen Herzschlag gesehen habe, mache ich nun auch diesen Faden hier auf! ;-D Herzlich Willkommen im Augustfaden, dicke Wasserfüße und 30° im Kreißsaal inklusive. ;-D ;-D Ich bin heute von meiner FA auf 6+0 datiert worden, damit ist mein vorraussichtlicher ET der 24.8.2017. Ich selber…
  • 656 Antworten

    Ich muss morgens derzeit auch immer ne Kleinigkeit essen, da sich sonst aus dem flauen Gefühl im Magen Übelkeit entwickelt.


    Letzte Nacht hab ich mal wieder recht gut geschlafen. Bin ins Gästezimmer ausgewandert, da wir den Junior mal wieder als Schlafgast hatten und er aufgrund eines Schnupfens etwas schnarcht.Und das kann ich beim Einschlafen so gar nicht gebrauchen.

    Zitat

    Und das kann ich beim Einschlafen so gar nicht gebrauchen.

    Mein Mann schnarcht so selten und wenn er es mal tut, finde ich das immer furchtbar niedlich, weils halt auch leise ist. Da schnarcht sogar der Hund lauter. |-o x:)

    Vielen Dank ihr Lieben! :)*


    Es ist meine 1. Schwangerschaft und ich bin 31 Jahre alt :-)


    Ich hatte die Übelkeit zwischen Woche 5-10 ziemlich doll - undzwar nicht nur morgens. Kam aber auch noch hinzu, dass ich mich bei meinen kleinen Neffen mit Magen/Darm angesteckt hatte. Irgendwie hat man dann ja auch gleich Angst, ob das irgendwie schaden könnte. Aber Dr Google weiß ja alles ;-D Kaffee mag ich plötzlich gar nicht mehr ]:D


    Ich habe am 19.1. meinen nächsten Termin und bin schon ganz aufgeregt. Dann ist das kritische 1. Trimester vorbei und wir werden es unseren Eltern sagen. In der Firma weiß es auch noch keiner. Irgendwie möchte ich unbedingt den nächsten Termin noch abwarten, um mir nochmal bestätigen zu lassen, dass alles OK ist, bevor ich es sage.


    Wann habt ihr es gesagt bzw. wollt es sagen?

    Augustmamis :-@ :-@


    Zitat

    Wann habt ihr es gesagt bzw. wollt es sagen?

    Meine Mama hat es letzte Woche erraten, weil ich so mega müde bin, das ist sehr ungewöhnlich.


    Omas und Opa wissen es noch nicht und auch meinen Schwiegereltern verraten wir es erst später, die werden wohl nicht so begeistert sein. (Die sind nicht sooooo die Fans eines Enkelkindes glaube ich, zumindest sagen sie das immer) ;-)

    Bei uns weiß es auch noch keiner, abgesehen, aufgrund des Beschäftigungsverbotes, von meinen Arbeitskollegen. Eigentlich wollten wir warten bis zum Ende der kritischen Zeit.

    Zitat

    und auch meinen Schwiegereltern verraten wir es erst später, die werden wohl nicht so begeistert sein. (Die sind nicht sooooo die Fans eines Enkelkindes glaube ich, zumindest sagen sie das immer) ;-)

    Wir sind uns auch noch nicht so sicher, wie unsere Eltern reagieren, da wir noch nicht wirklich lange zusammen sind. Aber was solls. Wir sind beide 30 bzw. drüber - da wird's Zeit ;-D Es ist jetzt nicht so, dass wir unbedingt wollten, aber wir haben es halt darauf ankommen lassen. Ich hatte bei Freunden immer erlebt, dass es lange dauert, bis es klappt und hatte mich daher auch auf eine gewisse "Testphase" eingestellt. Dass es nun doch so schnell geklappt hat, ist aber jetzt auch kein Weltuntergang. Wir freuen uns - so oder so. o:) ;-D

    Mal schauen, wie lange wir es noch "verheimlichen" können. Vor allem bin ich mal gespannt, wann unseren Nachbarn auffällt, dass mein Auto plötzlich über Nacht immer da ist. Bisher war es ja so, dass ich im Schnitt einmal pro Woche über Nacht nicht da war.

