• Aussehen Intimbereich nach Schangerschaft/ Geburt

    Ich bin zwar nicht schwanger, hatte aber vor ein paar Tagen eine interessante Diskussion. Viele meiner Freundinnen sind zur Zeit schwanger und daher machen sie sich natürlich auch Gedanken um die Entbindung. Eine Freundin meinte dann, dass sie lieber einen Kaiserschnitt möchte weil 1. der Intimbereich danach nicht mehr schön aussieht (hängende…
  • 192 Antworten

    @ vietnamesin:

    Dann bist du aber ein echter Extremfall.


    In der Regel, und je nach Veranlagung, ist nach einiger Zeit wieder alles wie vorher.


    Dass deine Brüste schlaffer sind, liegt im übrigen NICHT am Stillen. Eine Binsenweisheit, die nicht totzukriegen ist und die mich immer wieder ärgert.


    Die Schwangerschaftshormone verändern die Brust.


    Ich habe 12 Monate gestillt und meine Brust sieht genauso aus wie vorher.

    Es ist alles beim alten. Nur ist bei mir das Jungfernhäutchen erst richtig bei der Geburt gerissen vorher war es noch nicht komplett weg.


    Natürlich dehnt sich das ganze bei der Geburt, deswegen haben auch einige Risse in der Scheide. Aber das geht danach wieder zurück. Wichtig ist nur, dass man den Beckenboden trainiert, vor allem nach mehreren Geburten kann man sonst Probleme bekommen den Harn zurückzuhalten.

    Schön, dass immer noch Antworten kommen :)*

    @ Vietnamesin:

    Wie sieht dein Bauch denn aus wenn du stehst? Ich habe zwar noch kein Kind aber mein Bauch wölbt sich auch immer, wenn ich sitze :-/


    Vielleicht können ja noch ein paar von euch berichten, wie euer Bauch / Taille nach der SS aussehen :-)

    Dann schreib ich auch mal in deinen Faden :-)


    beim Stehen sieht alles genauso aus. Beim Sitzen auch. Aber im Vierfüsslerstand... |-o :(v


    Brüste waren vorher voller, das hatte mir besser gefallen :)z sind aber noch im grünen Bereich.


    Im Intimbereich hat sich nix verändert und die Dammnaht ist prima verheilt und Mann sieht sie eigentlich nicht. (Hatte einen Dammschnitt, sieht sicher anders aus wenns reisst).


    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :-)


    lg,

    mich würde mal interessieren was die männer dazu sagen, meienr sagt auch es is wie vorher, aber richtig glauben tu ich ihm das nicht ???


    bei mir fühlt sich das alles weiter nach unten gerutscht an, als ich kann ohne probleme mit dem kleinen finger meinen muttermund abtasten :-/ sonst fühlt es sich so an wie vorher, aber obs beim sex für ihn auchs is, hmmm ???


    also hängen tut bei mir nix bis auf die brüste, aber das war ja nicht die frage ;-D

    Untenrum hat sich überhaupt nix verändert.


    Die Brüste sind auch gleich geblieben (Größe und Form)....hätt ich auch nicht gedacht...


    Der Bauch hat sich allerdings verändert...ist schon etwas weicher und wabbliger ]:D geworden (hatte aber eh noch nie einen Waschbrettbauch).


    Von Schwangerschaftsstreifen bin ich verschont geblieben.

    @ toffi

    Wie sieht dein Bauch denn aus wenn du stehst? Ich habe zwar noch kein Kind aber mein Bauch wölbt sich auch immer, wenn ich sitze.


    Also mein Bauch war wie gesagt vorher ganz flach, wirklich flach, da ich auch eine vollschlanke Person bin. Nun ist es so das unterhalb des Bauchnabels und auch in der Gegend um den Venushügel herum alles etwas gewölbt ist. Von der Seite sieht man es am meisten. Von vorne ist es nicht so schlimm.


    Ich finde halt es sieht etwas komisch aus, weil ich überall schlank bin, nur am Unterbauch wölbt sich das-aber nur dann wenn ich etwas gegessen habe. Wenn ich morgens aufstehe ist es zwar nicht wie früher, aber völlig ok aussehend. Auch ist es so, dass wenn ich auf der Seite liege, diese Miniwampe regelrecht mitrutscht, dass schiebe ich eben auf die gedehnte Haut.

    @ gina

    Das würde mich auch interessieren, ich hatte bisher noch keinen Sex, hab mich noch nicht getraut, die Geburt sitzt mir noch im Nacken, muss mich erst wieder als sexuelles Wesen identifizierzen da unten.


