• Augustmamis 2017

    Nachdem es jetzt schon Septembermamis vor den Augustmamis gibt und ich heute einen Herzschlag gesehen habe, mache ich nun auch diesen Faden hier auf! ;-D Herzlich Willkommen im Augustfaden, dicke Wasserfüße und 30° im Kreißsaal inklusive. ;-D ;-D Ich bin heute von meiner FA auf 6+0 datiert worden, damit ist mein vorraussichtlicher ET der 24.8.2017. Ich selber…
  • 656 Antworten

    Ich brauche halt den Zucker gerade extrem. Das ist echt heftig. Eigentlich bin ich beinahe reine Wassertrinkerin, aber da macht mein Kreislauf schlapp. :(v


    Hab gestern nur Wasser getrunken und wäre drei Mal fast weggekippt. Heute gehts wieder ... %-|


    Ich finds auch nicht pralle. Fruchtsäfte kann ich mal ausprobieren, wir müssen heute eh noch einkaufen. :)^

    Huhu! Ich habe heute Abend ein Fitnesstraining. Ich denke, Sport schadet nicht, man sollte nur nicht zu viel hüpfen, etc.


    Aber bei den Massen an Essen, die ich gerade zu mir nehme, muss ich was tun. Hab schon 2 kg zugenommen.


    Das einzige, was nervt, ist die krasse Müdigkeit. Ich war gestern schon um 19:45 im Bett. Hoffe, das wird wieder besser! *:)

    Halli hallo ihr Lieben!


    Ich bin völlig neben der Spur. Hab letzte Nacht nur ein paar Stunden geschlafen und in aller Herrgottsfrühe hat mich Junior geweckt. Hab ein klein wenig gefrühstückt und mich dann wieder ins Bett gehauen. zzz Zusätzlich bin ich noch ziemlich erkältet ... gaaaanz toll, wenn man so gut wie nix nehmen darf.... %:| {:(

    Huhu Sunny


    Ich bin ja auch schon die ganze Woche krank. War heut beim Arzt und er hat mich erstmal aus dem Verkehr gezogen. Ich soll mich auskurieren. Ist wirklich doof das man nicht mal sprayen darf. Ich soll jetzt immer fein inhalieren . Ich wünsche alle Erkrankten gute Besserung @:)

    Gute Besserung an alle Angeschlagenen!


    Zum Thema Sport:


    Hab bevor ich von der Schwangerschaft erfahren habe wirklich mega viel Sport gemacht, war im Oktober noch eine Woche im Sporturlaub und war dabei für einen Halbmarathon zu trainieren. Den habe ich jetzt allerdings abgeschrieben und gehe zur Zeit noch etwa zwei mal die Woche. Laufen und Muskeltraining. Wenn der Puls nicht zu hoch geht ist alles in Ordnung aber bei sehr hoher Anstrengung werde ich sehr kurzatmig, war auch schon direkt am Anfang der Schwangerschaft so. Etwas enttäuschend, aber gut. Meine Ärztin meinte übrigens ich soll alles machen womit ich mich gut fühle. Werde jetzt auch wieder mehr tun. Bin nicht die dünnste und will ungern stark zunehmen :|N


    Hab gestern von einer Freundin die Nummer ihrer Hebamme bekommen und angerufen. Glücklicherweise hat sie noch einen Platz frei. Bin total froh, das das so schnell geklappt hat. Und natürlich auch gut, wenn man weiß, das eine Freundin schon gute Erfahrungen gemacht hat. Hätte sonst gar nicht gewusst, welche Hebamme ich anrufen soll.


    Schönen Samstag euch allen! :-)

    Hi, ihr Lieben :-)


    Ich habe mich heute mal mit Saft eingedeckt. Klappt super. Kopfschmerzen hatte ich bis eben echt böse, aber dann hab ich was gegessen und sie waren weg ... Ich zweifele da zwar an einem Zusammenhang, aber ... Außerdem ist essen auch nicht für alles ne Lösung ... :=o o:)

    Hi


    Ich schwimme ziemlich viel, was ja auch während der Schwangerschaft ganz gut ist. Wir wohnen ganz in der Nähe zum Schwimmbad und haben eine Jahreskarte. Deshalb versuche ich immer mindestens zwei Mal die Woche schwimmen zu gehen.


    Zur Zeit fehlt mir aber die Motivation echt total. Ich merke auch wie die Arbeit immer schwerer und anstrengender für mich wird. Ich will aber noch nicht sofort was von der Schwangerschaft sagen, weil ich sonst echt gar nichts mehr machen dürfte. Deshalb versuche erst was zu sagen, wenn man es wirklich sieht und auch merkt, dass ich schwanger bin (was bei möglichen Zwillingen wahrscheinlich schon relativ bald sein wird) Wenn es mir oder dem Baby/ den Babys schadet oder einfach doch zu anstrengend wird, höre ich natürlich früher auf, aber bisher macht es eigentlich schon noch Spaß, auch wenn es anstrengender ist als noch vor ein paar Wochen.


    Kopfschmerzen habe ich nicht öfter als vor der Schwangerschaft, aber vieeeel schmerzhafter. Ich kann dann manchmal gar nichts tun außer hinsitzen und warten bis es vorbei geht %:| %:| Zum Glück kam das bisher nicht übermäßig oft vor.