    Irgendwann wird es wahrscheinlich auffallen. Aber noch kannst du ja sagen, dass du krank bist oder halt frei hast. ;-D


    Ich hab eher Angst, dass man schon total früh Bauch sieht. Manchmal bilde ich mir ein, man könnte schon etwas sehen. Aber so früh? 10.SSW?!


    Wie war das denn bei euch, die schon Kinder haben? Ab wann hat man bei eurer 1. SS etwas sehen können?


    Mir wärs ja lieber, dass der Bauch so lange wie möglich flach bleibt - aber wer will das nicht?! Meine Schwägerin hat man erst ab dem 6. Monat angesehen, dass sich da überhaupt so GANZ LANGSAM mal was tut. Die hatte sehr sehr spät einen Bauch, ist allerdings auch vorher schon mehr als dünn gewesen. Aber naja. Ich will mich ja auch nicht verrückt machen :=o ;-D


    Es kommt so, wie es kommt. Am Ende zählt, dass alle gesund sind. o:)

    Zitat

    da wir noch nicht wirklich lange zusammen sind.

    Na ja, wir haben in 3 Tagen sechsjähriges und sind seit Mai 2015 verheiratet, aber wir sind beide "erst" 24, reicht ja, aber meine Schwiegereltern wollten ja selber auch nie Kinder. Mein Mann ist ein Unfall im Alter, weil "kann ja nichts mehr passieren". Seine Eltern feierten 2 Jahre nach seiner Geburt Silberhochzeit ;-D Das muss man auch mal schaffen.




    Mir hats gerade so den Kreislauf zerschossen, dass ich mich nun mit nem Buch hinlege. Hab was gegessen, aber ich bin eindeutig völlig unterzuckert, warum auch immer (hatte zwei Scheiben Brot zum ersten Frühstück und ein Schokomüsli zum zweiten) ;-D


    Na, ich arbeite dann später weiter (als wenn ich heute schon was getan hätte ... :=o)

    @ Emmi:

    Na da kannst du über den "Unfall" seiner Eltern ja froh sein ;-)


    Oh man, so jung wie du wäre ich auch gerne nochmal ;-D


    Kreislauf habe ich hin und wieder auch mal. Ist aber schon besser geworden. Auch die Übelkeit ist nicht mehr so stark wie am Anfang. Es scheint zu stimmen, dass es besser wird, wenn man auf die 12. zugeht.


    Also mein Freund und ich waren 4 Monate zusammen, als wir erfuhren, dass ich schwanger bin. Das halten viele vielleicht auch für leichtsinnig. Aber wir werden das Kind schon schaukeln ;-D Bei meinen Eltern war es damals genauso, nur dass mein großer Bruder auch ein Unfall á la "Wir passen schon auf" war ;-D Die haben es ja auch irgendwie hinbekommen. Wobei ich nochmal betonen möchte, dass mein Bald-Kind kein Unfall war ;-D o:)

    huhu

    @ Soul:

    bei der 1. Schwangerschaft hat man bei mir so ab 15. Woche was gesehen. Beim 2. Baby etwas früher und ich sehe jetzt in der 10. Woche schon aus wie 4. Monat :-o


    Ich versuch nachher mal ein Bild zu machen. Gut ich bin auch Vollweib aber je mehr Schwangerschaften desto schneller hat man das gesehen.


    Bei uns wissen es auch nur ganz wenige. Audf der Arbeit meine liebsten Kollegen weil sie mich supporten und mein direkter Vorgesetzter. Und zu Haus nur meine Schwiegereltern weil meine Schwiemu mal "rein zufällig" eine Testverpackung gefunden hat ]:D Sie war nicht sonderlich begeistert. Daraufhin hab ich nur gesagt, das soll sie mal schön unser Problem sein lassen. Jeder kehre vor seiner eigenen Tür.


    Ich hab meinen nächsten Termin am 27.1. Dann direkt zum Screening. Sicher ist sicher.


    Leider hat meine Ärztin aufgehört und ich bekomme jetzt eine Neue. Mal sehen wie die dann so ist