    Wenn ich mich selbst berühre und einen Finger einführe merke ich schon das es etwas "weiter" ist am Eingang. Vor der SS war es nicht sooo einfach einen trockenen Finger einzuführen, dass flutscht mittlerweile. Aber ist nicht schlimm. Mich stört der übergebliebene Jungfernhautrest der rausschaut.

    @ streifenhörnchen

    Wie lange hat es denn gedauert bis man die Dammnaht nicht mehr gesehen hat?


    Bei mir ist es ein roter Strich mit vertiefungen und auch nicht super grade.


    Alles in allem kann ich sagen, dass ich kein weiteres Kind möchte, weil ich nicht möchte das meine Figur sich irgendwie nochmals verändert und auch der Intimbereich. Da bin ich sehr eigen ;-)

    Hallo,


    ich habe mich mit meinem Freund letztens auch darüber unterhalten. Undzwar vor allem darüber, wie es wohl sein wird, wenn ich mal entbinden muss. (Bin noch nicht schwanger, aber das Thema steht halt schon immer öfter im Raum :)) hier lese ich ja bei fast jedem, dass er einen Dammschnitt oder Riss hatte... davor habe ich fast am meisten Angst. Tut das nicht höllisch weh?! Habe im Internet gelesen, dass es währed einer Wehe gemacht wird und man dann GARNIX davon merken soll??!?!?! Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen. Hatte beim Sex mal nen Minidammriss. Und das tat doch schon ganz schön weh.


    Zwei meiner Freundinnen hatten gerade erst einen Kaiserschnitt... bei denen hat sich weder im Intimbereich noch sonst wo viel verändert. Der Bauch ist vllt. nicht mehr soooo straff. Aber ich hab mit ner anderen Veränderung gerechnet. Sogar die Brust ist fast so, wie vorher. Hoffe bei mir wirds auch so gut sein danach :D

    @ mimi

    Also ich hatte einen Dammriss 3 Grades, dass bedeutet Dammriss, Scheidenriss und Schliessmuskel teilweise.


    Ob ich während der Geburt davon was gemerkt habe? Ich befürchte ja, nur muss man sich das so vorstellen, dass man ja Wehen hat und einem so oder so der Rücken und Unterleib wehtut. Dann wenn das Kind mit dem Kopf kommt, schmerzt es natürlich auch. Es brannte fürchterlich und spannte. Das ist alles was ich gemerkte habe. Schlimmer empfand ich die Tage danach. Ich konnte mich kaum bewegen, da unten tat mir alles weh. Sitzen war eine qual und laufen auch.


    Ich hatte gute 6 Wochen Schmerzen beim sitzen/gehen und auf dem Klo sowieso.


    Aber weisst du was, 3 Grades ist zum Glück nicht so oft der Fall. Meine Bettnachbarin hatte nur einen normalen Dammriss und konnte alles machen, sie spürte so gut wie nichts davon. Für mich war die Zeit im Krankenhaus schlimm, weil man immer nur hört das Frauen mit Kaiserschnitt so unbeweglich sind danach..


    ;-)

    *:)


    1Kind 1985 mit Kaiserschnitt Narbe nicht sehr schön geworden!! Damals hing nichts


    2Kind Spontan Darmschnitt super verheilt war nichts!!! Da hing auch nichts.


    Zwillinge Spontan kein Darmschnitt nichts kamen in der 38SSW das einzige was jetzt etwas hängt sind die Brüste ;-D ;-D aber das gehört dazu das Bindegewebe verliert ihre Elastizität!!!


    LG Anke

    @ Vietnamesin:

    OH MEIN GOTT :-o ... das stell ich mir ja ganz fürchterlich vor... was kann denn an der Scheide reißen, wenn ich so fragen darf?! Habe ich noch nie gehört. Ich dachte, das einzige, was reißen kann, ist der Damm?! Und das hab ich mir schon fürchterlich vorgestellt. Und wenn der Schließmuskel teilweise reißt... heißt das, dass man dann den Stuhlgang nicht mehr richtig halten kann?!


    Also es ist beruhigend zu wissen, dass das nur sehr selten der Fall ist, dennoch ist es möglich, wie man sieht. Echt heftig.


    Hatte das Baby so einen großen Kopf oder wie kann sowas passieren?! Oder warst Du einfach zu eng?! Prüft man das nicht zum Teil vorher? Der Kopfumfang wird doch gemessen oder? Alleine beim Lesen tut mir ja schon alles Mögliche weh *g*.


    Sorry... soo viele Fragen, aber man muss ja wissen, was auf einen zukommen kann ;-D

    Hallo!


