• Augustmamis 2018

    Ich starte mal einen neue Faden. Ich bin bei 5+2 - Termin 15.8.2018 Ich bin 29 Jahre alt. Am Montag habe ich meinen ersten Termin beim FA :-) Ich bin schon ganz aufgeregt!! Ich habe bin so erschöpft, habe dauerhaft eine verstopfte Nase, glühe wie ein Kohlekraftwerk abgewechselt mit Übelkeit. Gut, dass ich seit Montag 3 Wochen Urlaub habe und in Ruhe vor…
  • 1 Antworten

    MonCheri

    Du darfst Arzttermine während der Arbeitszeit wahrnehmen, wenn der sich nicht auf vor oder nach der Arbeit legen lässt. Zuerst sollte man schon versuchen, außerhalb der Arbeitszeit einen Termin zu bekommen und wenn das nicht geht, muss dein Chef dich freistellen (sofern er von der Schwangerschaft weiß). Du müsstest dir deinen Besuch entsprechend beim Arzt quittieren lassen.


    Sag doch, dir wäre davon letztens schlecht geworden und seitdem könntest du kein Rindersteak mehr sehen. ;-D Kannst du dann ja richtig stellen, wenn du bereit dazu bist. :-) Wäre es denn eine Option, Weihnachten getrennt zu verbringen? Bedeutet auf jeden Fall weniger Stress, ich spreche aus Erfahrung. ;-) ;-D

    Evox

    Du arme! :)_ Ich lag vor zwei Jahren über Weihnachten flach, letzten Jahr über Silvester. Echt nicht geil, verstehe deinen Unmut gut! :)_ Wünsche dir gute Besserung und hoffe, du kannst trotzdem dein Weihnachtsfest genießen!

    Sal

    Meinetwegen kannst du Lou gerne mit eintragen. @:) Wie geht es dir?

    me

    Mir gehts bescheiden. Seit gestern ist mir nur noch schlecht, dachte auch ein paar mal, ich müsse mich übergeben (und ich leide an Emetophobie, das wird noch eine Herausforderung für mich...) und mein Bauch zieht enorm. Heute musste ich mich zwischendurch schon hinsetzen, weil es so schlimm gezogen hat, war aber auch schnell wieder vorbei und habe auch nicht das Gefühl, das etwas falsch ist. Eher ganz im Gegenteil. Je schlechter ich mich fühle, umso mehr komme ich ins Vertrauen, das diesmal alles gut laufen wird. Total blöd, aber immerhin hats dann für mich was Gutes, zu leiden. ;-D Ich kann kaum Essen, aber wenn, dann ganz plötzlich und dann muss es auch SOFORT sein. ;-D Mein Mann und ich haben beschlossen, dass, sollte es mir im Laufe des Tages nicht besser gehen, wir über Weihnachten zu zweit bleiben und nicht zu den Familien fahren. Würde die lange Fahrt und den ganzen Trubel aktuell kaum aushalten. Hoffe, es wird wieder besser.


    Wünsche euch allen schon mal ein wundervolles Weihnachtsfest mit euren Lieben! :-)

    Ja, es wäre allerdings eine Option für mich, Weihnachten getrennt zu feiern :=o . Allerdings wäre mein Mann dann ziemlich beleidigt und enttäuscht. Und seine Familie wohnt ja nur ein paar Straßen weiter... Nun hat er das Ultraschallbild auch schon in einen großen Bilderrahmen verpackt. Ich glaube, ich komme nicht drum rum. Zumal ich ja auch noch die guten Rumkugeln von meiner Schwägerin verschmähen muss.


    Oh man, ich hatte die Nacht arges Unterleib/Rücken ziehen und heute den gesamten Tag auch wieder immer ein bisschen. Ich rede mir irgendwie ein, dass etwas nicht stimmt :°(


    Ich wollte mir schon einen Test kaufen, um zu gucken, ob ich überhaupt noch schwanger bin %:| Der nächste Frauenarzt Termin dauert noch so lange....das halte ich nicht aus.


    Alle anderen Beschwerden halten sich nämlich sehr zurück. Bestimmte Gelüste oder Ekel verspüre ich nämlich nicht 8-( .


    Meine Brüste tun nur weh, wenn ich dran fasse. Ansonsten bin ich total depri und schlapp. Und mir wird heute ständig schwarz vor Augen, wenn ich aufstehe.


    Wie weit ist es denn bis zu deiner Familie, Tertulin? Mit der Emetophobie kenne ich :-( . Ich hatte früher ziemliche Probleme damit. Besonders, wenn sich andere übergeben müssen. Für mich selbst ist es auch der Horror, aber bei der Schwangerschaft weiß man ja, woher es kommt und es ist nichts schlimmes. Das beruhigt doch, oder o:) ?