    Mein Freund hat über einen Freund das Angebot für eine Oberarztstelle in Göteborg bekommen. Das wäre sicherlich denkbar, vor allem weil die Situation in Krankenhäusern in Schweden deutlich besser sind als hier in Deutschland, trotzdem bin ich echt nicht begeistert. Ich habe gar keine Lust das Baby/die Babys zu bekommen und dann einen riesen Umzug machen zu müssen und vielleicht zwei Kleinkinder ganz allein, ohne Hilfe von Freunden und Familie, aufziehen zu müssen. Klar bin ich die Mutter und habe am meisten Verantwortung für das/ die Baby/s, aber trotzdem habe ich zumindest für den Anfang auf Unterstützung von meiner Mutter und meinen Geschwistern gehofft. Wenn wir wirklich nach Göteborg umziehen würden, hätten wir ja am Anfang gar keine Kontakte, ich glaube das könnte wirklich schwierig werden.


    Jetzt muss ich nur noch schaffen meinen Freund dazu überreden das Angebot abzulehnen, obwohl es echt ein gutes Angebot ist...


    Oder was sagt ihr? ???


    (Das Thema hat zwar jetzt nicht wirklich zur Schwangerschaft gepasst, aber ich wollte es trotzdem mal jemandem erzählen, der relatib neutral ist und würde mich echt freuen, wenn ihr was dazu sagen könntet :)z )


    Ich hoffe es geht euch gut !?


    Gute Nacht, ihr Lieben!

    Guten Morgääähhhhn!!!!!


    Bin dummerweise schon seit kurz nach 4Uhr wach und kann trotz Müdigkeit nicht schlafen. Musste vorhin sogar kurz was essen, da mir schlecht war. Wenn

    Junior dann wach ist, werde ich ihm zum Papa schicken, der sich ins Gästebett verzogen hat, und selber den fehlenden Schlaf nachholen.

    Guten Morgen,

    @ MerleSophie

    Ich kann deine Gedanken total nachvollziehen. Fände die Vorstellung sozusagen alleine in Schweden mit Baby auch nicht gerade toll. Vor allem wenn es wirklich Zwillinge werden. Da ist man ja froh über die Hilfe aus der Familie. Natürlich eine Zwickmühle in der du jetzt steckst. Was sagt denn dein Freund zu deinen Bedenken?


    Liebe Grüße

    Oh, Merle, ich würde es erstmal pragmatisch angehen und schauen, wie besser er verdient etc. Dann würde ich schauen, wie es mit Kontakten aussieht, bist du eher jemand bei dem das gut klappt? Ich z.B. tue mir das sehr schwer und wüsste jetzt schon, dass ich nur sehr schlecht irgendwie Anschluss finden würde, außerdem kann ich ohne meine Eltern einfach nicht. ":/


    Hach ist das schwierig.




    Ich hab eben erstmal ne Ibu genommen, ich hab seit zwei Tagen so Kopfschmerzen, geht ja mal gar nicht. :|N Sind gleich zum Brunch bei meinen Eltern eingeladen. Außerdem haben mein Mann und ich heute 6-jähriges. x:)

    @ Merle:

    Ich stelle mir das auch nicht so einfach vor ohne Familie und Freunde.


    Andererseits lernt man dort bestimmt auch durch Kurse wie Babyschwimmen/Gymnastik auch andere Muttis/Kinder kennen oder kann zur Not auf eine Tagesmutter zurückgreifen.


    Hast du deine Ängste/Sorgen denn schon mal bei ihm angesprochen? Wäre es echt so viel mehr, was er verdienen würde, dass es sich wirklich lohnt? Zieh das Geld für die Tagesmutter ab und schau, was übrig bleibt. Rechne ihm das einfach mal vor ;-D

    Wie ist denn das eigentlich mit Medikamenten? Was ist erlaubt und was nicht?


    Man traut sich ja, gar nichts zu nehmen.


    Zudem hab ich das Problem, dass ich mir immer blonde Strähnchen machen lasse und mein Ansatz so langsam echt kacke aussieht. Ich hab zwar gelesen, dass Strähnchen nicht so schlimm sind, wie "voll" färben, weil die Kopfhaut dabei nichts abbekommt, hab aber trotzdem Angst, es färben zu lassen :-| Was meint ihr?


    Laut meiner App müsste heute die 11. Woche anfangen. Und ich fühle mich, als hätte ich schon ein kleines Kügelchen am Bauch :-/ Noch kann man es ja einigermaßen kaschieren. Aber ich hatte immer gelesen, dass man eigentlich bei der 2. Schwangerschaft eher ein Bäuchlein bekommt als bei der Ersten. Aber ich glaub, eine "Regel" gibt's da nicht - ist ja jeder unterschiedlich.


    Zum Thema Geburt: Lasst ihr das Kind entscheiden, ob natürlich oder Kaiserschnitt?


    Ich hab mir schon ein paar Geburtsberichte durchgelesen und welche von Freundinnen. Aber ehrlich gesagt sind die durchweg alle schrecklich. ]:D