Dehnung der Mutterbänder - Tipps gegen die Schmerzen

    Hi Ihr,


    ich bin am Anfang der 5. SSW und habe fast täglich starke Schmerzen durch die Dehnung der Mutterbänder. Manchmal dauert es nur Minuten, manchmal auch länger, so dass es kaum auszuhalten ist. Hab schon mal ein bißchen im Forum gestöbert und was ich am meisten gelesen habe, ist dass Magnesium helfen soll. Welche Tipps könnt Ihr mir noch geben? Hab schon immer Angst dass die Schmerzen auftreten wenn ich gerade bei der Arbeit oder sonst irgendwo unterwegs bin. Tut echt höllisch weh. Vielen Dank schon mal für Eure Tipps *:)

  • 29 Antworten

    Hi Maggie,


    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft... also ich hatte auch so starke Schmerzen, als sich die Mutterbänder gedehnt haben... aber ehrlich gesagt, hat mir nichts geholfen... viel Ausruhen, hinlegen... das ist das Einzigste...


    Alles Liebe,


    Gianna

    Danke Gianna79 für deine Antwort. Manchmal ist es echt so schlimm dass ich an die Decke gehen könnte. Gestern Abend hat es mit Wärmflasche ganz gut geholfen. Fahre heute Nachmittag aber trotzdem noch in die Stadt und kaufe mir Magnesium, hoffe dass die Schmerzen nicht gerade dann auftreten, aaah...tut das weh.

    Hallo maggie. Nimm Magnesium. Das hilft den Bändern und der Gebärmutter sich zu entspannen. Hilft allgemein bei Muskelsachen. Hat mir in beiden ss super geholfen.*:)

    Hatte am Anfang auch sehr starke Schmerzen. Erst ware es ein leichtes "normales" ziehen und auf einmal bekam ich extrem starke Unterleibsschmerzen. Fast stärker als wie bei meiner Beriode. Waren dann sogar mal im KH, weil ich einfach wissen wollte, ob das normal ist, dass es so stark schmerzen kann. Aber anscheinend is es normal ...


    Habe auch einmal Magnesium genommen, aber die Schmerzen sind immer wieder gekommen und irgend wann haben sie dann mal aufgehört. Jetzt hab ich zum Glück keine mehr.


    Julia 13+4

    ich hatte auch solche Schmerzen in der ersten SS. Habe dann auch Magnesium (Magnosanol 3x1) genommen. Und viel gelegen.


    Von einer Wärmflasche würd ICH perönlich Abstand nehmen. Nicht, dass es dem Krümel zu warm wird.

    Bevor es dem Krümel zu warm wird, ist es der Mama schon längst zu warm. So eine Wärmflasche hat ja keine 50°C wenn sie auf der Haut liegt.

    Hallo Maggie, Glückwunsch zur Schwangerschaft!


    Was gegen diese Schmerzen hilft ist Magnesium, Magnesium, Magnesium.. und zwar regelmäßig. Irgendwann mit fortschreiten der Schwangerschaft kommen auch noch Wadenkrämpfe, etc dazu, da ist es nicht schlecht, wenn man regelmäßig seine Mg Dosis hochschrauben kann. Ich nehm mittlerweile 5x täglich Calcium, Magnesium von Kneipp und kann es nur empfehlen! Mit der Dosierung kann man nichts falsch machen, man bekommt bei zu hoher Dosis maximal Durchfall- kommt einen in der Spätschwangerschaft aber gegen die Verstopfungen ganz gelegen!


    Gruß


    34+3

    Danke für all Eure Antworten. Letzte Nacht war es wiedermal ganz schlimm. Muss mich während so eines "Schubes" immer total konzentrieren und bewusst atmen damit es auszuhalten ist. Sagt mal welches Magnesium nehmt Ihr denn so? Also ich hab mir bis jetzt nur Schüssler Salz Nr. 7 (Magnesium Phosphoricum) gekauft oder meint Ihr dass richtige Kapseln besser wären? *:)

    Zitat

    Letzte Nacht war es wiedermal ganz schlimm. Muss mich während so eines "Schubes" immer total konzentrieren und bewusst atmen damit es auszuhalten ist.

    ähm also,ich will dir jetzt keine Angst machen, aber wenn das SO sehr weh tut, würd ich doch mal lieber zum FA gehen.


    So ein leichtes Ziehen, wie bei der Mens ist normal, aber so wie du es beschreibst, find ich das nicht mehr normal.

    Ja, hab auch schon einen Termin, aber vor meiner Periode war es auch immer richtig heftig. Die Schmerzen sind dann auch meistens wieder innerhalb von 5-10 Minuten verschwunden. Hab schon mal ein bißchen im Internet gestöbert und hab gelesen, dass viele Schwangere regelrechte Krämpfe haben. Von daher war ich bis jetzt noch nicht beunruhigt ???

    ja wie gesagt, ich will dir auch gar keine Angst machen:)* ich hatte nur damals auch so ein Ziehen und mein FA sagte mir ganz klar, dass die Schmerzen eigentlich nicht über ein Leichtes Ziehen hinaus gehen sollte.


    Krämpfe oder dergleichen hatte ich nie.

    Mmmmh, jetzt bin ich doch ein wenig beunruhigt. Was meinte dein FA denn was nicht stimmt wenn die Schmerzen stärker sind?

    ich will dir jetzt keine Horrorgeschichten erzählen, bringt ja auch gar nix. Mach dich nicht verrückt@:)


    Meistens ist ja auch alles OK, im Schlimmsten Falle- könntest du es verlieren...aber das Risiko ist die ersten 12 Wochen ja bekanntlich am größten.


    Wann hast du deinen Termin?


    Wenn es nicht heute oder morgen ist, würd ich an deiner Stelle umgehend mal nachschauen lassen. Besser einmal zu viel, als zu wenig.:)*:)*


    Ich würde bei Schmerzen jedenfalls immer zum FA gehen.


    Wie gesagt, keine übermäßige Panik,aber lass lieber nachschauen. Bist ja auch noch recht früh SS:)*


    Alles alles Gute@:)@:)@:)@:)