    Falls wir uns nicht mehr lesen: Ein wunderschönes Weihnachtsfest an alle :)*

    Oh, okay, wenn die Familie so nah ist, ists schwer, eine Ausrede zu finden. ;-D Es ist aber ganz schön süß, wie dein Mann sich vorbereitet, die Nachricht preiszugeben. x:) Ich hoffe allerdings, er hat vorher eine Kopie gemacht, nicht, dass er das Original verschenkt. ;-D


    Ich verstehe deine Sorge, aber das Ziehen ist ein gutes Zeichen! :-) Dein Körper macht Platz für deinen Bauchbewohner. Erst, wenn es wirklich so weh tut, dass es dich einschränkt, würde ich einen Arzt aufsuchen, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist. Aber besorge dir doch ruhig einen Test, wenn dich das beruhigt. :-) Übrigens finde ich, dass du doch einige Symptome hast, die auf eine Schwangerschaft hindeuten. Wenn das mit dem Depri sein nicht besser wird, würde ich den Arzt beim nächsten Besuch drauf ansprechen. Nicht, dass sich daraus eine Schwangerschaftsdepression entwickelt. :-/


    Unsere Familien wohnen 250 - 300 km entfernt. Seine Familie wohnt auch noch mal 280 km von meiner entfernt. Ist leider eine ziemliche Fahrerei, weshalb wir Weihnachten immer getrennt verbringen. Nur dieses Jahr nicht. Die Übelkeit und auch Kreislaufprobleme haben mich so fest im Griff, dass ich nicht zu meiner Familie fahren wollte. Das hätte ich nicht durchgehalten und dann gleichzeitig noch die Rechtfertigungen, warum ich nichts trinke, etc. pp. wären mir zu anstrengend gewesen. Mein Mann hat sich einen Ast gefreut, denn er hat nach dem ganzen Umzugsstress und der Selbstständigkeit endlich mal ein Wochenende frei und bleibt gerne mit mir zuhause. ;-D


    Das du mit der Emo auch Probleme hast, tut mir leid. Ich finde, das nimmt einem doch ziemlich viel vom Leben, wenn man sich davon beherrschen lässt. Mir gehts damit momentan ganz okay, habe auch eine Therapie gemacht. Ich habe immer noch Angst, ich könnte mich bei wem anstecken und/oder MD bekommen. Aber ich lasse mich davon nicht mehr das Leben nehmen. :-) Die Überwindung, trotz des Wissens, dass es an der Schwangerschaft liegt, sich zu übergeben, ist trotzdem riesengroß. Ich werde kaum was dran ändern können, wenn es soweit ist und wusste das ja auch schon vor der Schwangerschaft. Hab mich drauf eingelassen und nicht aufhalten lassen, also schaffe ich das auch, sollte es so kommen. :-) Und vllt würde es mir ja auch die Angst komplett nehmen, wenn ich mich regelmäßig übergeben müsste. ;-) Ich versuchs positiv zu sehen.


    Genießt euren Heiligabend und bleibt froh, munter und gesund! @:) :)*

    Hallo zusammen, ich geselle mich jetzt auch mal zu euch dazu. :-)


    Ich hab gesehen dass ich hier (leider) die mit abstand älteste von euch allen bin. :-o


    Ich hab auch positiv getestet und mein voraussichtlicher Et wäre am 18.08.2018.


    Bei uns wäre es allerdings schon das 3. Kind. :-D trotzdem bin ich auch sehr nervös und hoffe dass alles gut geht und das Herzchen schlägt wenn ich zum FA kann. Meinen Termin hab ich allerdings leider erst am 8.1. da er bis dann auf Urlaub ist. :-/


    Meinen Eltern und den Eltern meines Mannes haben wir unser Geheimnis aber schon mitgeteilt. Diese waren sehr überrascht, da sie der Meinung waren wir hätten die Kinderplanung bereits abgeschlossen. Trotzdem freuen sich alle sehr.


    Es wird auch sicher etwas anstrengend sein, da unsere beiden Jungs auch noch sehr klein sind, 3 und fast 5 Jahre alt.


    Ich freue mich aber trotzdem so sehr!


    Die kleinen halten mich jetzt schon richtig auf Trab, darum hoffe ich dass ich es regelmäßig schaffe hier rein zu schauen. Ich werde vielleicht nicht so viel zum schreiben kommen, freue mich aber sehr auf den Austausch mit euch! @:)

    Evox1988:** 29 Jahre, 1. Kind, ET 15.August, FA Termin 19.1.18


    sal90: 26 Jahre, 1. Kind, ET 15. August, FA Termib 04.01.18


    Nibeli 39 Jahre, 3. Kind, ET 18. August, FA-Termin 08.01.2018


    MonCheri1985: 32 Jahre, 1. Kind, ET: 20. August, FA-Termin: 02.01.