    Also ich finde auch nicht das ich jetzt nach meinen 2 Kinder (2002 und 2005 geboren) anders aussehe.


    Ich hatte bei beiden einen Dammriss 2 Grades.


    Zu uns sagten sie, sie lassen es reißen, da ein glatter Schnitt nicht so gut zusammen wachsen würde.


    Aber ich muß auch sagen, das es sich in der Medizin auch schnell ändern kann.


    Bei meinen beiden Kindern war jeweils die Nabelschnur 1x um dem Hals.


    Wir wußten davon vorher nichts.


    Bei meiner Tochter 2002 kamen ihre Herztöne vor der Entbindung ins stolpern, sie machten schon Panik wegen Not-KS... dann waren die Herztöne wieder normal und die Geburt verlief weiterhin ohne Probleme.


    Beide Kinder sind gesund und munter.


    Na klar ist es aber normal wenn man vorher bedenken hat. Klar ist es schmerzhaft ein Kind zu kriegen, aber all das ist auch schnell wieder vergessen wenn man das Baby auf dem Arm hat.


    Ich denke eine KS Narbe macht danach schon einige Probleme und man kann sich nicht so uneingeschränkt um sein Baby kümmern. (habe ich bislang jedenfalls oft gehört).


    Bei der großen hatte ich mit der Dammnaht auch einige Probleme, ich konnte kaum sitzen und schlecht laufen, es tat einfach sehr weh. Vor allem auch beim Wasser lassen hatte ich da extreme schmerzen; es hat so stark gebrannt, das ich meistens extra unter die dusche bin zum wasser lassen |-o


    Bei unserem Sohn dachte ich dann auch ich könne mich danach nicht 100% frei bewegen.. aber es war nichts. Ich habe von der Naht gar nichts gemerkt, obwohl es auch genäht wurde.


    Vielleicht war es besser genäht wie nach der 1. Geburt.


    Klar hört man viel und kriegt dann auch seine Sorgen vor der Geburt, ich denke ich ganz normal. Aber diese Erfahrung sollte man sich nehmen lassen, wenn man keinen KS machen muß!


    Das ist meine Meinung.


    LG

    Zitat

    Zu uns sagten sie, sie lassen es reißen, da ein glatter Schnitt nicht so gut zusammen wachsen würde.

    Ist immer noch Stand der Technik. Habe sogar mal gelesen das der Damm wenn dann an der "sollbruchstelle" reisst

    @ mimi

    Zitat

    was kann denn an der Scheide reißen, wenn ich so fragen darf?! Habe ich noch nie gehört.

    Die Scheide um den Eingang herum, die Schamlippen, auch innen kann es reissen.

    Zitat

    Und wenn der Schließmuskel teilweise reißt... heißt das, dass man dann den Stuhlgang nicht mehr richtig halten kann?!

    Das kann passieren, ist aber zum Glück sehr selten. Bei mir ist wieder alles ganz normal!

    Zitat

    Hatte das Baby so einen großen Kopf oder wie kann sowas passieren?

    Nein hatte es nicht, ganz normalen Kopfumfang, die Ärzte bei denen ich danach war, haben mich das auch gefragt, weil es meist bei einem grösseren Kindskopfumfang solche Verletzungen gibt.

    Zitat

    Oder warst Du einfach zu eng?! Prüft man das nicht zum Teil vorher? Der Kopfumfang wird doch gemessen oder?

    Ob ich zu eng war kann ich nicht beurteilen, ich bin zwar zierlich, aber auch andere zierliche Frauen kriegen Babys. Und ja das wird alles vorher geprüft, es wird ja bei jedem Ultraschall alles gemessen, Kopfumfang, Gewicht usw.


    Das Ding ist, ich wollte eigentlich von Anfang an einen Kaiserschnitt machen lassen. Mein Frauenarzt war davon nicht begeistert, er meinte es passt alles, ein normales Kind, dass zu meiner Figur passen würde. Also nicht zu gross, nicht zu schwer etc. sie war 51 cm und 3270 g schwer.


    Ich entschied mich also für die normale Geburt, obwohl ich soo grosse Angst hatte und war natürlich etwas enttäuscht wegen der Verletzungen. Mein Bauchgefühl hat die ganze Zeit gesagt, mach einen Kaiserschnitt..ich hätte lieber auf mich hören sollen ;-D .


    Das soll dich aber nun nicht davon abhalten ein Kind zu bekommen ;-) . Ich finde man sollte über die möglichen Verletzungen schon reden, es wird sehr oft totgeschwiegen. Achja wir waren eine Gruppe von 20 Frauen, davon hatten 2 einen Dammriss 3 Grades.