    Tertulin: 28 Jahre, 1. (2.) Kind, ET: 22. August, FÄ-Termin: 28.12.


    :)- **Lou

    Hallo zusammen!


    Ich würde mich gerne anschließen, obwohl ich noch nicht genau weiß wo ich hingehöre.


    Im ersten ÜZ hat es direkt eingeschlagen. Ein Schuss ein Treffer sozusagen. Eigentlich hatte ich eher damit gerechnet, dass es länger dauert X-
    Der Doc hat im Ultraschall am Freitag 8+0 errechnet. Herzchen schlägt x:)


    Meine Rechnung war Ende Juli, nach seiner würde der ET Anfang August liegen.


    Mir würde das wesentlich besser passen. Ich studiere und muss bis 26.7. Jede Menge Praktikumsstunden ableisten. Ich hoffe, ich habe eine unbeschwerte Schwangerschaft und kann das so durchziehen.


    Der Anfang war ganz gut. Wenig Übelkeit, ab und an mal Ziehen im Unterleib und spannende Brüste, aber echt angenehm.


    Ich freue mich auf regen Austausch,wobei ich immer viel lese und nur wenig zum Schreiben komme.


    Ich schreibe mit dem Handy.... verzeiht Schreibfehler und autokorrekt


    *:)

    valeria87 30 Jahre, 1. Kind, ET ca. 3.August, FA Termin Ende Januar


    Evox1988: 29 Jahre, 1. Kind, ET 15.August, FA Termin 19.1.18


    sal90: 26 Jahre, 1. Kind, ET 15. August, FA Termib 04.01.18


    Nibeli 39 Jahre, 3. Kind, ET 18. August, FA-Termin 08.01.2018


    MonCheri1985: 32 Jahre, 1. Kind, ET: 20. August, FA-Termin: 02.01.


    Tertulin: 28 Jahre, 1. (2.) Kind, ET: 22. August, FÄ-Termin: 28.12.


    :)- **Lou

    Herzlich willkommen Nibeli und Valeria! Das sind ja tolle Neuigkeiten! @:)


    Wie geht's euch? Habt ihr Weihnachten gut überstanden? Wie waren denn die Reaktionen bzgl. eurer Schwangerschaften? :-)


    Mir ging es die ganzen letzten Tage sowas von mies, dass ich gestern fast nur geheult habe. :-X Ich befürchte fast, es liegt an dem allgemeinen Geruch unserer Wohnung. Die ist noch fast Neubau und ich bekomm allein schon einen Schlag ins Gesicht, wenn ich die Wohnung betrete. Jetzt auf der Arbeit geht es einigermaßen. Ich besorge nach der Arbeit Luftneutralisierer und hoffe, dass es damit besser wird. Alles riecht nach dem Umzug noch zu neu und staubig und nicht vertraut. Dann noch die offene Küche... Es ist grad nur ekelig für mich was zu kochen und anschließend einen Film zu gucken. Ich hoffe, euch geht's besser als mir. @:)

    Danke Tertulin89 für die Aufnahme, ;-)


    Bei uns wissen es erst die Eltern, diese waren etwas überrascht. Aber sie freuen sich sehr. Ich denke wenn wir es dann offiziell machen, werden noch mehrere sehr überrascht sein da alle denken dass wir schon abgeschlossen haben mit der kinderplanung. ;-D


    Gespannt bin ich auch wie unsere Jungs darauf reagieren werden.


    Wann habt ihr geplant es zu verkünden? Wir werden es dann wahrscheinlich in der 12. 13. Woche machen.


    Tertulin89, dann bist du arme schon richtig geruchsempfindlich. :(v


    Mir ist seit ein paar Tagen gegen Abend immer so übel. Gestern konnte ich nicht mal das Abendessen richten, zum Glück war mein Mann da der das gemacht hat. Ich konnte das Essen nicht mal ansehen, sofort war mir Kotzübel. X-
    Kenne das von der letzten Schwangerschaft da war es genau gleich. Hoffe dass das bald besser wird.

    Wie lange habt ihr denn geübt, Nibeli? :-) War ja sicher geplant, wenn ich das so lese, oder?


    Ja, irgendwie bin ich das. Nervt extrem. :-/ Mir grauts vor Silvester, sage ich euch! Es kommen vier Paare zu uns und wir machen Raclette... Ich hoffe, ich halte das aus. Ansonsten rücke ich mit der Wahrheit raus und sperre mich dann weg. ;-D Deine Übelkeit klingt aber nicht viel besser... Wann ist die bei dir zurück gegangen? Ich mache ein Kreuz für jeden Tag, der überstanden ist. :-X Das Kochen lasse ich erstmal bleiben. Wenn ich nur dran denke, wird mir schon anders... :(v